Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2017, 04:46:29
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|10|8|"Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37 38 ... 77   nach unten

Autor Thema: Hostas 2017  (Gelesen 38058 mal)

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12593
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Hostas 2017
« Antwort #525 am: 18. Mai 2017, 19:56:37 »

Dickmaulrüssler... ?

Wäre nicht ungewöhnlich, die haben auch bei mir schon den Hosta arg zugesetzt. Wir haben übrigens gerade Nematoden im Garten gegossen und passend fing es an zu regnen. :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13712
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hostas 2017
« Antwort #526 am: 18. Mai 2017, 20:01:44 »

Die Viecher gibt es hier durchaus auch in den Töpfen, in diesem speziellen Fall aber nicht.
Ich hatte genau aus diesem Grund sicherheitshalber umgetopft, als mir auffiel, wie schlecht PH aussieht...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15048
  • Berlin
Re: Hostas 2017
« Antwort #527 am: 18. Mai 2017, 20:11:16 »

PH ist bei mir auch weggeblieben, aber schon letztes Frühjahr, hier war sie ausgepflanzt. Kann mich nicht erinnern, dass je eine Hosta hier ansonsten nicht mehr ausgetrieben hat, halte die eigentlich eher für Unkraut  ;)

Die hier treibt seltsam aus: 'Let's twist again'.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Chrisel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 724
  • Besucht mich doch mal im Waldgarten
    • ChriKa's Gartenwelt
Re: Hostas 2017
« Antwort #528 am: 18. Mai 2017, 20:19:56 »

Meine PH wollte im Beet auch nicht, ich hab sie in einen Topf gesetzt, in meine Arbeitsecke gestellt und vergessen.
Letzte Woche hab ich gesehen, daß sie sehr gut austreibt.  :)

Heute angekommen: Munchkin 5-10 cm hoch und Red Tubes, genau so hoch.  :D
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

magic lace

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 364
Re: Hostas 2017
« Antwort #529 am: 18. Mai 2017, 20:23:42 »

Also meine kommt immer wieder und steht im Topf.
Ich habe sie aber auch am Stall stehen im Topf da
kommt sie noch besser.
Sie stand auch in meinem alten Garten in der Erde
und kein Problem.Die ist seit ca.9 Jahren bei mir.
Gespeichert
Have a nice Day

robinie

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
Re: Hostas 2017
« Antwort #530 am: 18. Mai 2017, 21:20:42 »

Hi Oliver – danke, wenn ich das hier so lese, muss es wohl an einem Pflegefehler liegen; an Dickmaulrüssler will ich erst gar nicht denken.
Immerhin sind meine Lieblings-Hosta, die blauen Mäuse, Snake Eyes, Erotica und Ben Vernooij wieder gekommen und stehen schön da, bis jetzt …..
vG robinie

Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12593
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Hostas 2017
« Antwort #531 am: 18. Mai 2017, 21:30:01 »

Ausgepflanzt gefiel sie mir nicht, dafür hab ich zu wenig Freifläche.  ;D

Im Topf, etwas erhöht ist sie auffällig und schön und hat eine tolle Herbstfärbung. :D

Ich hab meine Topfpfhosta mit etwas Wuxal gedüngt, danach blasen sie sich immer sichtlich auf und starten gut in die Saison.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2017, 21:37:18 von cornishsnow »
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3489
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Hostas 2017
« Antwort #532 am: 18. Mai 2017, 22:20:22 »

..................Es war einfach zu kalt: erst Kahlfrost mit bis zu -10°C, dann mehrere Tage unter -20°C (wobei die dicke Schneedecke den Hostas nicht viel nutzte 8)), anschließend nochmals Kahlfröste bis -10°C. ..................and solche Erfahrungen gemacht?

An reine Kälteschäden bei Hosta glaube ich nicht,
ich habe dreistellige Anzahlen seit vielen Jahren im Plastetopf frei stehen.

Nässeschäden, Trockenschaden, schweres Substrat mit Kompost = verfaulen,
Dickmaulrüssler usw., frühe Wärmeperioden mit folgender Kälte.
Usw.

