Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. November 2018, 09:57:44
Erweiterte Suche  
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)

Neuigkeiten:

|22|8|Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Plantura Banner Stauden
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 15   nach unten

Autor Thema: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments  (Gelesen 11336 mal)

Inken

  • Gast
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #75 am: 21. Februar 2017, 11:12:50 »

Die "Gruppe" ...

Die "Gruppen" gefallen Dir? 8) ;D

Mir geht es um die im Sommer blühenden hohen Phloxarten. P. glaberrima würde ich nicht dazu zählen. Kann man das auch anders sehen? ??? ;)
Gespeichert

Inken

  • Gast
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #76 am: 21. Februar 2017, 11:39:23 »

... Würdet Ihr sie in einem Register der Stauden-Phlox-Sorten wiederfinden wollen?
Entschuldige den Einwurf, Inken. Entscheidend ist weniger das Wollen als : wo kann ich diese Sorten wiederfinden?

Meine Frage ist: Erwartet Ihr, dass diese brandneuen Züchtungen -sogenannte Hybrid-Phloxe- und P. carolina in einer Komplettaufstellung der Sorten des Hohen Stauden-Phloxes (P. paniculata, P. maculata, P. amplifolia, P. x arendsii) Berücksichtigung finden? Gehören sie da hinein?

edit: Bitte entschuldigt die wiederholte Diskussion. Ich hatte vor kurzem schon einmal danach gefragt, bin aber nach wie vor nicht sicher.
« Letzte Änderung: 21. Februar 2017, 11:42:37 von Inken »
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12069
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #77 am: 21. Februar 2017, 11:46:11 »

Meine Meinung dazu ist, wenn man so eine Aufstellung macht, sollte man die anerkannten Taxonomiemodelle nicht vollkommen außer Acht lassen.

Unter diesem Gesichtspunkt gehören dann eben auch P. glaberrima oder P. idahonis wie auch P. carolina zu den "höheren" Staudenphloxen. Kann man die Sorten, die unter P. maculata geführt werden, von ihnen abtrennen?

Es gibt offenbar enge verwandschaftliche Beziehungen der Wildformen und auch die bekannten Arthybriden sprechen gegen eine Abtrennung.

Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Inken

  • Gast
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #78 am: 21. Februar 2017, 11:55:18 »

Darum geht es. :-\ Danke!
Also wäre es am einfachsten, sich auf die große Menge der P. paniculata (Group) zu beschränken.
Gespeichert

Floksin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 764
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #79 am: 21. Februar 2017, 21:06:18 »


'Miss Lingard' ist nach Mainstream Meinung heute ein P. maculata...

Guten Abend! Leider macht die Sprachbarriere es unmöglich, in diesem interessanten Thema zu beteiligen. Also - nur ein Foto-Illustrationen für das Thema.
Fotos aus dem Magazin "American Floristen", März 1921

Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12069
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #80 am: 21. Februar 2017, 21:24:28 »

Inken,das kommt darauf an, was du bei deiner Arbeit wirklich erfassen willst. Sich auf die P. Paniculata Group beschränken, bedeutet hoffentlich nicht, die Sorten, die unter P. amplifolia oder als P. x arendsii gelistet sind, auszuklammern. ;)

Gerade hier verstehe ich zum Beispiel nicht, warum 'Luc's Lilac' überwiegend als P. x arendsii gelistet ist aber 'Casablanca' als P. paniculata. Beide stammen aus der selben Züchtungsperiode bei Coen Jansen und 'Casablanca' zeigt jedenfalls für mich durch die auffällige Form der Einzelblüten wesentlich deutlicher "interspezifische" Merkmale als 'Luc's Lilac'.

