Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2024, 04:06:56
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|22|10|Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Seiten: 1 ... 148 149 [150] 151 152 ... 167   nach unten

Autor Thema: Tulpen  (Gelesen 193394 mal)

Lou-Thea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1180
  • Bayern, Zone 6b, 500m
Re: Tulpen
« Antwort #2235 am: 28. März 2024, 10:17:21 »

Ich hatte hier in 20 Jahren keine Wühltiere und habe genau die überhandnehmenden Katzen im Verdacht, die mitgebracht zu haben.  :-X

Turkestanica blühen auch
Gespeichert
...and it was all yellow

Gardengirl

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Tulpen
« Antwort #2236 am: 28. März 2024, 10:23:59 »

Wie schön eure Tulpen blühen! :D

Schöne, gepflanzte Tulpensorten verschwinden hier immer nach 1 oder 2 Jahren spurlos, Wühlmäuse gibt es hier nicht.
Nur die unverwüstlichen gelben und roten kommen immer wieder.

Leider habe ich nun festgestellt, dass auch die unverwüstlichen dieses Jahr viel weniger geworden sind.
Wühlmäuse scheiden aus, dann kann nur der sehr nasse Winter mit Schneewalze Schuld sein. :'(

Einige besondere Sorten pflanze ich auch immer in Töpfe, aber die blühen noch nicht.
Auch die Wildtulpen im Beet zeigen noch keine Blüten.

Nur die rötlichen blühen hier bis jetzt, Sortennamen weiss ich nicht mehr.






Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4526
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tulpen
« Antwort #2237 am: 28. März 2024, 10:43:56 »



Ich heul mit, hier genauso. Neulich schrieb ich noch, "war wohl zu nass für Tulpen", weil von ca 400 im Beet gerade noch magere 20 erschienen sind, aber dann hörte ich neulich unterirdisches Knabbern unter den Miscanthus (oberirdisch nichts sichtbar) und musste feststellen, dass die Wurzelstöcke sauber abgenagt waren und das ganze Beet mit Gängen unterhöhlt ist. Nässe, genau...  ::)

Tulipa heweri ganz am Rand leben noch

Beileid - es ist so.... bei mir haben sie die schon knospigen Tulpen der Reihe nach gefällt. vermutlich sind 2 oder 3 junge Rosensträucher auch noch schwer geschädigt, sie sind jetzt kurz vor den neugepflanzten Strauchpäonien. mein mann hat drahtfallen aufgestellt, nur eine der mäuse ist reingegangen.jetzt sind topcat bestellt. ich hoffe daß wie die päonien zumindest noch retten können.

und - katzen bringen gar nichts, hier gibts bei jedem Nachbarn eine, aber die scheinen nur Vögel zu fressen. Sowohl Hausmäuse als auch Wühlmäuse gibts im Überfluss
Gespeichert

riegelrot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3936
  • Vürjebirg bei d'r Bundesstadt Bonn
Re: Tulpen
« Antwort #2238 am: 28. März 2024, 11:11:27 »

Ich war eben in der Gärtnerei und da erzählte mir die Gärtnerin, dass dieses Jahr überall Probleme mit den Tulpen sind. Nein, nicht nur die Wühlmäuse, sondern die Nässe. Die Tulpen, die bei mir hinten am Zaun stehen, sind z.T. verrottet, da dort öfters das Wasser steht. Aus Platzmangel im Garten hatte ich im Herbst viele in Kübeln gesetzt, und die kommen fast alle. Bin gespannt, wies es im Keukenhof sein wird. Ob da auch Nässeschäden sind? Fahre Ende April mal hin.
Gespeichert
Ohne Signatur schreibt's hier besser!!

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5387
    • Unser Garten
Re: Tulpen
« Antwort #2239 am: 28. März 2024, 11:24:43 »

Neu gesetzt Tulipa polychroma – Zwerg-Tulpe
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10455
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Tulpen
« Antwort #2240 am: 28. März 2024, 16:50:32 »

@ riegelrot
Pflichten Dir bei. In diesem Jahr war sicher die Dauernässe das Hauptproblem, es sei denn man gärtnert auf Sandboden... hier im Lehm kaum eine Chance.  :-[
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

riegelrot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3936
  • Vürjebirg bei d'r Bundesstadt Bonn
Re: Tulpen
« Antwort #2241 am: 30. März 2024, 19:43:04 »

Neu gesetzt Tulipa polychroma – Zwerg-Tulpe
Wie hoch werden diese?
Gespeichert
Ohne Signatur schreibt's hier besser!!

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2068
Re: Tulpen
« Antwort #2242 am: 30. März 2024, 19:49:14 »

Bei mir waren sie 15 cm. Mehrere Blüten pro Stengel. Sehr hübsch
Gespeichert

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5387
    • Unser Garten
Re: Tulpen
« Antwort #2243 am: 30. März 2024, 19:56:56 »

Heute waren sie geöffnet. Sie stehen an einer sehr mageren Stelle.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2068
Re: Tulpen
« Antwort #2244 am: 31. März 2024, 11:35:43 »

Sehr schön, mag sie sehr:)

Diese vermehren sich sehr gut. Ich habe sie als Ballerina gekauft und in andere Beet gesetzt. Hier passen sie Besser zum Zierquitte.
Gespeichert

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2068
Re: Tulpen
« Antwort #2245 am: 31. März 2024, 11:38:57 »

Und clusiana beginnt gerade. Sie hat sich sehr gut vermehrt. Dieses Beet ist extrem trocken
Gespeichert

riegelrot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3936
  • Vürjebirg bei d'r Bundesstadt Bonn
Re: Tulpen
« Antwort #2246 am: 31. März 2024, 12:09:20 »

Clusiana hei mir noch zu, aber die Sylvestris ist offen. Die stehen am Fuss des Apfel Hochstämmchen im Kübel. Kann ich sie dort lassen? Oder besser ausgraben? Wg. Düngung.
Gespeichert
Ohne Signatur schreibt's hier besser!!

Hans-Herbert

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1593
  • Bayern Whz 6b
Re: Tulpen
« Antwort #2247 am: 31. März 2024, 13:37:23 »

Kleine Rote Wildtulpe.
Gespeichert

MmeCheri

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 238
  • Mittlerer Neckar, Weinbauklima
Re: Tulpen
« Antwort #2248 am: 31. März 2024, 19:31:03 »

hier blühen die kleinen Tulpen von Krokosmian (Danke dafür!)
Gespeichert

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3378
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Tulpen
« Antwort #2249 am: 31. März 2024, 19:47:02 »

@ riegelrot
Pflichten Dir bei. In diesem Jahr war sicher die Dauernässe das Hauptproblem, es sei denn man gärtnert auf Sandboden... hier im Lehm kaum eine Chance.  :-[

Ne, auch der Sandboden war nicht besser  :-[ hier stand ewig das Grundwasser unglaublich hoch, so dass mir im Garten einiges abgesoffen ist. Ich habe es so noch nie erlebt, das Regenwasser konnte nicht versickern.

Hier sind auch einige Tulpen verschwunden, ohne Mäuse, schade drum.
Gespeichert
Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann, ohne dabei glücklich zu sein. (Fjodor Dostojewskij)
Seiten: 1 ... 148 149 [150] 151 152 ... 167   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de