Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2017, 07:35:49
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|9|4|Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen. (Cicero)

Seiten: 1 ... 26 27 [28] 29 30 ... 38   nach unten

Autor Thema: Insekten 2017  (Gelesen 14655 mal)

Ute

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 893
Re: Insekten 2017
« Antwort #405 am: 16. Juli 2017, 21:34:37 »

Ich weiß, ich hätte die einzeln aufs Bild nehmen sollen, aber das ging alles so schnell und so viele schwirrten da plötzlich rum.
Ameisen waren das nicht, die sahen aus wie Florfliegen nur ebend in schwarz mit durchsichtigen Flügeln. ???
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13654
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Insekten 2017
« Antwort #406 am: 16. Juli 2017, 21:43:46 »

Das es Ameisenköniginnen und Männchen sind kann ich Dir versichern. Die Geschlechtstiere sind bei denen alle geflügelt und kommen alle zugleich raus. Das überfordert dann die möglichen Fressfeinde.
Das sind auch Ameisen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2551
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Insekten 2017
« Antwort #407 am: 16. Juli 2017, 21:51:35 »

Ich weiß, ich hätte die einzeln aufs Bild nehmen sollen, aber das ging alles so schnell und so viele schwirrten da plötzlich rum.
Ameisen waren das nicht, die sahen aus wie Florfliegen nur ebend in schwarz mit durchsichtigen Flügeln. ???

Kannst Zwergo und partisänengärtner wirklich glauben, es sind definitiv Ameisen.
Gespeichert

Ute

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 893
Re: Insekten 2017
« Antwort #408 am: 16. Juli 2017, 21:59:19 »

Echt. :o Hier lernt man doch immer wieder dazu!
Mit diesem Thema muß ich mich doch mal näher beschäftigen das ist ja echt intressant.

Erst mal vielen Dank allen Beteiligten.
Gespeichert

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8770
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Insekten 2017
« Antwort #409 am: 16. Juli 2017, 22:04:39 »

Im Garten findet gerade ein Massenschlupf statt. :o Es sind hunderte die sich jetzt in die Luft begeben.
Kann mir einer sagen was das ist?

Hallo Ute !

Genau dasselbe hat sich heute bei mir abgespielt. Hätte doch mit dem Makroobjektiv ein Foto machen sollen. Das ist ja interesssant.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Antonia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
  • Bergstraße, Südhessen
Re: Insekten 2017
« Antwort #410 am: 16. Juli 2017, 22:16:37 »

Hydrangea paniculata wird hier von den verschiedensten Insekten besucht. Ein Gesumme und Gefliege!
Sie riecht aber auch wirklich seltsam.
Bienen, Hummeln, Wanzen, Schwebfliegen, Schmetterlinge und einige Fliegenarten konnte ich heute beobachten, aber vor allem diese kleine Fliege (?) trat in Massen auf:

Gespeichert
Nichts schmerzt so sehr, wie fehlgeschlagene Erwartungen, aber gewiss wird auch durch nichts ein zum Nachdenken fähiger Geist so lebhaft wie durch sie erweckt.
Benjamin Franklin

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2551
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Insekten 2017
« Antwort #411 am: 16. Juli 2017, 22:26:26 »

Das ist eine Maskenbiene, Hylaeus:D
Gespeichert

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7672
Re: Insekten 2017
« Antwort #412 am: 16. Juli 2017, 22:31:23 »

Im Garten findet gerade ein Massenschlupf statt. :o Es sind hunderte die sich jetzt in die Luft begeben.
Kann mir einer sagen was das ist?

Hallo Ute !

Genau dasselbe hat sich heute bei mir abgespielt. Hätte doch mit dem Makroobjektiv ein Foto machen sollen. Das ist ja interesssant.

lg. elis

Ich habe einmal beobachtet, wie die geflügelten Ameisen losflogen, eine nach der anderen. Und das bemerkten auch Schwalben, immer mehr Schwalben kreisten über dem Nest und schnappten eine Ameise nach der anderen. Das war ein richtiges Spektakel.
Gespeichert
Frauenzeitschrift: Seite 3 - Liebe dich so wie du bist, Seite 12 - in drei Wochen zur Bikinifigur, Seite 23 - die leckersten Schokoladenrezepte.

