Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Oktober 2022, 18:06:46
Erweiterte Suche  
News: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)

Neuigkeiten:

|19|8|Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Seiten: 1 ... 340 341 [342] 343 344 ... 352   nach unten

Autor Thema: Farne - filigrane Vielfalt (IV)  (Gelesen 365088 mal)

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5741
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5115 am: 04. Juli 2022, 08:52:54 »

danke, Du hast wirklich einiges an Außergewöhnlichem
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8206
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5116 am: 05. Juli 2022, 21:43:45 »

PURistische Hirschzunge, gut gewachsen


wie auch der Mini-Efeu, zum Größenvergleich die Haselnuss.
Gespeichert
Gruß Arthur

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8206
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5117 am: 05. Juli 2022, 21:51:46 »

Mit Ocean Fury bin ich sehr zufrieden
Gespeichert
Gruß Arthur

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5741
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5118 am: 05. Juli 2022, 22:23:23 »

alles sehr schön Arthur!
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20730
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5119 am: 10. Juli 2022, 10:09:02 »

Hier gibt es immer wieder wunderschöne Farne zu sehen, gut, dass ich gar keinen Platz mehr habe  ;)

Trotzdem habe ich mir letztes Jahr bei Wouter zwei Farne gekauft. Der Pteris nipponica  (oder cretica) 'Albolineata' hat den letzten Nichtwinter im Garten überlegt, wurde dann aber von den Schnecken gnadenlos überfallen, es hat lange gedauert, bis mir klar wurde, warum er nicht austreibt. Danach viele blaue Körnchen und nun hat er ausgetrieben. Aber im Netz finde ich nur Infos, dass es eine Zimmerpflanze ist.

Hat den jemand ausgepflanzt?
Gespeichert

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2120
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5120 am: 10. Juli 2022, 22:30:36 »

Ich liebe Farne, hab mich aber leider noch nicht bis zu deren Namen durchgerungen
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25093
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5121 am: 11. Juli 2022, 10:06:52 »

hirschzungen und jap. regenbogen
sie lieben dich auch, weils so schön wachsen
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8073
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5122 am: 11. Juli 2022, 10:32:50 »

Adiantum aleuticum var. subpumilum, für so etwas findet sich immer ein Plätzchen. Die Wedel sind fast Bodennah.
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5741
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5123 am: 11. Juli 2022, 13:41:27 »

toll, hatte ich mal, ist leider ein Opfer der heißen Sommer  :P
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7062
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5124 am: 11. Juli 2022, 21:21:14 »

ist leider ein Opfer der heißen Sommer  :P
Dieser zeigt dem Sommer grade seine kleinen Fäuste.;)
Polypodium cambricum wahrscheinlich ‚Oakley’, wirklich sehr zäh mit wenig Erde in seinem Loch. Die Giessbeauftragte vergisst ihn auch immer mal wieder, wenn sie denn da ist.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7062
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5125 am: 11. Juli 2022, 21:25:36 »

Coniogramme japonica var. flavomaculata ist eigentlich nichts für meinen Schneckenparadiesgarten.
Schön, hat er nochmals ausgetrieben.

Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9438
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5126 am: 11. Juli 2022, 21:30:11 »

Ich weiß gar nicht, als was ich den mal kaufte, es sind aber wohl drei verschiedene im Topf gewesen. Der schönste davon (ein Wedel mit zwei Etagen):

Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5741
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5127 am: 12. Juli 2022, 09:12:30 »

Coniogramme japonica var. flavomaculata ist eigentlich nichts für meinen Schneckenparadiesgarten.
Schön, hat er nochmals ausgetrieben.
ich habe da auch gerade ein Schildchen vom leeren Pflanzplatz entfernt :-X ...
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

LissArd

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5128 am: 14. Juli 2022, 19:12:28 »

Zwei Fragen:

1.) Polypodium cambricum
Benötigen die etwas länger, um sich einigermaßen zu etablieren? Wie ist der Wasserbedarf? Meine beiden (Macrostachyon und Barrowii) habe ich erst im Mai 2021 gepflanzt, und sie tun sich etwas schwer. Sie bilden zwar immer wieder neue Wedel, aber oft werden die ganz jungen Austriebe von Vögeln ausgezupft oder von Schnecken vernichtet, jedenfalls verschwindet ein Teil häufig über Nacht. Der andere Teil „mickert“ irgendwie, oder lässt sich einfach widerstandslos auszupfen, wird braun am Ansatz (Boden) und ich bin hin und her gerissen, liegt es an „zuviel Wasser“ oder „zu wenig Wasser“. Die Farne stehen zwischen Felsbrocken in einem Gemisch aus Sand, Lehm und Kies. Wie feucht sollte ich den Boden halten? Da es hier Regen momentan  praktisch nicht mehr gibt, muss ich alles mit Gießkanne und Leitungswasser gießen, finde es aber schwer, die richtige Menge einzuschätzen. Da fehlt mir bei vielen Farnen einfach die Erfahrung, weil ich früher eigentlich nie zusätzlich wässern musste.

2.) Athyrium niponicum
Es gibt vier Exemplare hier im Garten. Zwei davon liegen neuerdings immer platschflach am Boden, total schlaff. Ich dachte es wäre Wassermangel, habe gegossen, aber nach über einer Woche verändert sich dieser Zustand nicht. Die Wedel haben null Kraft. Woran kann das liegen und was kann ich tun? Am Standort hat sich nichts geändert, an den Bedingungen eigentlich auch nicht. Das letzte Jahr war hier ja auch permanent Dürre, bevor das Hochwasser im Juli kam, da standen die trotzdem straff. Bin mal wieder ratlos.  ???
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20730
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #5129 am: 14. Juli 2022, 19:25:47 »

Hast Du den Boden um die schlaffen Athyrium untersucht? Ist das Wasser im Boden angekommen?  Ich hatte mein Cyclamenrevier mit dem Regner bewässert, mich zwar gewundert, dass so viel Wasserr auf die angenzende Einfahrt gelaufen war, aber erst einen Tag später gesehen, dass gar nix vom Wasser im Boden angekommen war, er war so trocken, dass er kein Wasser aufnehmen konnte. 

Ich gehe jetzt immer wieder mit der Brause darüber in der Hoffnung, dass der Boden so angefeuchtet werden kann.

Wenn der Boden feucht ist, Pflanze ausgraben und Wurzeln untersuchen. Bei mir sind diese Farne auch schnell schlapp, stehen nach Wässerung aber auch schnell wieder auf.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 340 341 [342] 343 344 ... 352   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de