Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Februar 2019, 08:24:23
Erweiterte Suche  
News: Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|22|6|Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Plantura Banner Stauden
Seiten: [1] 2 3 ... 20   nach unten

Autor Thema: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort  (Gelesen 14876 mal)

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a

Liebe Garten-Purler,
ich eröffne mal einen einen Thread, weil ich mich dafür interessiere, wie gartenwürdige Wildpflanzen in der Natur wachsen. Das gibt uns einerseits Hinweise, dier für die Kultur nützlich sein könnten, aber auch Ideen für Kombinationen von Pflanzen. Vor allem erweitern Eindrücke vom Naturstandort einfach auch den Blick auf eine Pflanze, die wir überwiegend aus dem Garten kennen.
Es dürfen auch gerne Bilder geschickt werden, die Pflanzen zeigen, die noch nicht als Gartenpflanze etabliert sind, aber wert wären, auch mal im garten zu wachsen.
Es soll kein Thread sein, der zum Ausgraben von Pflanzen animiert, die in der Natur selten/gefährdet sind.

Ich fange mal mit Campanula lactiflora an, weil von ihr gerade in einem anderen Thread die Rede ist. Willd wachsend traf ich sie an Bachläufen im Großen und kleinen Kaukasus, sowohl recht hoch in subalpinem Gebiet, ganz sonnig stehend als auch im Halbschatten der Wälder tieferer Lagen:

Wer war noch unterwegs in der Heimat interessanter Pflanzen?

Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #1 am: 26. September 2016, 18:41:47 »

Und noch einmal subalpine Wiesen im kleinen Kaukasus (auch Borjomi-Nationalpark):
Astrantia major und Stachys macrantha (Betonica grandiflora). Das wäre doch glatt eine Anregung für den Garten!
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #2 am: 26. September 2016, 18:47:50 »

und weil es so schön ist, noch einmal Stachys macrantha auf einer subalpinen Wiese, diesmal großer Kaukasus, Georgien, auf etwas über 2.000 m Höhe
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #3 am: 26. September 2016, 18:55:30 »

Hemerocallis fulva kennen wir im Garten als triploide, wuchernde Pflanze, die nicht unbedingt jeder Sammler im Garten haben möchte. Aber sieht sie nicht in der Wildnis als zarteres diploides Gewächs am Flussufer zwischen Steinen total schön aus?
Quing-Ling-Gebirge, China
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1297
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #4 am: 26. September 2016, 19:00:13 »

Wir bleiben noch bei Hemerocallis in Asien: eine Wiese mit Hemerocallis minor am Südrand der Taiga, nördliche Mongolei
Gespeichert
Gartenekstase!

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5236
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #5 am: 26. September 2016, 19:23:21 »

Der Thread ist fantastisch, und die Bilder sind sehr interessant - hoffentlich gibt es bald mehr davon!
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7752
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #6 am: 26. September 2016, 19:24:55 »

Ja, bitte mehr. Besonders das 2. Foto -  wunderschön.
Gespeichert

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #7 am: 26. September 2016, 19:33:51 »

Wow!

Was soll man da sonst sagen?
Nein, zu diesem thread kann ich derzeit nichts beitragen, da fehlen mir Fotos. Was ich in jedem Jahr toll finde, sind die Rheindämme mit ihren Orchideenwiesen, die aber auch zu anderen Jahreszeiten einen Blütenrausch bieten.

Fernreisen der Pflanzen wegen habe ich nie gemacht, in meiner Frankfurter Zeit kannte ich Mitglieder der "Freunde des Palmengartens", die so etwas regelmäßig taten, sich dabei aber reichlich elitär gaben. Da wusste man, wo man nicht hingehörte. So ist es halt, dafür darf ich heute Stachys macrantha (die ich hier bei mir mit Alchemilla mollis kombiniert habe) am Naturstandort sehen. Na also, das macht mich auch glücklich ...

Gruß und danke
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9590
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #8 am: 26. September 2016, 19:43:35 »

Sehr schöne Idee und fantastische Bilder. Danke!  :D
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14622
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #9 am: 26. September 2016, 19:43:38 »

...

Ich fange mal mit Campanula lactiflora an, weil von ihr gerade in einem anderen Thread die Rede ist. Willd wachsend traf ich sie an Bachläufen im Großen und kleinen Kaukasus, sowohl recht hoch in subalpinem Gebiet, ganz sonnig stehend als auch im Halbschatten der Wälder tieferer Lagen:

Wer war noch unterwegs in der Heimat interessanter Pflanzen?

Wow, das beeindruckt mich sehr! :D

Pflanzenexkursionen habe ich bisher nur selten machen können und auf Reisen war ich meist was Pflsnzen betrifft, zur falschen Zeit unterwegs. ;)

Dafür sag ich mir immer, hab ich die "Welt" in meinem Garten. ;)

Danke fürs zeigen! Campanula lactiflora am Naturstandort ist toll! Ich liebe ihren Duft! :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9590
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #10 am: 26. September 2016, 19:45:27 »

Campanula lactiflora hatten wir in der NO-Türkei auch auf Mähwiesen in der (hoch)montanen Stufe.
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1250
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #11 am: 26. September 2016, 20:14:27 »

Die Campanula ist schon eine Wucht in der Natur, in meinem Garten wäre sie wegen der Größe wohl schwierig.
Ich habe mich aber sehr über den einzelnen Digitalis ferruginea gefreut, der auch bei mir gedeiht, nicht ganz so groß halt.
Gespeichert
Solidarität mit H.

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12798
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #12 am: 26. September 2016, 21:40:59 »

schöne bilder
hier mal aurikel mit beiwuchs ;)
Gespeichert
es könnte mal wieder regnen

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7752
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #13 am: 26. September 2016, 21:44:55 »

Wunderschön  :D
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12798
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #14 am: 26. September 2016, 21:49:21 »

zyklamen und enzian hier oft gemeinsam im wald
Gespeichert
es könnte mal wieder regnen
Seiten: [1] 2 3 ... 20   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de