Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2017, 08:39:04
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|7|8|Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster.  Chinesisches Sprichwort

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Clematis The President verzweigen: Wie?  (Gelesen 1022 mal)

hecht01

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Clematis The President verzweigen: Wie?
« am: 29. September 2016, 08:05:29 »

Hallo, Ihr Experten,

meine Clematis "The President" steht auf dem Balkon (Westseite) im Pflanzkasten und rankt sich mit 5 Trieben am Gitter empor. Sie soll auch als Sichtschutz vor unseren neugierigen Nachbarn dienen. Dafür ist sie aber noch nicht dicht genug. Im April gepflanzt, wir hatten von Juli bis August etwa 10 Blüten dran. Die Büten waren nicht so groß wie versprochen, aber vielleich dann in der nächsten Saison.
Ich hätte das Ganze im nächsten Jahr gerne dichter. Ist ja eine Schnittklasse 2 die man nicht runterschneiden muß. Verzweigt sie sich von selber oder sollte ich sie dennoch im November nochmal runterschneiden? Wenn ja, wird sie dann auch ihre erste Frühjahrsblüte entwickeln? Die soll ja bereits im Winter angelegt werden. Ich bin totaler Newbie auf diesem Gebiet und möchte alles richtig machen.

Und gleich noch eine Frage:
Die Blätter innerhalb des Balkons (hinter der Brüstung) sehen bisher eher mickrig aus. Von grün über gelblich bis vertrocknet. Da kommt ja auch nicht viel Sonne ran. Alles was über die Balkonbrüstung ragt sieht aber besser aus. Allerdings auch kein sattes Grün mehr. Sie scheinen heller zu werden. Muß ich mir Sorgen machen? Der Herbst steht auf der Leiter und ich weis nicht ob das so normal ist. Die Bäume sind ja auch winterhart und werfen ihre Blätter ab.
Ich habe einen Langzeitdünger von COMPO für Balkon und Kübelpflanzen drin.

Ich bin für alle Anregungen dankbar.

« Letzte Änderung: 29. September 2016, 08:40:09 von hecht01 »
Gespeichert
Gruß vom Jörgi aus Dresden.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5557
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #1 am: 29. September 2016, 09:07:11 »

Ich versuche mal eine Antwort, habe aber nicht wirklich viel Ahnung davon. Meine 'President' steht jetzt schon nackig da. Es ist eben schon Herbst  ;). Da wird das Chlorophyll aus den Blättern gezogen und eingelagert fürs nächste Jahr. Hier ist das ganz nett erklärt. Falls Deine Clematis auch im Sommer über blasse Blätter hat, kann das an mangelnden Nährstoffen liegen. Im Kübel wird nicht so viel neue Energie bereitgestellt, da muss dann häufiger mal gedüngt werden.
Zum Schnitt kann ich nur sagen, dass meine 'President' nach ein paar Jahren schön buschig und dicht wurde. Allerdings erst im oberen Teil bei knapp zwei Metern  :). Möglicherweise hilft ein Zurückschnitt, dass sie sich weiter unten verzweigt. Wenn Du Dich traust, probiere es einfach.
(Wegen Umbaumaßnahmen am Rankgitter musste ich meine diesen Herbst auch schon kräftig einkürzen. Wie stark das das Wuchsverhalten und die Blüte beeinflusst, kann ich erst nächstes Jahr sagen.)
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

hecht01

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #2 am: 29. September 2016, 09:35:29 »

Danke @ Quendula,

Zitat
Meine 'President' steht jetzt schon nackig da.

Daraus schließe ich: es ist normal wenn sie nackig wird. 

Also ist das Pflänzchen zwar winterhart aber nicht "immergrün". Mir wurde auch gesagt die Clemi braucht eine Weile um erwachsen zu werden. Ich habe ja auch Geduld dazu, was lange währt wird gut ;)
Ein Kompromiss wäre vielleicht zwei von den fünf Trieben zu kürzen, die Anderen so zu lassen wie sie sind. Und dann die nächste Saison abwarten, mal sehen was passiert. Ebend mal beobachten welcher Trieb sich wie entwickelt.

Vielleicht gibt es noch weitere Erfahrungen... :D
Gespeichert
Gruß vom Jörgi aus Dresden.

