Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juni 2024, 12:18:41
Erweiterte Suche  
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|29|6|Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 167   nach unten

Autor Thema: Tulpen  (Gelesen 190171 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43605
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Tulpen
« Antwort #30 am: 15. März 2017, 18:50:09 »

die erste im Wiesengarten Tulipa humilis 'Black Base'
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 22172
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Tulpen
« Antwort #31 am: 15. März 2017, 18:52:35 »

Die knallt ja richtig!

Hier hat 'Early Harvest' den Reigen eröffnet! Auch ein Knaller! :D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43605
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Tulpen
« Antwort #32 am: 15. März 2017, 18:57:50 »

kann man wohl sagen!
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Ha-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1959
  • Am Rand vom östlichen Ruhrgebiet
Re: Tulpen
« Antwort #33 am: 22. März 2017, 19:54:06 »

Hallo,
ich möchte gern unsere ersten, blühenden Tulpen zeigen. Da ich keinen entsprechenden Faden gefunden habe fange ich jetzt hier an. Evtl. bitte verschieben.
« Letzte Änderung: 23. März 2017, 08:43:06 von knorbs »
Gespeichert
No garden is perfect.

Ha-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1959
  • Am Rand vom östlichen Ruhrgebiet
Re: Tulpen
« Antwort #34 am: 22. März 2017, 19:55:01 »

.
Gespeichert
No garden is perfect.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43605
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Tulpen
« Antwort #35 am: 22. März 2017, 19:58:38 »

hier

die erste im Wiesengarten Tulipa humilis 'Black Base'

aber hier ist auch gut.
« Letzte Änderung: 23. März 2017, 08:41:19 von knorbs »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4078
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: Tulpen
« Antwort #36 am: 22. März 2017, 20:59:39 »

Bild von letzte Woche Freitag, und der Sonnenmangel hat bis heute noch keine der Tulipa humilis 'Violaceae Black Base' aufgehen lassen. Aber mittlerweile sind auch die anderen Knospen sehr voluminös geworden. Ich hoffe aufs Wochenende  :)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Claudia Gl

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Tulpen
« Antwort #37 am: 22. März 2017, 21:45:09 »

Wie schön - und schon so weit. Ich habe letzten Herbst auch Black Base gesetzt und freu mich schon darauf.
Gespeichert

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2618
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Tulpen
« Antwort #38 am: 23. März 2017, 15:42:18 »

Wenn ich ganz ehrlich bin, hatte ich vergessen, dass ich die letztes Jahr gesetzt habe  :-[ :-X 8)

Inzwischen habe ich da noch Epimedien 'Frohnleiten' eingepflanzt. Ob sich die Tulpen gegen die Epimedien durchsetzen können? Oder sollte ich die Epimedien doch rausnehmen und den Waldsteinia das Feld samt Tulpen überlassen?
Gespeichert

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2618
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Tulpen
« Antwort #39 am: 23. März 2017, 15:42:42 »

noch mal näher ran...
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26887
Re: Tulpen
« Antwort #40 am: 23. März 2017, 15:46:04 »

vergessen wo was gepflanzt ist normal
ich hab halbe wanne vergessen zu pflanzen, vorgestern gefunden, die tulpen und frittis sehen aber gut aus
mann darf keine leeren kisten auf halbvoller stapeln ;D
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19764
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Tulpen
« Antwort #41 am: 23. März 2017, 15:52:52 »

@nana: 'Frohnleiten' ist normalerweise wintergrün, vom Laub sehr dicht und recht hoch im Vergleich mit den T. turkestanica - die Tulpen werden das nicht so lange mitmachen.
Dabei ist diese Wildtulpe dauerhaft, ich hab seit Jahren jedes Jahr kleine Blütenteppiche an den Stellen, wo ich sie gepflanzt hab mit niedrigen Bodendeckern wie Walderdbeeren.
Waldsteinias und Tulpen werden sich vertragen.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2618
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Tulpen
« Antwort #42 am: 23. März 2017, 15:56:14 »

Ich habe so was wie deine Antwort befürchtet.. Also einen neuen Platz für die Epimedien suchen, auf den alten sollen sie nicht zurück und sonst habe ich keine 'Frohnleiten' mehr.

Mit den Waldsteinien das hat bei mir auch an anderer Stelle funktioniert (vermutlich habe ich mir auch genau das letzten Herbst gedacht, als ich die zusammen da reingepflanzt habe :-[ :D)

Gespeichert

fromme-helene

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 754
  • Ich mein das alles ernst.
Re: Tulpen
« Antwort #43 am: 23. März 2017, 19:55:01 »

Och, bei mir behaupten sich T. turkestanica gegen Geranium macrorrhizum.

Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen.
Gespeichert
blöde evidenzbasierte Kuh

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19764
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Tulpen
« Antwort #44 am: 23. März 2017, 21:21:02 »

Das Geranium hat eine recht laubarme Phase jetzt im Frühjahr, oder?
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 167   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de