Auf der anderen Seite gibt es nicht allzu viele Sorten aus dem Artenkomplex P. maculata/carolina/glaberrima. Nicht nur für mich (siehe Charles Oliver) gehören sie auch zu den "höheren Staudenphloxen", obwohl einige bereits im Spätfrühling mit der Blüte beginnen und vor allem Sorten wie 'Minnie Pearl' vielleicht nicht viel höher als 30 cm werden.

So wie ich das verstanden habe, willst du dokumentieren und nicht die Taxononomie der Gattung Phlox revolutionieren. Nimm sie bitte mit auf! :D

Auch wenn dieser Randbereich des Sortiments bei vielen europäischen Gärtnern in den letzten Jahrzehnten eher vernachlässigt wurden und die neuen amerikanischen Sorten hier bei uns erst beweisen müssen, was sie können, ist es für mich der spannendere Teil des Phloxsortiments.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Floksin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 764
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #81 am: 21. Februar 2017, 21:28:35 »



Ich konnte nicht ein Patent für ein Phlox auf Jan Vershhor 'The All in One', um den Mutterpflanze zu finden.

Aber seine Sport (im ersten Bild auf der rechten Seite und auf dem zweiten Foto), scheine ich zu Phlox 'Sabine' sehr ähnlich zu sein. Der gleiche Autor.
In der dritten und vierten Klasse Foto und Sport in Form von geschnittenen Stängel. Die Blätter Sport dunkler.
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12069
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #82 am: 21. Februar 2017, 21:47:53 »

Are these Plants patented? I don't know... ???

But I think, they are back-crossings from P. x arendsii with Phlox paniculata. They are listed as Phlox x arendsii and this is an exiting question.

Why is 'Luc's Lilac' listed as a Phlox x arendsii and 'Casablanca' not so?
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Inken

  • Gast
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #83 am: 22. Februar 2017, 18:48:35 »

Das weiß ich auch nicht. Coen Jansen berichtete mir, dass u.a. diese beiden Anfang der 90er-Jahre aus einer Reihe von Sämlingen selektiert wurden, die aus verschiedenen älteren P.-paniculata-Sorten und drei P. x arendsii der ersten Generation (wenn man 'Susanne' dazu zählt ;)) entstanden sind. Er legt die Vermutung von Kreuzungen beider Arten nahe.
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2550
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #84 am: 22. Februar 2017, 20:02:05 »

Wenn  P. x arendii der ersten Generation mit Pananiculata gekreuzt wurde, sind daraus gezognen Pflanzen keine  Arendsii mehr, da sie über 50 % Paniculata-Erbgut besitzen.
Echte P. x arendsii können nur durch Wiederhölung der Kreuzung P. divaricata x P. paniculata entstehen.
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12069
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #85 am: 22. Februar 2017, 20:34:35 »

Theoretisch hast du damit recht aber praktisch könnte dann nahezu die gesamte Sortengruppe der P. x arendsii in Frage bis auf die ursprungliche Kreuzung von Georg Arends gestellt werden. Dies könnte bereits schon auf die späteren Einführungen von Arends vor dem II. Weltkrieg zutreffen. :-\

.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12069
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #86 am: 22. Februar 2017, 20:43:50 »

Bei dem Sauwetter und mit einer leichten Erkältung behaftet habe ich heute einmal zusammengestellt:,was ich an neueren Sorten von Phlox carolina und Phlox maculata aus den Vereinigten Staaten finden konnte:

'Amethyst Pearl'

Züchter/Einführung:   Walters Gardens, 2015
Höhe/Blüte:      40 – 60 cm, lilarosa
Abstammung:      Abstammung unklar, Pflanzenpatent?