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5087
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #3 am: 29. September 2016, 20:31:35 »

Mit 'The President' hab ich keine persönlichen Erfahrungen, aber vielleicht sind die Hinweise von Westphal zum Rückschnitt ganz hilfreich: Schnittgruppe 2
Gespeichert

hecht01

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #4 am: 30. September 2016, 09:11:41 »

Danke auch an Conni.
Ich habe selber noch was gefunden.

Link entfernt!1

Gut erklärt vom Chef persönlich. Hier sehe ich auch als Anfänger das es normal ist wenn die Pflanze im Herbst vertrocknet aussieht. Die Sorge ist erst mal weg.

Ich lerne daraus, Schnittklasse 2:
Im ersten Jahr nochmal auf 20 cm kürzen, nur damit sie sich verzweigt. Genau das will ich erreichen. (Ich denke mal das die erste Blüte ausfällt oder mager ist. Das nehme ich in Kauf.) Die nächsten Jahre ca. um die Hälfte, alle 4-5Jahre Radikalschnitt.

Übrigens steht meine Pflanze auf dem Balkon in einem Planzkasten mit Rankgitter in ca. 42 Liter Erde.

Dann doch noch eine Frage:
Die Sorte ist ja winterhart. Muß ich sie dann noch gießen? Der Boden wird ja vielleicht mal durch frieren und nimmt gar kein Wasser mehr auf??

Danke nochmal Ihr Lieben!

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Oops, ich darf nicht verlinken. Es war der Herr Westphal im Gartenfernsehen... :-\ (Google hilft)
« Letzte Änderung: 30. September 2016, 09:17:15 von hecht01 »
Gespeichert
Gruß vom Jörgi aus Dresden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13692
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #5 am: 30. September 2016, 09:25:21 »

Ja, klar musst du gießen. Die Wurzeln sollen ja nicht vertrocknen, du willst die Pflanze ja am Leben erhalten.
Aber deine Frage ist insofern berechtigt, als du schon sehr mit Bedacht und Fingespitzengefühl gießen solltest, damit die Wurzeln nicht verfaulen. Das passiert im Kübel schneller als gedacht.
Hast du unten im Topf eine ordentliche Drainage? Gibt es Abzugslöcher unten?
Auf keinen Fall sollte der Topf in einem Untersetzer stehen, in dem sich womöglich Gieß- oder Regenwasser sammelt.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

hecht01

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #6 am: 30. September 2016, 09:40:56 »

@enaira
Das ist ein Holzkasten, ringsum ausgelegt mit einem Vlies. Direkt bepflanzbar, keine Töpfe im Kasten. Wasser kann durchlaufen, Schmutz wird zurück gehalten. Also wird keine Staunässe entstehen.
Gespeichert
Gruß vom Jörgi aus Dresden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13692
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #7 am: 30. September 2016, 19:25:22 »

Na, dann wird's wohl auch klappen.
Viel Erfolg!
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1127
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #8 am: 09. November 2016, 18:00:06 »

Hast Du die Clematis auch 10 cm tiefer gepflanzt, als sie vorher im Topf stand?
Dadurch treiben von unten mehr Augen aus und die Pflanze wird viel dichter.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3355
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #9 am: 04. Januar 2017, 19:21:01 »

Bei einem Holzkasten gibt es kaum Möglichkeiten, Clematis so tief zu pflanzen wie es empfehlenswert wäre. Ich hatte vor vielen Jahren ebenfalls einige Clematis in Kästen (u.a. auch 'The President') gesetzt, aber auf Dauer hat leider keine von denen überlebt :-[.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

hecht01

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #10 am: 10. März 2017, 18:15:14 »

@Dicentra
Das macht ja Mut!
Auf jeden Fall kommt sie wieder. Im ersten Jahr auf 25 cm runter geschnitten, wie vom Herr Westphal empfohlen. (Aufbauschnitt) Zehn neue Triebe aus dem Erdreich, die alten Triebe verzweigen sich. Es grünt und ich freue mich darauf. Es geht los. 
« Letzte Änderung: 10. März 2017, 18:17:11 von hecht01 »
Gespeichert
Gruß vom Jörgi aus Dresden.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3355
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Clematis The President verzweigen: Wie?
« Antwort #11 am: 13. März 2017, 22:44:52 »

Tut mir leid, aber lass Dich davon nicht entmutigen, immerhin kommt Deine ja kräftig wieder. Vielleicht hatte ich damals einfach nicht das richtige Händchen für getopfte Clematis :-\.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de