Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2017, 03:32:12
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|28|4|Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 168   nach unten

Autor Thema: Gartentiger und ihr Personal 2017  (Gelesen 58399 mal)

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9234
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #15 am: 02. Januar 2017, 22:49:17 »

ich weiß nicht mal was das gewesen ist  ;D

wo der wohl schon wieder seine Nase reingesteckt hat  ;D ;D
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 900
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #16 am: 02. Januar 2017, 22:52:43 »

Mich erinnert das an Damon, nachdem er verbotenerweise meinen Teller abgeleckt hatte.

Ich hatte Chili  ;D ;D ;D

Das Gesicht war zum Brüllen....ich bin fast vom Sofa gefallen  ;D
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9234
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #17 am: 02. Januar 2017, 22:55:17 »

irgendwer hat mal behauptet, das Tiere keine Mimik besitzen. Also ich finde, der hatte keine Ahnung
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 900
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #18 am: 02. Januar 2017, 23:03:29 »

Ja, oder er hat nur Flußpferde und Eulen beobachtet...  ::)

Aber ich finde, das ist sehr unterschiedlich, wir hatten einen mimisch sehr ausdrucksstarken Hund und einen, der kaum Mimik zeigte.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2408
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #19 am: 02. Januar 2017, 23:19:58 »

Wie können Katzen aus einem Wurf bloß so unterschiedlich sein

doch, sie können :)
Wir haben ja seinerzeit Toffee und Pixi aus Majas Wurf bekommen. (Bienes Maja)
Als die Beiden hier bei uns ankamen waren sie etwa 10 Wochen alt und hatten ganz gewiss eine schöne Kleinkinderzeit ohne schlechte Erfahrungen bei Biene im Haushalt.
Und dennoch haben sie in den ersten Wochen die Schüchternheit in Person gegeben - sie haben nur im Bettkasten des Schlafsofas geschlafen und kam jemand zu Besuch waren sie zuerst unterm Sofa verschwunden.
Nach und nach hat sich die Situation verschoben und klein Toffee wurde schon etwas "forscher"- Pixi war und blieb lange klein und scheu und sogar ängstlich, obwohl aber sie mit allen anderen Katzen - Ronja, Karlchen u. ihrem Bruder Toffee aber immer prima gespielt und getobt hat.
Sie war auch erst viele Wochen später als ihr Bruder das erste mal freiwillig im Garten und dann auch immer nur mit "Deckung", quasi immer an der Wand lang ;D
Nach und nach wurden beide immer gelassener und waren uneingeschränkte Freigänger: "Miau, Nemi mach mal just die Küchentür auf".........das konnten sie dann Beide :)
Pixi ist viel zierlicher als ihr Bruder Toffee - Toffee ist inzwischen sogar kräftiger als sein Kumpel Karlchen. (ich versuche mal morgen ein paar aktuelle Bilder zu machen)
Toffee ist ein echter Jäger, souverän - weiß was er will und wann er es will - kennt sein Personal genau und sagt an was er möchte. Schreckhaft ist er überhaupt nicht und schmusen ist nicht seins und hochnehmen schon gar nicht!

Pixi ist so mädchenhaft, niedlich, inzwischen sehr schmusig und kommt auch gerne auf den Schoß zum schmusen - aber wehe es kommt Besuch, den sie nicht kennt - schwups weg is se - immer noch :) macht sie das, da hat sich nicht viel geändert.................obwohl: auf eine Art und Weise scheint sie doch selbstbewuster geworden zu sein...........denn bei machem Besuch taucht sie nach eine kleinen Weile wieder auf und inspiziert die Leute.
Geben diese ihr dann genug Zeit zum schauen und schnuppern, hat sie sich schon manchmal streicheln lassen, aber auf den Arm, daß mögen Beide nicht gerne - da sind sie sich einig :)
Bruder und Schwester aus ein und dem selben Wurf :D
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Spatenpaulchen

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
    • Bernies Hobbyblog
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #20 am: 03. Januar 2017, 09:36:57 »

Unser lieschen entscheidet in der ersten Minute, ob Besuch ihr sympathisch ist oder nicht. Wenn nicht, geht sie demonstrativ ihrer Wege, wenn doch, wird der belagert, beschnüffelt und gerubbelt, also eingekatzt.
Gespeichert

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9234
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #21 am: 03. Januar 2017, 10:05:57 »

Dann ist Willi der einzige aus dem Wurf, der es mag, auf dem Arm durch die Gegend getragen zu werden. Aber nur bei mir. Bei Junior läßt er es nur für einen Moment geschehen. Willi ist fixiert auf mich. Bin ich im Garten, tobt er um mich rum, geh ich abends ins Bett, geht er auch.

bei dem Wurf von Cookie war der Rote ganz früh schon ein absoluter Schmuser. Der legte sich mit 6 Wochen schon auf den Rücken und sagte, streichel mir das Bäuchlein. Der Poldi liebt das auch. Püppi dagegen ist wohl wie Pixi.
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 900
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #22 am: 03. Januar 2017, 10:59:30 »

Snoopy läßt sich ja jederzeit auf den Arm nehmen und beschmusen, für nen Moment ist er dafür immer zu haben und manchmal läßt er sich dann auch gaaaanz entspannt herunterhängen und kriegt nicht genug davon.
Ich achte aber immer darauf, ihn so zu halten, dass er jederzeit türmen kann, wenn er möchte.

