Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2019, 05:45:26
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|4|1|Deshalb gilt der neue Leitspruch: Denkbare Pflanzplätze sind aus,machbare noch lange nicht. 8) ;)  (Nova Liz)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 22   nach unten

Autor Thema: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort  (Gelesen 16624 mal)

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5290
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #15 am: 26. September 2016, 21:50:32 »

Weiter so!
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15764
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #16 am: 26. September 2016, 21:55:41 »

die bemehlte form , meine ging kürzlich auf reise
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12559
    • hydrangeas_garden
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #17 am: 26. September 2016, 22:01:34 »

Liebe Garten-Purler,
ich eröffne mal einen einen Thread, weil ich mich dafür interessiere, wie gartenwürdige Wildpflanzen in der Natur wachsen. Das gibt uns einerseits Hinweise, dier für die Kultur nützlich sein könnten, aber auch Ideen für Kombinationen von Pflanzen. Vor allem erweitern Eindrücke vom Naturstandort einfach auch den Blick auf eine Pflanze, die wir überwiegend aus dem Garten kennen.

...

Auch wenn ich als Reisemuffel wohl nichts zu diesem Thread beitragen werde, freue ich mich auf eure Bilder. Über viele Arten findet man nur botanische Details, vielleicht noch das eine oder andere Foto oder eine Zeichnung. Über das Habitat und die Standortsituation und die Vergesellschaftung, in der sie am Naturstandort wachsen, meist nur sehr allgemeine Angaben.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2448
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #18 am: 27. September 2016, 06:09:36 »

Ein sehr schöner Thread - ich finde es immer sehr spannend zu sehen, wer in natura wo wächst und mit wem vergesellschaftet ist. Das verschafft mir persönlich ein besseres Verständnis dafür, welche Bedingungen die Pflanzen in meinem Garten möchten - oder auch nie finden werden und daher besser nicht einziehen...
Im Sommer habe ich erstmals Astrantien "live" im Allgäu gesehen (neben vielem anderen), dass fand ich auch sehr spannend...
Ich werde wohl auch nicht viel beitragen können, aber sehr interessiert mitlesen.
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15764
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #19 am: 27. September 2016, 08:15:12 »

wenn es nur um reisen geht kann ich auch nichts einbringen, die (jagd)Reisen waren immer im spätherbst winter, ausser afrika und diese bilder sind nicht digital
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21893
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #20 am: 27. September 2016, 08:41:33 »

Wunderbare Beispiele :D

Perfekte Vorbilder für "Gärtnern nach Lebensbereichen". Was in der Natur zusammen wächst, passt auch im Garten gut zusammen.
In Asien war ich noch nicht, aber allein am Mittelmeer in Italien, Spanien etc. muss man sich oft nur den Wegesrand oder Böschungen anschauen, was dort zusammen wächst ist ein Garten für sich. Viele dieser Pflanzen gibt es bei uns in der Staudengärtnerei (Paeonia officinalis mit Lilium bulbiferum in den Gebirgen oder Asphodeline neben Iris pallida im Karst)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1511
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #21 am: 27. September 2016, 09:04:42 »

Ah schöne Fotos, besonders die Aurikeln sind toll!

Genau, es muss ja nicht immer gleich Asien sein, selbst in Deutschland gibt es ja tolle Pflanzen, die wir auch im Garten haben. Hier mal Primula veris auf einem Magerrasen im nordhessischen Bergland
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1511
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #22 am: 27. September 2016, 09:08:17 »

...oder Märzenbecher im Wald bei Göttingen:
Gespeichert
Gartenekstase!

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1840
    • Unser Garten
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #23 am: 27. September 2016, 09:30:02 »

oder Buschwindröschen (Anemone nemorosa) im Harz


oder Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides)
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1511
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #24 am: 27. September 2016, 09:57:57 »

Wilde Ringelblumen, die Stammform unserer Gartenringelblume, auf Sizilen:
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1511
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #25 am: 27. September 2016, 09:58:48 »

und noch einmal Ringelblumen mit Ferula communis:
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1511
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #26 am: 27. September 2016, 09:59:51 »

Hoppla, waagerechtes Bild? Na gut, dann dieses:
Gespeichert
Gartenekstase!

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #27 am: 27. September 2016, 10:09:54 »

Hallo und guten Morgen,

nur damit das klar ist:

Ich könnte nach jedem Bild "Wow!" sagen.
Gespeichert

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1956
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #28 am: 27. September 2016, 10:21:14 »

Ja, genau: Wow!  :D

Ich schließe mich der Riege staunender Zuschauer an - beitragen werde ich wohl auch eher nichts können (obwohl, vielleicht jetzt die Augen anders offenhalten?), aber mich an den tollen Bildern freuen. Danke!
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1735
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Aus der Wildnis in den Garten - Gartenpflanzen am Naturstandort
« Antwort #29 am: 27. September 2016, 13:04:38 »

Wild wachsend traf ich sie an Bachläufen im Großen und kleinen Kaukasus

Klasse Bilder – da will man doch gleich selber wieder losziehen und auf den kaukasischen Bergen herumsteigen  :D (Aber es heißt noch Geduld haben bis Sommer 2017 …)
Wenn ich neugierig fragen darf: Wann, wo und in welchem Kontext warst Du dort?
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de