Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2019, 05:19:10
Erweiterte Suche  
News: Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)

Neuigkeiten:

|12|10|Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Seiten: 1 ... 176 177 [178] 179 180 ... 398   nach unten

Autor Thema: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019  (Gelesen 225304 mal)

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5641
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2655 am: 17. September 2018, 17:53:34 »

es gibt noch immer menschen die glauben zwischen pflastersteinen ist trocken ;) :)
gerade steine lieben sie

Hast Recht...meine Pflastersteine sind echt saftig....und der Splitt erstmal.  :)  Wo in den Fugen keine Cyclamen sitzen, da wachsen Seerosen  ;)
Ne, was es alles gibt.
Gespeichert
mal Hund, mal Baum

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1084
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2656 am: 17. September 2018, 17:56:48 »

 :D :D :D
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1776
    • Unser Garten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2657 am: 17. September 2018, 18:25:44 »

Wundervoll mit dem Rotton im Laub! Und auch die Farbe der Blüte ist  :D

Die sind nicht im Topf, richtig?
Richtig alle ganzjährig  Garten
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9094
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2658 am: 17. September 2018, 18:35:54 »

Wie unterscheiden sich diesbezüglich C. purpurascens, C. hederifolium und C. coum?

C. purpurascens vertrocknet hier. C. hederifolium ist sehr robust und kommt auch mit sommerlicher Trockenheit klar. C. coum steht nach meiner Erfahrung zwischen den beiden.

Bei mir im trockenen Sandboden im Halbschatten wachen alle 3 gleichermaßen gut. Die hederifolium schlappen bei extremer Trockenheit zuletzt.....aber dass die purpurascens spürbar mehr Wasser brauchen, kann ich nicht sagen. Der trockenste Standort ist bei mir in den Terrassenfugen zwischen den Pflastersteinen im Splittbett und der feuchteste Standort ist ein Ameisentransport ins Seramis zum Baumfarn, der immer im Wasser steht...also ähnlich Hydrokultur. Die purpur zeigen ja auch extremen Wassermangel gut an, die Blätter schlappen irgendwann, hält man da einmal mit dem Schlauch drüber, stehen die wieder für ne Woche. Das sind natürlich nur meine Erfahrungen, wenn es jemand anders erlebt hat...wird das sicher auch so sein.

Danke dir.  Nun sind alle Klarheiten beseitigt  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1776
    • Unser Garten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2659 am: 17. September 2018, 18:42:28 »

Wie unterscheiden sich diesbezüglich C. purpurascens, C. hederifolium und C. coum?

C. purpurascens vertrocknet hier. C. hederifolium ist sehr robust und kommt auch mit sommerlicher Trockenheit klar. C. coum steht nach meiner Erfahrung zwischen den beiden.

Bei mir im trockenen Sandboden im Halbschatten wachen alle 3 gleichermaßen gut. Die hederifolium schlappen bei extremer Trockenheit zuletzt.....aber dass die purpurascens spürbar mehr Wasser brauchen, kann ich nicht sagen. Der trockenste Standort ist bei mir in den Terrassenfugen zwischen den Pflastersteinen im Splittbett und der feuchteste Standort ist ein Ameisentransport ins Seramis zum Baumfarn, der immer im Wasser steht...also ähnlich Hydrokultur. Die purpur zeigen ja auch extremen Wassermangel gut an, die Blätter schlappen irgendwann, hält man da einmal mit dem Schlauch drüber, stehen die wieder für ne Woche. Das sind natürlich nur meine Erfahrungen, wenn es jemand anders erlebt hat...wird das sicher auch so sein.

Danke dir.  Nun sind alle Klarheiten beseitigt  ;)
Ich denke mal: Wichtig ist das der Boden humose Anteile enthält und das er gut drainiert ist. Ich pflanze auch an unterschiedliche Stellen und probiere.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1776
    • Unser Garten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2660 am: 17. September 2018, 18:53:15 »

Schau auch das geht im Schotter und da steht das Cyclamen hederifolium schon zwei Jahre. Selten mal Rinderdung oder vom Pferd
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15559
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2661 am: 17. September 2018, 19:38:35 »

Um die Feuchtigkeit im Boden zu halten gibt es in den Trockengebieten die uralte Technik des Steinmulchens.

Durch den Stein kann keine Feuchtigkeit aufsteigen das geht eben nur über die schmalen Fugen.
Darum ist es unter den Steinen immer etwas feuchter. Je größer die Steine um so feuchter darunter. Auch eine dickere Schicht  Splitt kann die Verdunstung soweit vermindern das es viel länger feuchter bleibt, da der austrocknende Wind und die Sonne den feineren Boden nicht erreicht.

So erklärt sich die erstaunliche Wirkung von Pflasterfugen. Für Seerosen reicht es aber nur im Pool.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1084
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2662 am: 17. September 2018, 20:28:33 »

Hab noch mal geguckt....waren doch keine Seerosen, war nur Wegerich ;)
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1084
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2663 am: 17. September 2018, 20:54:21 »

aber nochmal zur Robustheit meiner purpur. Die wachsen auch bei mir auf den Terrassenplatten, nur in 1 cm dicker Moos- und Wurzelschicht vom Polypodiumfarn, hab dazu auch hier mal irgendwann ein Foto gepostet. Der Farn nimmt da fast alle Feuchtigkeit weg...natürlich wachsen die nicht in völliger Trockenheit, das ist schon klar...aber die Ursprungsfrage war ja, ob die spürbar mehr Wasser brauchen als hedi oder coum und das ist bei mir eben alles nah bei einander. Deutlich wird das auch bei der Topfkultur. Hier brauche ich bei allen dreien keine Unterschiede beim Gießen machen, der Wasserbedarf ist nahezu identisch.
Vielleicht wirkt der Wasserbedarf beim purpur höher, weil die ja schon im Frühsommer neu austreiben und noch Restlaub haben....und der Sommer ist ja oft wärmer und manchmal trockener als der Herbst. Hederifolium und coum kommen ja meist erst im Herbst mit Blättern, da sind die Nächte kühler, es gibt mehr Tau und Nebel und der Boden ist feuchter und kühler und man muss weniger gießen.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1454
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2664 am: 17. September 2018, 21:48:26 »

die hatte ich schon im Thread "Cyclamen aussäen" gezeigt, aber langsam sind sie so groß, dass sie hier rüberwechseln können:
Gespeichert
Gartenekstase!

Henki

  • Gast
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2665 am: 17. September 2018, 21:55:50 »

Wahnsinnig schönes Laub!  :D Wenn da mal Saat übrig ist... ;)
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14670
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2666 am: 17. September 2018, 21:59:55 »

ich wage gar nicht wirklich, interesse zu melden - gleich haut mir wieder der partisanengärtner quer - aber das laub ist wirklich irre schön und ich stelle mich drum todesmutig auch in die schlange. ;)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1454
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2667 am: 17. September 2018, 22:00:12 »

Der Name unter dem ich sie erhielt ist:
"ex CSE S21 N88397"
Ja, wenn sie blühen, wird gesammelt!
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1454
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2668 am: 17. September 2018, 22:00:38 »

für Euch beide!
Gespeichert
Gartenekstase!

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14670
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018
« Antwort #2669 am: 17. September 2018, 22:01:00 »

 :D
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin
Seiten: 1 ... 176 177 [178] 179 180 ... 398   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de