Wenn ich mein Katerviech in seiner Motzigkeit manchmal auch seeehr nervtötend finde, aber er ist insgesamt sehr lieb und verschmust und beißt oder kratzt so gut wie garnicht.

Besucher werden erst skeptisch beäugt und manchmal spontan ins Herz geschlossen und belagert.
Draußen im Garten geht er in meiner Gesellschaft auch immer mit, Besucher oder Nachbarn begrüßen, und streicht ihnen um die Beine.

Mit Futter ist er immer zu bestechen. Und zu meinem Erstaunen hat er neulich auch den Hund eines Bekannten freundlich begrüßt. Der guckte etwas verdutzt, als ihm der Kater um die Schnauze strich.
Snoopy hat früher mit nem Hund (kleiner Münsterländer) gelebt, aber ich hatte nie beobachtet, das er den besonders mochte, die beiden haben sich eigentlich völlig ignoriert.

Allerdings hatte Vorgängerkater Damon dem Hund schon beigebracht, wie gemein eine Katze bei Bedarf sein kann  ;D er hat sich vom Hund viel gefallen lassen, aber wenns ihm zu bunt wurde oder wenn Damon schlechte Laune hatte, war der Hund fällig, dann hat er ihn vermöbelt.  :D ;D
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 900
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #23 am: 03. Januar 2017, 11:26:28 »

Ich ziehe damit mal eben aus dem Café hierher um:

Hier in der Ecke gibt es einen Tierschutzverein, der sich auf verwilderte Katzen mehr oder weniger spezialisiert hat.
Die fangen die Tiere ein, kastrieren sie und bringen sie wieder zurück, organisieren regelmäßige Fütterungen und tierärztliche Versorgung.
Die zahmeren Tiere werden in Pflegestellen gebracht und als Haustiere vermittelt, die anderen sollen möglichst bleiben, wo sie sind.

Manchmal geht das nicht, weil die dortigen Menschen das nicht wollen, und dann werden Plätze außerhalb der Stadt gesucht, an denen die Tiere im Freien leben können, einen trockenen Platz zum Schlafen finden und regelmäßige Fütterung und Kontrolle.
Sie sind aber nicht zahm genug, um Kuschelkatzen zu werden.

Wenn Snoopy mal nicht mehr ist, werde ich mit denen mal Kontakt aufnehmen, gegen Katzen draußen hat GG nämlich nichts.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9234
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #24 am: 03. Januar 2017, 11:38:18 »

Das wäre doch was  :D
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 900
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #25 am: 03. Januar 2017, 11:55:34 »

Ja, denke ich auch, vielleicht würde eine solche Katze auch mal Jagd auf die Wühlmäuse machen  ;D

Die Vögel könnten es hier dann allerdings schwerer haben - andererseits laufen hier außer Snoopy mindestens 5 verschiedene Katzen herum, ob da eine mehr oder weniger überhaupt was ausmacht ?
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9234
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #26 am: 03. Januar 2017, 12:26:04 »

na, ich finde es auch nicht schön, das auch mal ein Vogel dran glauben muss, was wirklich mal vorkommt. Aber die Mehrzahl der Todesopfer hier sind Mäuse, Feldmäuse.


Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #27 am: 03. Januar 2017, 13:58:23 »

Nee, nee Bienchen - die Zeit ist noch nicht reif - und wenn, dann werden es bestimmt auch wieder zwei...

Allerdings würde ich bewusst auch keine schon bei ihrer ersten Stelle scheue Katze wollen - mit meiner Mori bin ich bedient genug. Obwohl sie momentan wirklich im Streichelmodus ist und nicht gleich abhaut. Mal sehen, wie das ist, wenn mein Urlaub um ist, nach Abwesenheit.... jetzt ist es wirklich besser als je zuvor.

Schlafen durften sie neulich auch mal wieder oben - und als ich den Dicken links mit auf die rechte Seite rüber gewuchtet hatte - links liegt die Mama - hat er angefangen an Mori rumzuputzen. Ich dachte, ich vergucke mich grad....
« Letzte Änderung: 03. Januar 2017, 14:02:15 von Gänselieschen »
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #28 am: 03. Januar 2017, 14:03:35 »

Monster - ich glaube, er hat schon wieder 8 kg.
Gespeichert

Barbarea vulgaris

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 616
Re: Gartentiger und ihr Personal 2017
« Antwort #29 am: 03. Januar 2017, 14:48:12 »

GÄNSELIESCHEN, was sind das hübsche Tigerchen und wie glücklich sie in ihrem Bett sind! Was, das ist Deines? DAS glaubst aber doch nur Du.

Ich habe heute beim Einkaufen auf Wunsch zweier gewisser Herren Fischstäbchen mitgebracht. Hatten wir schon lange nicht mehr. 15 tück sind in der Packung... Ich bekam die Panade mit einer Scheibe Brot und die Buben futterten den ganzen Fisch auf...

Gespeichert
Lebe den Tag, denn heute ist morgen schon gestern...
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 168   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de