Aber nicht irgendwelche Minusgrade.
Gespeichert
Gruß Arthur

100%

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
  • Nördliches Harzvorland, Klimazone7b
Re: Hostas 2017
« Antwort #533 am: 19. Mai 2017, 08:07:07 »

PH hielt sich bei mir im Topf gut, ausgepflanzt ist sie über 2 Jahre immer kleiner geworden und schließlich gänzlich verschwunden.
Gespeichert

100%

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
  • Nördliches Harzvorland, Klimazone7b
Re: Hostas 2017
« Antwort #534 am: 19. Mai 2017, 08:55:18 »

Vergangenen Herbst habe ich in einer Hosta-Gärtnerei 3 "Teeny weeny Bikini" geschenkt bekommen; weil sie dort keinen Winter überlebt haben.
Sie standen unter einem Folientunnel und der Hosta-Gärtner hatte den Verdacht, dass es daran liegen könnte, dass sie keine Feuchtigkeit "von oben" abbekommen würden.
2 Pflanzen habe ich an Freundinnen weitergegeben, eine selber behalten, um zu sehen, wie sie sich in unterschiedlichen Verhältnissen entwickeln. Eine überwinterte draußen im Topf, die beiden anderen wurden in's Freiland gepflanzt. Die im Topf treibt aus, jedoch nur spärlich, die beiden im Freiland haben sich sehr schön entwickelt. Interessant, wie unterschiedlich die Bedürfnisse sind!
Gespeichert

Schneerose100

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 628
Re: Hostas 2017
« Antwort #535 am: 19. Mai 2017, 09:33:11 »

Die nachstehenden angef. Hostas haben sich über den strengen Winter verabschiedet, alle getopft. >:( :(

Frosted Mous Ears
Little Sunspot
Minnie Klopping
Pandora's Box
Radiant Edger
Snow Mouse
White Christmas

Gespeichert
Der Langsamste,
der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
geht noch geschwinder als jener,
der ohne Ziel umherirrt.

Gotthold Ephraim Lessing

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13712
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hostas 2017
« Antwort #536 am: 19. Mai 2017, 10:41:21 »

'Pandora's Box' wurde hier auch schon als Zicke beschrieben, wenn ich mich recht erinnere.
Deshalb hat mich der Verlust von 'Cameo' auch nicht verwundert, ist ein Kind von ihr.

'Snow Mouse' brauchst du nicht hinterherzuweinen.
Die ist wohl nicht nur bei mir wenig bis gar nicht stabil. Ich habe sie seit 2011. Sie besteht aus drei oder vier Trieben, alle anderen waren einfarbig blau und wurden abgetrennt.
Deshalb besitze ich jetzt schöne kräftige blaue Mäuse, ohne jemals welche gekauf zu haben....  ;D

'White Christmas' überzeugt hier bislang auch nicht durch üppiges Wachstum, lebt aber.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15048
  • Berlin
Re: Hostas 2017
« Antwort #537 am: 19. Mai 2017, 10:58:30 »


Deshalb besitze ich jetzt schöne kräftige blaue Mäuse, ohne jemals welche gekauf zu haben....  ;D


ach ja, so eine ist bei mir getopft nicht mehr wiedergekommen dieses Frühjahr  ;) da ist der Nachschub aber gewiss  ;D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3138
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Hostas 2017
« Antwort #538 am: 19. Mai 2017, 14:58:24 »

@Starking007
Zitat
Aber nicht irgendwelche Minusgrade
Dreistellige Zahlen an Töpfen überwintere ich zwar nicht, aber 20-40 seit ca 20Jahren, d.h., so ganz unbedarft bin ich in dieser Beziehung nicht.
Für mich ist es ein Kälteschaden.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8758
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Hostas 2017
« Antwort #539 am: 19. Mai 2017, 16:52:59 »

Ich denke auch, dass es ein Kälteschaden ist.
Dieses Jahr ist zumindest bei mir hostamäßig irgendwie alles anders. Mal abgesehen von den relativ minimalen Verlusten über den Winter haben die Großen gut ausgetrieben und stehen auch wie ne Eins, doch die Minis und Kleinen im Topf kommen dieses Jahr irgendwie nicht aus den Schuhen oder leiden schon jetzt. Immer wieder finde ich Mini- und Kleinhostas, die braune oder vertrocknete Blätter bzw. Blattspitzen aufweisen, das gab es die Jahre zuvor noch nie, zumal ich mich gerade dieses Frühjahr sehr darum gekümmert habe, sie standortgerecht zu stellen. Im Augenblick ist mir so ein bisschen die Lust vergangen  :-X
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.
Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37 38 ... 77   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de