Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2018, 06:10:44
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|17|12|Ein ganzes Kilo Obst und Gemüse macht nicht näherungsweise so zufrieden wie 100 Gramm Schokolade. (Staudo)



Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Den Rosen Gutes tun......  (Gelesen 5293 mal)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8133
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #60 am: 17. März 2018, 15:03:56 »

Danke dir, ich werde mich bezähmen  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Loli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1187
    • Sechzehn Eichen Rosenschätze
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #61 am: 18. März 2018, 22:30:50 »

Du solltest auf jeden Fall düngen. Der Dünger mit welchem die Kultur im Container gestartet wurde, wirkt ca. 10 Wochen. Nach der ersten Blüte wird mit einem anderen Dünger gearbeitet, der eher einem Volldünger ähnlich ist und für den Rest der Saison mit viel Spurenelementen und höherem Stickstoffanteil den Strauch für den Rest der Saison versorgt und optimal aussehen lässt (ist halt immer wenig Substrat für ein Gehölz).
Von beiden Düngern ist jetzt nicht mehr viel übrig. Es gilt wie im Freiland: guter Dünger und viel Dünger. Wir sind auch gerade dabei, unsere überjährigen Rosen in größere Töpfe mit frisch gedüngtem Substrat umzusetzen.
Gespeichert
Man flieht die Farben, weil es so schwer ist, sich ihrer mit Geschmack und Anmut zu bedienen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Loli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1187
    • Sechzehn Eichen Rosenschätze
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #62 am: 18. März 2018, 22:36:49 »

Sehe gerade das Post von Nova Liz. Ich sehe das anders. Gerade gut gezogene Containerrosen, die eine für diese Anzucht maximal gute Versorgung bis zur Abgabe an den Kunden erhalten haben, brauchen im Frühjahr gutes Futter, um nicht - während der Phase des Einwachsens - zu viele Triebe zurück zu nehmen.
(2 Juristen, 4 Meinungen) 8) :-X
Gespeichert
Man flieht die Farben, weil es so schwer ist, sich ihrer mit Geschmack und Anmut zu bedienen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Nova Liz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8051
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #63 am: 18. März 2018, 23:13:25 »

Sehe gerade das Post von Nova Liz. Ich sehe das anders. Gerade gut gezogene Containerrosen, die eine für diese Anzucht maximal gute Versorgung bis zur Abgabe an den Kunden erhalten haben, brauchen im Frühjahr gutes Futter, um nicht - während der Phase des Einwachsens - zu viele Triebe zurück zu nehmen.
(2 Juristen, 4 Meinungen) 8) :-X
Du sagst es. ;) ;D 8) ::)
Gespeichert

Sonnenstern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #64 am: 05. Juni 2018, 19:27:49 »


Ihr lieben Rosenfreunde,

es ist an der Zeit, dass ich mich bedanke für die guten Ratschläge.....ich habe sie befolgt, vor allem mit dem Kalimagnesia. Die derzeitige Blüte ist ein Traum, selbst bei Mme. Alfred Carriere gab es keine Spitze ohne Blüte.Sie sah aus wie ein grosser Brautstrauss. Leider im Augenblick fast vorbei, wegen der Hitze, aber jetzt kommen die anderen dran!

mit rosigen Grüssen

Rohtraut

P.S. auf dem Foto ist Ballerina im Abendlicht
Gespeichert
Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere. ( Karl Förster)

Gartenentwickler

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 453
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #65 am: 10. Juni 2018, 20:59:20 »

Habt ihr schon Produkte von Schacht zur Schädlingsbekämpfung/Pflanzenstärkung verwendet ? Hat niemand Erfahrungen mit Ackerschachtelhalm und Co ?
« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 21:08:36 von Gartenentwickler »
Gespeichert

Gartenentwickler

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 453
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #66 am: 23. Juni 2018, 21:24:15 »

Stimmt es das man Ackerschachtelhalm nicht auf Blüten und Knospen sprühen soll ? Kann es mir fast nicht vorstellen das es schädigt .
Gespeichert

Gartenentwickler

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 453
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #67 am: 11. Juli 2018, 20:36:06 »

Habt ihr die Rosen schon zum zweiten mal gedüngt ? Bei mir steht es nun an und dann werde ich im August, spätestens Anfang September Kali düngen.
Gespeichert

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1403
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #68 am: 12. Juli 2018, 11:24:12 »

Seit Jahren dünge ich meine Rosen nur noch im Frühjahr nach dem Schnitt.
Nur frisch gepflanzte und solche mit Mickerwuchs bekommen etwas Flüssigdünger.
Damit fahre ich bisher sehr gut.

Die zweite Düngung ist natürlich in sandigen Böden wichtig.
Ich habe guten lehmigen Boden.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

Mottischa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 214
  • Niedersachsen, 7b
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #69 am: 12. Juli 2018, 13:33:04 »

Da ich meine dieses Jahr erst gepflanzt und den Boden gut vorbereitet hatte (haben auch Lehm), gab es nur mal zwischendurch Kaffeesatz und Brennesseljauche, mehr dünge ich dieses Jahr nicht. Im Herbst Kalimagnesia und das war es dann auch schon.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6205
  • im saarland dehemm
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #70 am: 14. Juli 2018, 15:48:06 »

ihr düngt eure freilandrosen????? warum denn nur? die beete sind doch keine sterile fläche (eigentlich....) und mit fallaub und staudenresten eigentlich doch gut versorgt. also meine jedenfalls.
Gespeichert

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4848
  • Westthüringen - 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #71 am: 14. Juli 2018, 17:43:40 »

Beim alljährlichen Frühjahrsschnitt bekommen meine vorhandenen Rosen einen Mix aus Rinderdung und Hornspäne an die Füße, und das war's. Ganz ohne halte ich für sehr nachteilig. Neuanschaffungen sind erst im Folgejahr fällig.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2984
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Den Rosen Gutes tun......
« Antwort #72 am: 15. Juli 2018, 11:00:32 »

Bei den Einmalblühenden sehe ich bei mir keinen Unterschied ob mit oder ohne Düngung, habe aber nährstoffreichen Boden und generell unkomplizierte Rosen.
Sonst dünge ich nur im Frühling, angefangen bei denen mit schwierigen Standorten, die haben ein Mal im Jahr besondere Aufmerksamkeit verdient finde ich. Der Rest so weit ich komme.
Teasing Georgia hat dieses Jahr auch nichts bekommen weil so starkwüchsig. Es stört mich aber auch nicht, wenn nicht gar so viele Blüten kommen, wachsen tut die wie immer. (Habe aber keine Blütenvergleichszählung vom letzten zu diesem Jahr gemacht. ;))
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de