Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juli 2024, 17:17:34
Erweiterte Suche  
News: Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)

Neuigkeiten:

|5|4|Dieses Forum hat meinen Geschmack sowieso verdorben. Ich hab jetzt ein rosanes Hepatica :P;D (aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 433 434 [435] 436 437 ... 459   nach unten

Autor Thema: Farne - filigrane Vielfalt (IV)  (Gelesen 600600 mal)

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2041
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6510 am: 23. Mai 2024, 21:20:49 »

Danke  :-*
Ich versuche mein Glück
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1221
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6511 am: 23. Mai 2024, 21:34:52 »

Den hätte ich auch mitgenommen  :D
Gespeichert
"Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ (R. Habeck, 'Die Grünen',Vizekanzler)
„Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“ Çigdem Akkaya, 'Die Grünen'

Ruth66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1592
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6512 am: 24. Mai 2024, 12:58:57 »

 ;D
Gespeichert

Immer-grün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1066
  • Verwilderungsgärtnerin 8a/ 7b und 7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6513 am: 25. Mai 2024, 20:51:50 »

Ich hatte heute auch Farnglück. Im GC am Weg zum Supermarkt hatten sie letztes Jahr schon Farne in grösseren Töpfen. Damals hatte ich zu lange überlegt und weg waren sie beim nächsten Besuch. Heute habe ich zuerst mal gegoogelt: Anisocampium (?) sheareri
aha, aka Athyrium sheareri
Er wirkt recht zäh, feste Wedel.
Gespeichert
Einatmen, Ausatmen, Lächeln

Immer-grün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1066
  • Verwilderungsgärtnerin 8a/ 7b und 7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6514 am: 25. Mai 2024, 20:53:15 »

Wedel im Austrieb
Gespeichert
Einatmen, Ausatmen, Lächeln

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19824
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6515 am: 25. Mai 2024, 20:59:25 »

Ah, fluten sie also jetzt schon aus Holland in der Schweiz an?  8)
Das fast schwarzgrün der Wedel ist toll  :D
Hab ich letztes Jahr in Holland gefunden, beim letzten Nachschauen vor 2 Wochen hatten die ausgepflanzten noch keine neuen Wedel, ob sie -11 gepackt haben, bleibt abzuwarten, nächste Woche bin ich wieder vor Ort und berichte.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Immer-grün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1066
  • Verwilderungsgärtnerin 8a/ 7b und 7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6516 am: 25. Mai 2024, 21:18:55 »

ob sie -11 gepackt haben, bleibt abzuwarten, nächste Woche bin ich wieder vor Ort und berichte.
Ja, ich erwarte gerne positiven Bericht, hoffentlich.;) Die neuen Wedel sind eigen-artig.
( Die Holländer farnfluten das Sundgau. Ich meine, habe von der Firma aber auch schon Farne ( und Gräser) in CH gesehen.)
Gespeichert
Einatmen, Ausatmen, Lächeln

sempervirens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Südwestfalen - 7b, 270 m ü. NN
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6517 am: 26. Mai 2024, 19:12:19 »

So als start Basis für den Wald Garten und andere Beete:

- Rippenfarn Blechnum spicant , für meine "Heide" am Stammfuß einer Fichte
- dorniger  Schild-Farn Polystichum aculeatum, für das Eschenbeet eines Verwandten in Hanglage
- Straußenfarn  Matteuccia struthiopteris , Wucherkandidat der sich ja am Unkrautsaum breit machen darf

Vor meiner Anmeldung hier hatte ich Farne zwar schön gefunden, aber etwas was ich eher in der Natur im Wald anstatt des Garten gesehen habe. Warum etwas pflanzen, was an für sich nur Struktur gibt aber nicht blüht, wenn es blühende Stauden für den Schatten gibt ? Dachte ich mir einst, aber durch ein Forum wie hier nimmt man eine Gartensaison viel bewusster wahr auch was Blühzeiträume etc angeht und da ist ein ganzjähriger strukturstarker Farn schon etwas tolles.

