Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. April 2024, 03:32:47
Erweiterte Suche  
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)

Neuigkeiten:

|29|6|Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)

Seiten: 1 ... 406 407 [408] 409 410 ... 416   nach unten

Autor Thema: Farne - filigrane Vielfalt (IV)  (Gelesen 531561 mal)

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14086
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6105 am: 17. Dezember 2023, 22:33:55 »

Polystichum ist wohl ganz allgemein ziemlich robust und anpassungsfähig. Gegenüber dem in meinem Garten überall wild wachsenden Wurmfarn ist er zudem immergrün und macht so auch im Winter etwas her, während die Wedel von Dryopteris filix-mas nach dem ersten Frost am Boden liegen und braun werden.
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7915
  • Hamburg, 8a, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6106 am: 17. Dezember 2023, 22:42:05 »

Da könnte ich noch Polystichum braunii empfehlen, hat mit den dunkelsten, trockensten Standort bei mir, klappt prima.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
The good news is: there is no hope for mankind
The bad news: no WALL-E to clean up behind us

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10407
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6107 am: 18. Dezember 2023, 06:38:27 »

Die Jahre werden immer heißer und trockener,
und die Farne stecken das weg. Ich kann`s mir nicht erklären.
Scheinbar ist Schatten das Wichtigste.
Gespeichert
Gruß Arthur

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22024
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6108 am: 18. Dezember 2023, 11:47:46 »

Sieht eigentlich  fast  das ganze  Jahr so richtig schön akkurat aus : Jap. Glanzschildfarn, Polystichum polyblepharum.
.
Ist dies der gleiche? Dann wüsste ich jetzt endlich, wo der geblieben ist. Gekauft 2010, irgendwann umgepflanzt, und ich wusste nicht mehr wohin... :o ;D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19503
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6109 am: 18. Dezember 2023, 12:34:58 »

Ja  :)

Die Jahre werden immer heißer und trockener,
und die Farne stecken das weg.

Bei mir steckten die Athyrium das schlecht weg - alle Athyrium filix-femina-Sorten wurden in den ersten Dürresommer welk und braun im Sommer.
Sie trieben im Frühjahr zwar wieder aus, aber im Sommer das gleiche Trauerspiel.
Nach 3 Jahren hab ich alle Athyrium verschenkt.
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2023, 12:39:24 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6426
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6110 am: 18. Dezember 2023, 12:44:50 »

Am empfindlichsten gegen Trockenheit und Hitze sind bei mir die normalen Becherfarne, sie waren heuer im Sommer alle braun, kommen aber wieder.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22024
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6111 am: 18. Dezember 2023, 12:51:03 »

Ja  :)
.
Super, danke! Wieder ein Fragezeichen weniger. :-*
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1787
  • Carpe diem!
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6112 am: 18. Dezember 2023, 21:26:07 »

Bei uns in der Mitte Deutschlands funktionieren Polystichums auch sehr gut, obwohl es Sorten gibt, die gerne auswintern. P. polyblepharum ist so ein Kandidat. Trotz des Schutzes gegen Spätfröste hält er immer nur eine überschaubare Zeit in unserem Vorgarten durch. Deswegen haben wir ihn nach dem letzten Auswintern vor einigen Jahren nicht mehr ersetzt. Der frische Wedelaustrieb ist allerdings sehr beeindruckend. Einer meiner Favoriten: P. Green Lace. Sehr filigran und super robust, während der viel gepriesen P. Plumosum Bevis bei uns eine zickige Diva ist. Wir haben letztes Jahr einen letzten Versuch gestartet, ihn zu etablieren.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20485
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6113 am: 18. Dezember 2023, 21:43:19 »

super robust und unzickig?! das sage ich dann mal meinen, sollte ich sie im nächsten frühjahr noch wiederfinden. :-X :-\
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1462
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6114 am: 18. Dezember 2023, 21:52:57 »

Bei uns in der Mitte Deutschlands funktionieren Polystichums auch sehr gut, obwohl es Sorten gibt, die gerne auswintern. P. polyblepharum ist so ein Kandidat. Trotz des Schutzes gegen Spätfröste hält er immer nur eine überschaubare Zeit in unserem Vorgarten durch. Deswegen haben wir ihn nach dem letzten Auswintern vor einigen Jahren nicht mehr ersetzt.

Sowas hab ich befürchtet, werd es aber gerne trotzdem mal probieren, auch den Polystichum braunii, den ich vor sehr langer Zeit mal hatte und wohl etwas vernachlässigt habe.

Auf was beziehst du dich, Zwerggarten? Was gedeiht bei dir nicht?
Gespeichert

zorro

  • Gast
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6115 am: 18. Dezember 2023, 21:55:35 »

Vermutlich gehts ihm wie mir: Bevis gedeiht gut, Greenlace wächst langsam.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20485
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6116 am: 18. Dezember 2023, 22:19:32 »

leider nicht nur langsam, sondern seit den pflanzungen verlässlich rückwärts, alle vier. :P :'(
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19503
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6117 am: 18. Dezember 2023, 22:28:13 »

Ui, und das bei um die 40€, die die kosten….wenn man überhaupt mal einen kriegt….
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20485
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6118 am: 18. Dezember 2023, 22:31:58 »

sei beruhigt, die hatten damals deutlich mehr gekostet. :-X ;)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19503
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6119 am: 18. Dezember 2023, 22:37:52 »

Nun, wer’s hat….  ::)
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 406 407 [408] 409 410 ... 416   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de