Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2017, 13:39:50
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|15|9|... wünsche auch einen schönen guten Morgen und gehe jetzt wieder in meinen Garten und laber mit dem Rhabarber. (Ein Kommentar von wandersfranz) 

Seiten: 1 ... 88 89 [90] 91   nach unten

Autor Thema: Tomaten 2017  (Gelesen 49094 mal)

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1335 am: 12. September 2017, 21:48:08 »

Wie ging's euch mit der Hitze? (sorry an dieser Stelle an alle, bei denen der Sommer arg nass war!  ;) ich will kein Salz in die Wunden streuen :-\)
Ich kann dir leider keine Tipps für Dürreprobleme geben. Warm und trocken war bei mir heuer nur der Juni. Die Tomaten gediehen prächtig und es gab zeitig reife Früchte von sehr guter Qualität.  :D :D Ab Juli wurde es dann nass und unbeständig und die Braunfäule begann. Bevor es Mitte August war, musste ich alle Pflanzen roden. Ich hatte in anderen Jahren aber auch schon Braunfäule im Juni, deshalb freue ich mich, dass es heuer erst etwas später anfing damit. Arg nass war der Sommer nicht, im Bereich des Normalen würde ich sagen. ;)

LG
Leo
Gespeichert

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7152
  • Carpe diem!
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1336 am: 12. September 2017, 22:04:11 »

Bei allem Pech mit den Tomaten dieses Jahr habe ich doch einige Schöne und leckere geerntet, z.B. diese große Mary Robinson's German Bicolor - die gleiche Sorte hatte ich auch unter dem Namen Ananas - und Old German könnte dem Aussehen nach auch synonym sein.  8)

Auch eine meiner Lieblingssorten, die ich jedes Jahr wieder anbaue.  :D
Dieses Jahr hatte ich aber auch welche mit Braunfäule, die haben von der offenen Südseite des tomatenhauses Regen abbekommen.  :P

Paradeiserin, ich hatte auch eine Tomate im offenen Beet, die wie vertrocknet aussieht - trotz Regen.  ???

A propos synonym, July, ich habe dieses Jahr Geschweins Purple Best ausgesät, die Samen hatte ich von dir - und sie sieht aus und schmeckt wie eine Berner Rose, die ich zugekauft habe - also keine Verwechslung von Pflanzen möglich.  8)
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

Erhama

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1882
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1337 am: 12. September 2017, 23:20:22 »

Ja, Uli, deine sieht ganz ähnlich aus. Schmeckt sie auch so cremig? Diese Tomate ist die einzige, die ich von der Pflanze ernten konnte, die Braunfäule hat voll zugeschlagen, aber diese eine Frucht blieb verschont.
Gespeichert
Es ist mir egal, wann es regnet. Hauptsache ist, dass es regnet.

Gemüsegierhals

Evko

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
  • NRW, Ruhrgebiet, 8a
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1338 am: 13. September 2017, 18:03:14 »

Ich habe eine Frage: wenn man beim Tomaten-Saatgut die Angaben zur Kulturzeit hat (z.B. 70 Tage, 75 Tage, 80 Tage u.s.w.), bedeutet es 70 Tage seit dem Aussaat, oder seit der Keimung (wenn Keimling erstmal aus der Erde zu sehen ist)?

Ich habe bis jetzt nur Obst und Beeren im Garten, jetzt haben wir entschieden, ein Gewächshaus zu kaufen und ab dem nächsten (Früh)Jahr auch verschiedene Gemüsearten zu pflanzen (im Hochbeet im GWH). Deswegen eine solche Anfängerfrage  :o
Gespeichert
Geh mit anderen so um, wie du möchtest, dass sie mit dir umgehen

Conni

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5085
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1339 am: 13. September 2017, 18:42:51 »

Ich vermute, dass die Zeit von der Keimung an gemeint ist, denn je nach Temperatur kann es ja sehr unterschiedlich lange dauern von der Aussaat bis zur Keimung.

Was mich irritiert, sind allerdings die sehr kurzen Zeiten. Ich notiere seit Jahren, wann ich aussäe und wann ich die erste reife Tomate ernte. Im Schnitt sind es von der Aussaat bis zur ersten Ernte vier Monate.

Jetzt bin ich gespannt, was die anderen dazu noch schreiben.
Gespeichert

walter27

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 570
  • Kölner Bucht / 8a
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1340 am: 13. September 2017, 18:55:39 »

Ich habe eine Frage: wenn man beim Tomaten-Saatgut die Angaben zur Kulturzeit hat (z.B. 70 Tage, 75 Tage, 80 Tage u.s.w.), bedeutet es 70 Tage seit dem Aussaat, oder seit der Keimung (wenn Keimling erstmal aus der Erde zu sehen ist)?

