Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. November 2021, 21:46:01
Erweiterte Suche  
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|21|8| Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Seiten: 1 ... 304 305 [306] 307   nach unten

Autor Thema: Farne - filigrane Vielfalt (IV)  (Gelesen 286092 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16153
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4575 am: 25. November 2021, 17:22:50 »

Die Skulptur ist schön - das "Riffelige" der Bearbeitungsspuren wird auch von den Hirschzungen aufgenommen  :D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4597
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4576 am: 25. November 2021, 19:15:46 »

Danke, ist von einer Hamburger Künstlerin aus der Nachbarschaft. Das mit den Riffeln und der Struktur der Farnwedel ist mir noch gar nicht aufgefallen. Dafür sehe ich immer einen sich entrollenden Farnwedel, auch wenn es eigentlich eine menschliche Gestalt ist.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16153
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4577 am: 25. November 2021, 19:22:54 »

Das hab ich wiederum nicht gesehen, aber stimmt!
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4597
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4578 am: 25. November 2021, 19:29:20 »

Ich mag Kunst, wenn man da etwas völlig anderes drin sehen kann und dann auch noch jeder was anderes :D
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4579 am: 25. November 2021, 20:24:11 »

Cyrtomium lonchitoides
Gespeichert

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4580 am: 25. November 2021, 20:25:56 »

Colysis elliptica
Gespeichert

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4581 am: 25. November 2021, 20:27:06 »

Davallia pentaphylla
Gespeichert

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4582 am: 25. November 2021, 20:28:14 »

Phymatosorus cuspidatus
Gespeichert

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4583 am: 26. November 2021, 09:27:45 »

Platycerium bifurcatum hatte ich bereits im letzten Jahr bis ca. -3° ohne jegliche Schäden getestet. Die letzten Nächte lagen hier bei ca. 0°, ein Mal sogar -2. Ich würde diese Art keineswegs als winterhart bezeichnen, aber in milden Gegenden durchaus bis weit in den Winter kultivierbar. Ich schätze, dass die Art kurzfristig bis ca. -5 vllt. -6°mit Blattverlust überleben könnte. Die eigentliche Überwinterung erfolgt kalt und trocken im Keller. Die Zuwachsrate ist relativ gering, wobei ich das eher auf die mangelnde Sommerwärme und Luftfeuchtigkeit zurückführen würde.
Aber spannend, was manche angeblichen Tropenkinder so überstehen...
Gespeichert

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4584 am: 26. November 2021, 09:33:19 »

Eine weitere Überraschung: Niphidium (Polypodium) crassifolium hat die letzten kalten Nächte ebenfalls unbeschadet überstanden. Diese Art ist sehr selten und dann ausschließlich für Indoorkultur erhältlich. Meinen habe ich zufällig bei einer der großen Ketten inmitten der üblichen Nestfarne entdeckt. Es gibt Aussagen, dass diese Art sogar bis -10° überstanden haben soll.
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4597
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4585 am: 26. November 2021, 09:33:52 »

was für Schätze :D!
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4586 am: 26. November 2021, 15:21:24 »

Einen habe ich noch:

Nephrolepis biserrata 'Macho'. Die botanische Art ist leider kaum zu kriegen, allerdings ist mir diese Zuchtsorte die Tage in einer spanischer Gärtnerei begegnet und durfte im Handgepäck mitreisen. Hängende Wedel nach Nephrolepis-Manier, aber riesig und glänzend. Auch scheint diese Art/Sorte sehr kälteverträglich und halbwegs tolerant gegenüber trockener Luft zu sein. Nephrolepis cordifolia hält ein paar Minusgraden gut stand und hier scheint es ähnlich zu sein.
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10930
  • LK Celle
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4587 am: 26. November 2021, 15:33:04 »

was für Schätze :D!

Ja - und leider nicht für hiesige Verhältnisse  :'(
Gespeichert

störfall

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17593
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4588 am: 26. November 2021, 16:53:25 »

den macho hatte ich auch mal, hat einige zeit durchgehalten, aber irgendwann brach er zusehends zusammen - im wahrsten sinne des wortes, alle neuen wedel knickten immer schon im verlauf des aufrollens ab und irgendwann sah das mit zunehmendem verlust älterer wedel bzw. deren fiedern so räudig aus, dass ich ihn und uns erlöst habe... :-[

eine recht zierliche und an den fiederenden leicht plusterige form des üblichen nephrolepis hält dagegen schon etwas länger im beheizten altbauzimmer durch.
« Letzte Änderung: 26. November 2021, 16:59:07 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

semicolon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 862
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #4589 am: 26. November 2021, 17:20:40 »

den macho hatte ich auch mal, hat einige zeit durchgehalten, aber irgendwann brach er zusehends zusammen - im wahrsten sinne des wortes, alle neuen wedel knickten immer schon im verlauf des aufrollens ab und irgendwann sah das mit zunehmendem verlust älterer wedel bzw. deren fiedern so räudig aus, dass ich ihn und uns erlöst habe... :-[

eine recht zierliche und an den fiederenden leicht plusterige form des üblichen nephrolepis hält dagegen schon etwas länger im beheizten altbauzimmer durch.

Klingt nach einem N. exaltata. Die halten bei mir kein Jahr durch. Der inzwischen seltene aufrechte N. cordifolia ist dagegen unverwüstlich und steht noch im Garten.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 304 305 [306] 307   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de