Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. September 2017, 18:40:16
Erweiterte Suche  
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Neuigkeiten:

|4|7|Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Neubeschreibung einer Art  (Gelesen 1108 mal)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13646
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Neubeschreibung einer Art
« am: 07. Oktober 2016, 22:34:05 »

Irgendwo bei den Stauden hat mal jemand vor kurzem eine Bemerkung gemacht, das für die Abgrenzung einer neuen Art wenigstens drei Merkmale notwendig sind, nach internationalem Standard.
Wo kann ich das nachlesen?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3291
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2016, 23:10:29 »

pumpot äußerte sich dazu.  ;)
Gespeichert
Falk

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13646
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2016, 23:14:18 »

Danke :D
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13646
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2016, 23:24:03 »

Bis Juli hab ich es nicht gefunden. Werde ihm morgen eine PMAnfrage schreiben. Zumindest kennt er sich aus.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16099
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2016, 23:39:17 »

Bei den Trillium war das Thema. ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7568
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2016, 23:41:43 »

Bei Eranthis hatte pumpot das auch erwähnt. Ich weiß nicht, auf welche Regel er sich dabei bezieht.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13646
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2016, 10:20:57 »

Genau das war es, danke ich habe wohl zu früh aufgehört.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #7 am: 08. Oktober 2016, 13:26:22 »

das Regelwerk ist sowieso ungenügend, wie pumpot auch erwähnte. Leider ist nicht vorgeschrieben die neue Art klar von den bereits gültig veröffentlichten abzugrenzen, indem man morphologische Unterschiede belegt. Publizieren kann jeder und wenn ein Journal die Arbeit annimmt, dann wird sie in der wissenschaftlichen Literatur entweder zitiert oder nicht. Schlussendlich hängt es von diesem Diskurs ab, ob die Veröffentlichung in der botanischen community akzeptiert wird oder nicht.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2016, 13:29:24 von pearl »
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13646
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #8 am: 08. Oktober 2016, 14:05:25 »

Danke, was mich interessiert ist vor allem ob da irgendwo die 3 Merkmale Regel als Mindestanforderung belegt ist.
Das sich keiner dranhält hat ja Pumpot ja schon erwähnt. Wissen scheinbar die entscheidenden Leute gar nicht.
Von einem der schon einige Arten neubeschrieben hat kam die Nachricht das er davon noch nie gehört hat.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2016, 14:07:47 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7568
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #9 am: 08. Oktober 2016, 14:34:18 »

Ich habe Zweifel, dass es eine solche allgemeingültige Regel gibt. Was eine Abtrennung begründet, hängt vom Gliederungskonzept der jeweiligen Sippe und Verwandtschaft ab.
Es ist, wie pearl schreibt: entscheidend ist, ob eine beschriebene Sippe und ihr Name von der Fachwelt aufgegriffen werden. Das ist umso wahrscheinlicher, je besser sich die Beschreibung in ein bei der betreffenden Sippe bewährtes Konzept fügt oder indem sie ein offensichtlich verbessertes Konzept anbietet.
Gespeichert

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #10 am: 08. Oktober 2016, 15:07:12 »

wenn einen die Sache interessiert, dann ist es sinnvoll sich den Zander anzuschaffen. Grundsätzliche Fragen zur Nomenklatur werden darin sehr gut benannt. Es reicht auch ein älteres Exemplar, man muss nicht die neueste Ausgabe, die Enzyklopädie anschaffen.

Hat man es mit englischen plantsmen zu tun, dann gilt das minimale Regelwerk sowieso nicht. Obwohl in der plantlist der RHS - die gibt es als print-Exemplar preiswert - ein paar einsichtsvolle Bemerkungen zur Nomenklatur stehen und eingeräumt wird, dass manches Taxon sich nicht an die inzwischen vereinbarten Regeln zur Nomenklatur hält, ist die Liste als Vergleichswerk sehr nützlich. Helleborus x hybridus ist zum Beispiel ein ganz regelwidriges Taxon.

Der Internationale Code der Nomenklatur für Algen, Pilze und Pflanzen (ICN oder ICNafp), englisch International Code of Nomenclature for algae, fungi, and plants, bis 2011 Internationaler Code der Botanischen Nomenklatur (ICBN) basiert auf turnusmäßigen Konferenzen bei denen um gemeinsame Standards gerungen wird. Es gibt deutlich nationale Interessen. Zusätzlich zum kolonialen Konflikt.

Warum zum Beispiel ordnet ein Chinese die Päonien des Kaukasus neu und beschränkt sich nicht auf die chinesische Flora? Warum werden die Spezies des Kaukasus nicht von Russen benannt und beschrieben? Wieso gibt es einen Interessenkonflikt zwischen britischen und amerikanischen Botanikern in der Trillium-Frage?

Aktuell beschäftigt mich die Frage der Mittelmeerflora. Im Grunde gibt es keine sicher indigenen Arten in dem ganzen Kulturraum. Die Suche nach Genzentren, also Diversitätszentren, mancher Arten ist ohne jedes Ergebnis. Iris germanica ist ebenso wie Olea europaea ein nomenklatorischer Artefakt.

Fazit: es wäre am sinnvollsten, die von Gärtnern und plantsmen verwendeten Namen einer schon in Ansätzen vorhandenen Nomenklatur konsequent zu unterziehen und für alle Gattungen Gruppennamen von Kultivaren einzuführen. Aconitum Arendsii, Clematis Viticella, Rosa Multiflora, Lilium Martagon ...



« Letzte Änderung: 08. Oktober 2016, 15:13:26 von pearl »
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7568
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #11 am: 08. Oktober 2016, 15:47:43 »

Und nicht vergessen, dass Sippengliederung (Taxonomie) und Benennung (Nomenklatur) zwar eng miteinander zu tun haben, aber doch zwei verschiedene Dinge sind.  ;)
Gespeichert

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #12 am: 08. Oktober 2016, 15:53:27 »

du meinst, dass Helleborus x hybridus ein ganz regelwidriger Namen ist und das Taxon von den plantsmen völlig unberührt ist? Wahrscheinlich! Helleborus x hybridus ist in dieser Hinsicht dann kein regelwidriges Taxon, sondern ein grottenfalscher Name.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7568
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #13 am: 09. Oktober 2016, 11:15:08 »

Zu Helleborus-Hybriden meine ich mal lieber gar nichts.  8)
Ich wollte nur sagen, dass die Regeln für die Benennung von Pflanzen keine Regeln für die taxonomische Gliederung von Pflanzen sind. So hab ich es bisher jedenfalls verstanden.
Gespeichert

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Neubeschreibung einer Art
« Antwort #14 am: 09. Oktober 2016, 12:25:10 »

genau! Die Regeln für die Nomenklatur sind ein künstliches System um die Kommunikation überhaupt möglich zu machen. Die Taxonomie gliedert die Fülle der Organismen nach ihrer Stammesgeschichte.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de