Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Dezember 2019, 04:48:40
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind- eln, fragt man sich schon, ob sie spinnt.

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge  (Gelesen 2232 mal)

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1416
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #15 am: 11. Januar 2017, 20:49:20 »

Du hast doch den Bärtels. Was sagt der? :D

Ich bin zwar nicht Staudo, aber der, Bärtels, zumindest meiner, sagt unter Cornus und Stecklingen/Steckhölzern nichts von C. mas, erwähnt sind nur
Steckholz: C. alba, sanguinea, sericea; Steckling: die vorherigen plus C. alternifolia, controversa, florida, kousa.  Es taucht also nicht einmal eine "verwandte Art" wie C. officinalis auf.

Und auch bei Veredlung taucht C. mas nicht im Bärtels auf, dort werden nur Blumenhartriegel erwähnt. Ich habe noch eine knappe Info zur Veredlung von Kornelkirschen auf französisch.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32329
    • mein Park
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #16 am: 11. Januar 2017, 21:03:45 »

Doch, man findet etwas, Okulation im Sommer.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1416
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #17 am: 11. Januar 2017, 21:07:35 »

In meiner Version der Gehölzvermehrung von Bärtels (2008) fehlt der Hinweis auf Okulation von C. mas im Sommer.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32329
    • mein Park
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #18 am: 11. Januar 2017, 21:13:32 »

In meinem von 1996 steht es im letzten Satz zur Gattung Cornus.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1416
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #19 am: 11. Januar 2017, 21:21:04 »

Seltsam, das Informationen aus neueren Auflagen verschwinden. Und ärgerlich.
Gespeichert

Hawu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 216
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #20 am: 11. Januar 2017, 21:31:17 »

Wild Obst schrieb (zu den Nodien):
"...3-4 ist oft besser..."

Danke!

Laut französischer Seite und dem Bärtels lag ich dann ja mit meinem Chip budding schon ganz richtig.
Ich werde mir also nochmal die T-Schnitt-Okulation genauer anschauen, mehr üben als beim letzten Mal und es dann auch nochmal mit dem Veredeln probieren.

Vielen Dank für eure Hilfe.

 

Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3543
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #21 am: 13. Januar 2017, 01:24:43 »

Frage: Ich habe mal die Kornelkirsche über Samen vermehrt. Ich hätte die Kerne beschädigen sollen, da es ein Jahr dauerte, bis sie keimten. Ist eine Veredelung auf roten Hartriegel möglich? Wäre doch praktischer, da Sämlingsunterlagen von c. mas zu zeitaufwendig wären.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32329
    • mein Park
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #22 am: 13. Januar 2017, 07:48:56 »

Alle Veredlungen, die ich kenne, sind auf Cornus mas erfolgt. Ich denke, das wird seine Gründe haben.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1416
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #23 am: 13. Januar 2017, 08:52:56 »

Ist eine Veredelung auf roten Hartriegel möglich?
Bei inzwischen ca. 15 Versuchen ist nie auch nur etwas herausgekommen, was irgendwie Anwuchshoffnungen ausgestrahlt hätte. Ich probiere es nicht mehr. 
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2423
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #24 am: 13. Januar 2017, 19:33:10 »

Alle Veredlungen, die ich kenne, sind auf Cornus mas erfolgt. Ich denke, das wird seine Gründe haben.

Die hat es. Sonst wachsen sie ja nicht ;)
Gespeichert
"...und wenn ich an später denk - dann bin ich lieber die Ratte als der Kapitän"

Hawu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 216
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #25 am: 01. Dezember 2019, 18:08:34 »

Die Veredelungen sind mir seinerzeit nicht gelungen. Aber so schnell wollte ich nicht aufgeben.
Nachdem mir hier im Forum Clonex empfohlen wurde, habe ich mich danach umgeschaut, gelesen, dass sich das Gel nur ca. 6 Monate hält und mich deshalb doch für Indolyl-Buttersäure in Pulverform (1%ig) entschieden.
Mitte August (was eigentlich schon zu spät war) habe ich 24 Kopfstecklinge gesteckt. Die Hälfte in Kokoserde/Sand die andere Hälfte in Tongranulat. Beides in einem Minigewächshaus im Schlafzimmer aufgestellt.
Bis auf 2 Stecklinge (im Tongranulat) haben alle ihre Blätter verloren.
Aber zumindest einer dieser beiden hat richtig viele Wurzeln gebildet (beim anderen habe ich noch nicht nachgeschaut).
Heute habe ich ihn in Erde umgepflanzt.  :D

Nächstes Jahr werde ich es nochmal versuchen. Dann im Juni/Juli.
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2423
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #26 am: 03. Dezember 2019, 22:29:58 »

Die Veredelungen sind mir seinerzeit nicht gelungen. Aber so schnell wollte ich nicht aufgeben.

Seitenstichpfropfen auf leicht angetriebene (getopfte) Unterlage und dann weiter im mäßig warmen Gewächshaus.
War bis jetzt im Zweifel nach meiner Erfahrung immer die erfolgreichste Variante wenn's knifflig wird.... ;)
Gespeichert
"...und wenn ich an später denk - dann bin ich lieber die Ratte als der Kapitän"

Lokalrunde

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 270
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #27 am: 03. Dezember 2019, 22:53:42 »

Ich habe vor fast 3 Wochen Steckhölzer gesetzt.
Bin gespannt obs was wird, bis jetzt sieht es zumindest noch nicht schlecht aus.
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1416
Re: Kornelkirsche - Veredelung, Stecklinge
« Antwort #28 am: 04. Dezember 2019, 11:54:17 »

Was für mich auch schon funktioniert hat, war Spaltpfropfen mit dem Spalt direkt zwischen die Doppelknospen der Untelage und auch Kopulationen, mit dem Kopulationsschnitt auch direkt durch die Doppelknospen, wobei dann bei der Kopulation nur eine an der Unterlage bleibt. Allgemien hatte ich aber auch nicht besonders Gute Quoten.
Meine gekauften Veredlungen sehen alle aus als ob sie Okuliert worden sind, das habe ich aber noch nie ausprobiert.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de