Antonia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
  • Bergstraße, Südhessen
Re: Insekten 2017
« Antwort #413 am: 16. Juli 2017, 22:35:38 »

Ah, dankeschön Sandbiene, ich hab ja fast geahnt, dass es keine Fliege ist.
Maskenbiene. Morgen genauer anschauen.

Beeindruckend, wie sich manche von euch mit Insekten auskennen :D
Gespeichert
Nichts schmerzt so sehr, wie fehlgeschlagene Erwartungen, aber gewiss wird auch durch nichts ein zum Nachdenken fähiger Geist so lebhaft wie durch sie erweckt.
Benjamin Franklin

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2173
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Insekten 2017
« Antwort #414 am: 16. Juli 2017, 22:38:13 »

Hunderte von neuen Königinnen aus einem Volk?... das ist erstaunlich...
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2551
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Insekten 2017
« Antwort #415 am: 17. Juli 2017, 21:02:31 »

Bei Ameisen nicht wirklich (habe aber nie nachgezählt).
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13654
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Insekten 2017
« Antwort #416 am: 17. Juli 2017, 21:17:59 »

Ich habe in meiner Jugend mal ein Massenschwärmen erlebt. Da haben wohl alle Lasius niger Völker der Umgebung zugleich geschwärmt.

Da war unser Hof der schon ein paar hundert qm groß war völlig schwarz von Königinnen und Männchen bedeckt. Auch auf dem Gehsteig davor und der Straße hat es gewimmelt.
So ein Volk kann schon mal weit über tausend Königinnen fliegen lassen.

Das hat sehr nachgelassen. Ich kannte Wiesen auf denen Lasiusarten einige Hügel pro qm hatten. Jeder ein Volk.
In diesen Hügeln waren die großen Puppen der Königinnen in den Kammern gehäuft.

Die meisten werden gefressen bevor sie sich in Sicherheit begeben um dann ein halbes Jahr in einer kleinen Kammer zu verbringen. Da zehren sie vom Fett und der Flugmuskulatur bis die ersten Zwergarbeiterinnen schlüpfen. Sie ernähren die ersten mit ihren eigenen Eiern. Vorher bekommt sie nichts zu fressen.

Das eigene Volk tötet sie wenn sie sich zu nah dort niederlassen. Aber auch andere Arten sind hinter diesen Kalorienbomben her.

Viele andere Arten haben nicht so viele Königinnen wenn es ums Schwärmen geht. Gründungsstrategien gibt es viele und manche Arten haben über hundert Königinnen im Volk die dort legen. Lasius niger nur eine.

In der Gründungsphase tun sich bei der öfter mal mehrere Königinnen zusammen. Sobald aber die ersten Arbeiterinnen schlüpfen werden alle bis auf eine getötet. Das habe ich bei meinen frühen Versuchen mehrere Male beobachtet.

So bleiben von den vielen Tausend die so ein Volk in den über zwanzig Jahren erzeugt höchstens ein paar übrig die erfolgreich gründen und so zahlreich werden das sie selber wieder schwärmen können.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13654
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Insekten 2017
« Antwort #417 am: 17. Juli 2017, 21:26:22 »

Das Gewusel der Königinnen habe ich nie gezählt. Aber wenn ich die Hügel für meine jugendlichen Versuche "geplündert" habe, konnt man gut die großen Puppen der künftigen Königinnen abschätzen.

Ich habe diese Puppen auch als Futter für meine Reptilien oder junge Vögel genommen. Lasius ist ja nicht geschützt und die Königinnenpuppen sind besonders energiereich.

Nachdem ich sie selber gehalten habe hat allerdings das Mitleid überwogen. Da brachte ich das Verfüttern nicht mehr übers Herz.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2017, 21:29:55 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5134
Re: Insekten 2017
« Antwort #418 am: 20. Juli 2017, 10:39:41 »

Die Wespe von Welt logiert in einem alten Reisekoffer und ist zum Glück äußerst friedlich:






Daneben gibts eine Außenstelle im "Türmchen":






Kann sie jemand benennen? Bitte/danke!
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9083
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Insekten 2017
« Antwort #419 am: 20. Juli 2017, 10:55:10 »

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 26 27 [28] 29 30 ... 38   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de