'Aurora'

Züchter/Einführung:   Charles G. Oliver, 2014 (Plant Patent)
Höhe/ Blüte:      50, weiß mit kl. rosa Auge
Abstammung:      Phlox maculata x Phlox hybrida

'Daughter of Pearl'

Züchter/Einführung:   Charles G. Oliver, 2014 (Plant Patent)
Höhe/Blüte:      90 cm, weiß mit purpurfarbigem Auge
Abstammung:      P. carolina 'Minnie Pearl x P. maculata 'Alpha'

'Gypsy Love'

Züchter/Einführung:   Gateaway Gardens, (Jahr?)
Höhe/Blüte:      45 cm, rotpurpur
Abstammung:      Absaat von P. carolina var. angustata

'Kim'
Züchter/Einführung: Jan Migley, (Jahr?)
Höhe/Blüte:      45 – 60 cm, lilarosa
Abstammung:      Wildfund von P. carolina subsp. carolina aus Alabama

'Lil' Cahaba'

Züchter/Einführung:    Jan Migley, (Jahr?)
Höhe/Blüte:      55 cm, pink-mauve
Abstammung:      Wildfund von P. carolina aus Alabama

'Minnie Pearl'

Züchter/Einführung:   Karen Partlow, 2003
Höhe/Blüte:      30 -45 cm, weiß
Abstammung:      Wildfund von P. carolina supsp. carolina aus Mississippi

'Opening Act Blush'

Züchter/Einführung:   Walters Gardens, 2015 (Plant Patent)
Höhe/Blüte:      45 50 cm, rosa
Abstammung:      P. carolina 'Minnie Pearl x P. paniculata 'Barsixtytwo`
            

'Opening Act White'

Züchter Einführung: Walters Gardens, 2015 (Plant Patent)
Höhe/Blüte:      45 50 cm,
Abstammung:      P. carolina 'Minnie Pearl x P. paniculata 'Barsixtytwo`
`
'Solar Flare'

Züchter/Einführung:   Charles G. Oliver, 2014 (Plant Patent)
Höhe/Blüte:      50 cm, weiß m. gr. rosa Auge
Abstammung:      P. carolina ssp. carolina `Minnie Pearl` x  P. carolina ssp. angusta `Gypsy Love'

'Zenith'

Züchter/Einführung:   Charles G. Oliver, 2014 (Plant Patent)
Höhe/Blüte:      75 cm, rosa
Abstammung:      Sämling aus offener Polination von P. maculata 'Daughter' of Pearl'
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Inken

  • Gast
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #87 am: 22. Februar 2017, 21:04:08 »

Danke für die Zusammenstellung! Bis auf 'Gypsy Love' stehen sie auf meinem Zettel. Zettel. ;D Bei der 'Opening-Act'-Serie ist 'Coral Flame' ('Barsixtytwo') vertreten - das ist eine interessante Information! :D
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12069
    • hydrangeas_garden
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #88 am: 23. Februar 2017, 20:44:20 »

Heute bin einmal wieder über P. glaberrima subsp. triflora 'Bill Baker' und 'Morris Berd' gestolpert. Irgendwo hatte ich gelesen, 'Bill Baker' wäre identisch mit 'Morris Berd'. Pflanzen sind unter beiden Namen auch bei uns im Handel.

Nun lese ich auf der Webseite von Hartmut Rieger, " von Bill Baker Anfang der 80er Jahre in den USA gefunden".
Auf dieser Seite finde ich über 'Morris Berd' folgende Information: "The original plant was given to Morris Berd by Edgar Wherry and later introduced by Don Hackenberry of Appalachian Wildflower Nursery."

Sind es doch zwei verschieden Sorten? Die Geschichte von 'Morris Berd' ist so detailliert, dass sie eigentlich stimmen müsste. Bill Baker, Old Rectory Cottage, Berkshire UK war offensichtlich ein Pflanzenliebhaber, der noch weitere Staudensorten eingeführt hat. Hier findet sich ein Hinweis.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2550
Re: Phlox - Wildarten und Randbereiche des Sortiments
« Antwort #89 am: 23. Februar 2017, 22:15:28 »

Dazu schreibt  OLIVER :  " 'Bill Baker' appears to be the same clone as 'Morris Berd' (below) taken to England and named there."
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de