Über kurz oder lang muss ich mir wohl noch ein paar andere Farne besorgen:
- Hirschzungenfarn Asplenium scolopendrium, der wächst hier überall wie Unkraut ich schaue mal ob ich einen netten lokalen Strain finde
- Filigranfarn Polystichum setiferum, die schiere Anzahl der Sorten erschlägt mich aber
- japanische Farne finde ich zwar sehr schön, aber verbleibe erstmal bei den Mitteleuropäern, wobei diese Glanzfarne ja wirklich ihren Reiz haben
- Baumfarnen außerhalb Europas würden ich eine Chance geben, da sie so ein tolles Palmenartiges und urzeitlliches Flair mit sich bringen, aber ist wie mit den mediterreanen Pflanzen diese rein-raus schleppen / Winterschutz anbringen und hoffen das es klappt
- es gibt auch einen recht großen Farn der die einzige Baumfarn-Art in Europa genauer gesagt in Portugal ist, nämlich Culcita macrocarpa auch unter dicksonia dicksonia macrocarpa bekannt, der sogar halbwegs winterhart sein soll. Besitzt ihn hier jemand ? 
« Letzte Änderung: 27. Mai 2024, 10:17:08 von sempervirens »
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13051
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6518 am: 27. Mai 2024, 09:26:31 »

Ich wunderte mich, warum nur ein kleiner Ableger im Topf mit dem Woodwardia austrieb und sich ansonsten nichts tat. Offenbar ist der Haupttrieb falsch abgebogen. Ich habe den Ballen durchgeschnitten und das Dingelchen um 90 Grad gedreht eingepflanzt, dann wird's vielleicht auch was mit den Wedeln.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hawu

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 738
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6519 am: 27. Mai 2024, 09:37:52 »

Wie passiert denn sowas? Hast du den erst seit kurzem, wurde er vom Verkäufer falsch eingetopft?
Oder hat er sich von einem aufs andere Jahr selbst "verirrt"?
Gespeichert

sempervirens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Südwestfalen - 7b, 270 m ü. NN
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6520 am: 27. Mai 2024, 09:39:12 »

Evolutionsfail ? Vllt wurden ja deshalb die Farn-Bäume von den heutigen Bäumen abgelöst, aufgrund von Koordiantionsschwierigkeiten beim finden des richtigen Wegs :D

Was muss man eigentlich beim pflanzen von Farnen beachten ? Ich habe die jetzt einfach in ein Loch mit 2 Händen Humus gepflanzt und angegossen. Und halt so gepflanzt, wie Sie in dem Topf waren, also habe ich nicht das Rhizom gesehen, hoffentlich haben meine nächstes jahr nicht diese Probleme, wobei die wintergrünen dieses Problem ja auch eher weniger haben sollten oder ?

Beim gießen mit kalkhaltigem Wasser sollte man besser drauf acht geben, dass man kein Wasser auf die Blätter macht, da das unschöne Flecken verursachen kann, stimmt das ?

Zudem dachte ich vllt noch etwas Totholz zu der Pflanzung hinzufügen, ist es wirklich so das Totholz welches schon recht spröde ist, relativ gut Wasser aufnimmt und dann an warmen Tagen die Luftfeuchtigkeit um sich herum etwas erhöht ? Also damit ein natürlicher Gestaltungspartner des Farns ist
« Letzte Änderung: 27. Mai 2024, 12:51:06 von sempervirens »
Gespeichert

Hans-Herbert

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1588
  • Bayern Whz 6b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6521 am: 27. Mai 2024, 10:12:46 »

Seit cca. 10 Jahren bei mir im Garten : der Europäische Straußenfarn.
Gespeichert

Hans-Herbert

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1588
  • Bayern Whz 6b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6522 am: 27. Mai 2024, 10:19:26 »

Seit 5 Jahren bei mir im Garten : Polystichum setiferum.
Gespeichert

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9121
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6523 am: 28. Mai 2024, 18:23:34 »

Wiel er gerade so schön leuchtet  :D
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31149
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6524 am: 28. Mai 2024, 20:23:49 »

Schön.
Mein Asplenium scolopendrium crispum 'Golden Queen' hat noch Entwicklungspotential.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen
Seiten: 1 ... 433 434 [435] 436 437 ... 459   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de