Ich habe bis jetzt nur Obst und Beeren im Garten, jetzt haben wir entschieden, ein Gewächshaus zu kaufen und ab dem nächsten (Früh)Jahr auch verschiedene Gemüsearten zu pflanzen (im Hochbeet im GWH). Deswegen eine solche Anfängerfrage  :o

Tja,von der Keimung (wenn Keimling erstmal aus der Erde zu sehen ist) bis zur Ernte ist die Kulturzeit...aber rechne mindestens um die 120 Tage also ab 4 Monaten.
Hatte auch nie früher reife Tomaten und das im GWH.
Gespeichert
Tu zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
Franz von Assisi (1182 - 1226)

manhartsberg

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 247
  • waldviertel/nö, 380m, 7a
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1341 am: 13. September 2017, 19:42:47 »

bei mir waren die piennolo heuer die ausnnahme, von samen in die erde stecken bis zur ersten ernte 3 monate & 1 woche  ;D

nach den letzten regentagen platzen jetzt viele cocktailparadeiser  :-\ 
sonst hat sich die reifung allgemein verlangsamt, die sonne läßt sich kaum blicken
Gespeichert
es gibt ein leben vor dem tod

Evko

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
  • NRW, Ruhrgebiet, 8a
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1342 am: 14. September 2017, 00:08:39 »

Ich vermute, dass die Zeit von der Keimung an gemeint ist, denn je nach Temperatur kann es ja sehr unterschiedlich lange dauern von der Aussaat bis zur Keimung.

Was mich irritiert, sind allerdings die sehr kurzen Zeiten. Ich notiere seit Jahren, wann ich aussäe und wann ich die erste reife Tomate ernte. Im Schnitt sind es von der Aussaat bis zur ersten Ernte vier Monate.

Jetzt bin ich gespannt, was die anderen dazu noch schreiben.

Danke für die Antwort.

Diese Kulturdauer habe ich bei Stochay bei einigen Tomatensorten gesehen, z.B. bei der Sorte Pantano stehen 70 Tage Kulturzeit, bei San Marzano 2 stehen 79 Tage, bei Roma VF 75 Tage u.s.w.
Gespeichert
Geh mit anderen so um, wie du möchtest, dass sie mit dir umgehen

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2446
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1343 am: 15. September 2017, 14:57:57 »

ernte von heute
Gespeichert
LG Heike

KaVa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 321
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1344 am: 15. September 2017, 21:41:04 »

Hallo Evko,

Die angegebenenen  Reifezeiten beziehen sich auf den Beginn der Blüte bis zur Reife. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich das mal gelesen habe, es passt aber recht gut.  :)
Gespeichert

Evko

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
  • NRW, Ruhrgebiet, 8a
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1345 am: 16. September 2017, 00:32:55 »

Hallo Evko,

Die angegebenenen  Reifezeiten beziehen sich auf den Beginn der Blüte bis zur Reife. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich das mal gelesen habe, es passt aber recht gut.  :)

Danke!
Gespeichert
Geh mit anderen so um, wie du möchtest, dass sie mit dir umgehen

Ahornblatt

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1346 am: 18. September 2017, 10:34:02 »

Ich habe heuer eine Tomatenpflanze gekauft "Schwarze von der Krim", weil die so besonders schmecken soll....
Meine Tomatensammlung muss sehr robust sein, ich setze sie in den Garten und binde sie hoch, das war es dann im Prinzip.
Diese gekaufte Pflanze hat das nicht wirklich gut verkraftet - sie ist in der Mitte auseinandergebrochen. hat sich aber erholt und doch noch ordentlich Früchte angesetzt!
Nur wird es jetzt draußen empfindlich kühl, also hab ich die Pflanze reingeholt.
Dabei sind fast alle Früchte abgebrochen. Diese Tomate scheint sehr schwache Triebe zu haben - und dazu wirklich große Frücht!
eine hängt jetzt noch dran - hoffe sehr, dass ich noch zum Kosten komme!
Und Saatgut ernten möchte ich auch. Mit der Zeit wird sie schon robuster werden...  8)

hat jemand "Schwarze von der Krim" erfolgreich angebaut? Wie schmecken die?
Gespeichert
hab spezielles Kleimklima (dauerfeucht und kühl unten am Hang, trocken und sonnig oben am Hang. Winters richtig kalt) - und ich bin nicht jeden Tag draußen....

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4848
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1347 am: 18. September 2017, 12:48:56 »

Ja, habe ich. Zum letzten Mal. Platzt leicht weil Schale weich und empfindlich, der Grünkragen oben erfreut nicht, sie will nicht so recht auf magerem Boden, Stabilität wie eben grosse Fleischtomaten sind, von dem manchmal gelobten guten Geschmack merke ich nichts, ich finde sie sogar eher aromaarm. Sie hat nur ein sehr kurzes Fenster zwischen Unreif und Matsch.
Gespeichert

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2625
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1348 am: 18. September 2017, 13:16:37 »

Das kann ich alles nur bestätigen. Das war meine letzte "schwarze" die ich probiert habe.
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2625
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Tomaten 2017
« Antwort #1349 am: 18. September 2017, 13:28:54 »

In meinem Glashaus siehts so aus:




Meine Lieblingstomate Valencia hat noch einiges zu bieten.




Und das ist meine Nr. 2  Teardrop. MUSS jedes Jahr sein.




Die reichtragendste ist Goldita.





Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand
Seiten: 1 ... 88 89 [90] 91   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de