Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Besuch eines guten Freundes ist oft die beste Medizin. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Dezember 2019, 06:04:46
Erweiterte Suche  
News: Der Besuch eines guten Freundes ist oft die beste Medizin. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|22|1|Seltsam, was einem so auffällt, wenn man mal so überlegt. (pearl)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Trampelpfade  (Gelesen 4521 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4537
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Trampelpfade
« Antwort #45 am: 01. Januar 2018, 19:59:47 »

Ok, recht herzlichen Dank, auch betr. der Aussagen bzgl. Blick und der schönen Idee mit dem Kreis!
Ich stell`mich bei nächster Gelegenheit mal da hin, und dann seh`ich sicher auch den Baum für die Bank den du meinst. Den Platz für die "Schwelle" habe ich jetzt gesehen, denk`ich, werde vor Ort dann nochmals genau schauen.
Gespeichert
Ich bin für die Massenschneeglöckchenhaltung.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11106
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Trampelpfade
« Antwort #46 am: 01. Januar 2018, 20:26:52 »

Wenn es darum geht, den Plattenweg in einer "offenen" Gartensituation auslaufen zu lassen, könntest Du ihn am Ende in einen durch wintergrüne, horstige Stauden (Gräser fallen mir vor allem ein) angedeuteten "Zwangspass" münden lassen. Das überführt die harte Linie der Steinplatten in eine weichere, im Rasen oder der Baumscheibe auslaufende Pflanzung.
Gespeichert

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re: Trampelpfade
« Antwort #47 am: 01. Januar 2018, 21:18:52 »

wann ist ein Weg befestigt und wann ein Trampelpfad?
ich hab ein paar Wege aus Hackschnitzeln, groessere Mengen Hackschnitzel, immer wieder aufgeschuettet, verdichtet und verrottet, 
die Wege dienen gleichzeitig als Wasserbremsen und -faenger
andere regelmaessig benutzten Spuren gibt es nicht



Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4537
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Trampelpfade
« Antwort #48 am: 01. Januar 2018, 22:28:25 »

ihn am Ende in einen durch wintergrüne, horstige Stauden (Gräser fallen mir vor allem ein) angedeuteten "Zwangspass" münden lassen

Der Boden ist dort sehr schwierig (tonig). Und dann stehen ausgangs des Weges auch gleich noch zwei Birken, die alles Wasser abzapfen. Es wäre dort eigentlich eine schöne Schattensituation, aber wenn ich sehe, wie wenig sich dort natürlich hält..., ich habe mich bisher nicht getraut irgendwas an Bepflanzung anzudenken.

Ich finde deine Wege in die Weiten des Waldes sehr schön und passend @kudzu. Ich denk`es ist ein Weg, und als solcher ja auch klar erkennbar, weil er u.a. auch immer wieder definiert wird durch Material, das du nachlegst. Ein Trampelpfad ist für mich nur getrampelt und fertig.
Gespeichert
Ich bin für die Massenschneeglöckchenhaltung.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13200
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Trampelpfade
« Antwort #49 am: 02. Januar 2018, 00:47:07 »

...
Ich stell`mich bei nächster Gelegenheit mal da hin, und dann seh`ich sicher auch den Baum für die Bank den du meinst. Den Platz für die "Schwelle" habe ich jetzt gesehen, denk`ich, werde vor Ort dann nochmals genau schauen.

War so frei, dein Foto etwas zu bearbeiten - die Schwelle bzw. den kleinen kreisförmigen Mini-Platz sehe ich dort, wo der hellblaue Balken ist, der Baum, den ich für die Bank meine ist der mit einem roten Halbkreis markierte im Hintergrund - aber das ist schwierig in 2D vom Foto aus zu überlegen, in 3D steht dieser Baum vielleicht gar nicht so ausblickpunkttechnisch gut.

Mir fiel noch ein, daß die rot schraffierten Bereiche (wenn sie denn nicht auch mal begangen werden bzw. unsichtbare Trampelpfade drüber führen) ideal für Galanthus nivalis, Eranthis hyemalis, Hyacinthoides non-scripta,Corydalis cava/solida, Scilla siberica.... wären - Bodenbeschreibung klingt ganz gut für die  ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4537
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Trampelpfade
« Antwort #50 am: 02. Januar 2018, 08:54:05 »

Ja, die Frühlingszwiebelblüher sind hier unten der langfristige Plan, auch dank dieses Forums. Ich mache einfach von Jahr zu Jahr, es gibt noch viel zu tun. ;)
Der grösste Trampel ist hier unten ein Traktor, auf seine Routen muss ich ein bisschen achten. Im Moment möchte ich dem Nachbarnbauern keine Auflagen machen.
Gespeichert
Ich bin für die Massenschneeglöckchenhaltung.
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de