Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. April 2020, 17:12:26
Erweiterte Suche  
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Kugelrobinie verpflanzen  (Gelesen 7279 mal)

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5106
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #15 am: Heute um 08:32:30 »

so einen Baum kann man doch gar nicht mehr tragen
Gespeichert
LG Heike

Sesamtiffi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #16 am: Heute um 09:59:43 »

Zitat von: Kübelgarten
so einen Baum kann man doch gar nicht mehr tragen
Ich dachte es mir - aber wie gesagt: Keine Erfahrung mit sowas. Danke für den Hinweis.
Da an die Stelle ein Carport kommt, wird ein Tiefbauer ans Werk müssen. Ich schau mal, ob er mir den Baum umsetzen kann. Der neue Standort wäre nur zwei Meter weiter.
Gespeichert

Anubias

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1268
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #17 am: Heute um 10:58:12 »

Wie lange steht der Baum da schon ?
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Sesamtiffi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #18 am: Heute um 13:50:51 »

Das weiß ich nicht, da der Vor-Eigentümer ihn gesetzt hat. Ich kann mir aber vorstellen, dass er >10 Jahre steht. Es gab übrigens auch einen zweiten gleichen Baum, der wohl vor ein bis zwei Jahren eingegangen ist. Wie lange ist denn die Lebenerwartung von solchen Bäumen?
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13746
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #19 am: Heute um 14:14:09 »

Herzlich willkommen. Das wird nichts. Der Baum ist zu groß, die Wurzeln mit Sicherheit auch unter Zaun und Pflaster.
Dem stimme ich zu.
dazu stelle ich noch die Frage - ist dieser Baum die Mühe des Erhaltens und Umpflanzens wert?

Kugelrobinien können windbruchanfällig werden, wenn man sie einfach wachsen lässt, wenn es wieder ein Kugelbaum sein soll, gibt es bessere, schönere Alternativen wie z.B. Platanus x hispanica 'Alphens Globe', 'Fischers Kugel', Acer palatanoides 'Globosum', Fraxinus ornus 'Mecsek', Liquidambar styraciflua 'Gumball', Quercus palustris ‚Green Dwarf'......

Da Kugelbäume immer einen "fixen" Stamm haben, also die Kugelform auf einen Stamm in mehr oder weniger frei wählbaren Höhe veredelt wird, kannst du dir einen neuen mit 2m-Stamm aussuchen und liefern lassen, pflanzen kann man je nach Stammdicke und Ballengröße noch selber oder lässt es dann gleich machen.

Ein Problem sehe ich, egal ob versucht wird, den Baum zu versetzen oder er einfach gefällt wird - Robinie treibt massiv Wurzelausläufer aus sämtlichen im Boden verbliebenen Wurzelresten!!!
Und Kugelrobinien sind auf normale Robinie veredelt.

Ich kämpfe seit 3 Jahren mit dem Problem auf dem ehemals nachbarlichen Gartengrundstück, inzwischen ist es meins.
Am erfolgversprechensten, um das zu verhindern wäre beim Umsägen, den Strunk an der Grenze zwischen Rinde und Holz dick mit Glyphosat einzupinseln, da das systemisch wirkt, also mit dem Saftstrom im gesamten Wurzelballen verteilt wird, wäre das am effektivsten.
Beim Umsetzen gibt es keine Möglichkeit - die abgerissenen, im Boden verbliebenen Wurzelreste werden austreiben, durch das Pflaster, durch den Zaun, durch die Hecke, durch den Rasen.....
« Letzte Änderung: Heute um 14:17:13 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5106
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #20 am: Heute um 14:19:30 »

Wir haben auch eine Kugelrobinie seit ca. 30 Jahren stehen, die hat bis heute noch nicht einen Ausläufer gebildet. Geschnitten wird sie alle 2 Jahre, damit sie ihre Kugelform behält
Gespeichert
LG Heike

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13746
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #21 am: Heute um 14:22:48 »

Die Misere fängt auch erst an, wenn der Stamm abgesägt wird.
Oder eben Wurzeln verletzt/abgerissen/abgestochen werden.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Anubias

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1268
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #22 am: Heute um 14:31:49 »

Ich bezweifle, dass der Baum nach so langer Zeit ungestört am gleichen Platz noch erfolgreich verpflanzt werden kann.
Es ist vermutlich sinnvoller, ihn „abzuschreiben“ und sich Gedanken um eine Neupflanzung zu machen, wenn die Baumaßnahme abgeschlossen ist.

Zu den Wurzelausläufern fehlt mir jede Erfahrung, ich vermeide es, Robinien zu pflanzen.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13746
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Kugelrobinie verpflanzen
« Antwort #23 am: Heute um 14:43:19 »

Im nachbarlichen Garten stand eine alte "Korkenzieher"-Robinie, keine Ahnung, was für eine Sorte genau, jedenfalls ein Baum mit gut 40cm Stammdurchmesser, in der Mitte des 12m breiten Gartens.
Nachdem der Nachbar das Teil bodeneben abgesägt hatte, schwante mir schon nix Gutes und prompt kamen in dem Jahr auf meinem Grundstück drei oder vier Austriebe, also 6m vom Stamm entfernt plus nochmal 2-3m bei mir, im Jahr darauf nochmal einige bei mir, dann das Jahr darauf konnte ich dem Nachbarn das Teilstück mit dem Stumpf drauf abkaufen und kann jetzt direkt vor Ort agieren.
Ich massakrier jetzt halt alle Austriebe, die auftauche mit Glyphosat, das ist aber nicht so effektiv, als wenn ich die Chance gehabt hätte, den Strunk direkt nach dem Absägen zu behandeln.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de