Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe eben einen kleinen Rundfang gemacht  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Januar 2021, 05:03:21
Erweiterte Suche  
News: Habe eben einen kleinen Rundfang gemacht  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|31|3|Komisch, wenn ich in eine bestimmte Gegend fahre, steht mein Auto plötzlich auf dem Parkplatz der Gärtnerei  Ich meine, bei Tieren gibts das ja, daß die wissen, wo sie hingehören etc., aber bei Autos? (Sternrenette)

Seiten: 1 ... 387 388 [389] 390 391 ... 532   nach unten

Autor Thema: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019  (Gelesen 454694 mal)

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3374
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5820 am: 18. April 2019, 20:18:00 »

wow, *8a-haben-will* :D

hier gibt es aber auch was zum freuen, ein geistbleiches purpur, frisch aus den niederlanden:
ist die Blüte jetzt das, was man Porcelain nennt?
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3374
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5821 am: 18. April 2019, 20:21:39 »

Nochmal Cyclamen repandum, es leuchtet so schön.


schön, meine sind heller in der Farbe, erst 2 Blüten. Aber eine riesige Kinderschar :D
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5741
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5822 am: 18. April 2019, 20:25:37 »

Toll leuchtend!  :D
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3374
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5823 am: 18. April 2019, 20:28:52 »

Jedes Jahr das gleiche Schadbild an den im Haus überwinterten Cyclamen, egal ob neu gekaufte, die komplett getrennt von den alten stehen, oder neue Sämlinge. Der Belag lässt sich nicht abwischen, einen Pilzbefall würde ich ausschließen, die Pflanzen bleiben ansonsten gesund und gammeln nicht. Wenn sie im Herbst neu austreiben, ist alles wunderbar, dann geht es wieder los :P.

Saugende Insekten sehe ich keine, kein klebriger Belag. Spinnmilben? Die habe ich auch oft an Hibiskus und Passiflora, die stehen aber auch ganz weit weg, auf der Sonnenseite statt an den Nordfenstern.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16663
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5824 am: 18. April 2019, 20:37:55 »

'porcelain' gibt es meines wissens nur als coum-auslese, aber das sieht auf bildern ähnlich gefärbt und gezeichnet aus, stimmt schon.

das kleine weiße purpurascens kam von marco ten hoope (cyclamineus) – nach dem irgendwann glücklich überstandenen samenversandfiasko waren wir in einem richtig guten cyclamen-flow und er konnte mir spontan ein paar pflanzenwünsche erfüllen. 8) :D ;)

*drückt kai die daumen für eine erfolgreiche untieraustreibung*
« Letzte Änderung: 18. April 2019, 20:39:45 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16629
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5825 am: 18. April 2019, 20:40:42 »

Jedes Jahr das gleiche Schadbild an den im Haus überwinterten Cyclamen, egal ob neu gekaufte, die komplett getrennt von den alten stehen, oder neue Sämlinge. Der Belag lässt sich nicht abwischen, einen Pilzbefall würde ich ausschließen, die Pflanzen bleiben ansonsten gesund und gammeln nicht. Wenn sie im Herbst neu austreiben, ist alles wunderbar, dann geht es wieder los :P.

Saugende Insekten sehe ich keine, kein klebriger Belag. Spinnmilben? Die habe ich auch oft an Hibiskus und Passiflora, die stehen aber auch ganz weit weg, auf der Sonnenseite statt an den Nordfenstern.
Sieht schwer nach Spinnmilben aus. Schon mal mit einem guten Vergrößerungsglas nach Spinnfäden oder den kleinen Rackern gefahndet?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3374
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5826 am: 18. April 2019, 20:47:44 »

Ja, oder auch mit feinem Sprühnebel. Nie wirklich was gesehen ... ich werde morgen noch mal ganz genau gucken. Ich frage mich, wo die immer herkommen, in dem Raum steht den ganzen Sommer über nichts, dann im Winter nur die Schale mit den C.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1259
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5827 am: 18. April 2019, 21:30:58 »

Im Gewächshaus habe ich an manchen graecum das gleiche Schadbild. Bei mir sind es Milben, wenige, vielleicht etwas größer als die normalen Spinnmilben und ohne sichtbare Gespinnste, gerne an den Blattunterseiten..... auch nur zum Saisonende.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1259
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5828 am: 18. April 2019, 21:32:28 »

Ist das nicht eine bodenlose Frechheit?
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1259
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5829 am: 18. April 2019, 21:35:56 »

Jetzt sagt doch nicht, dass das nicht hilft! Sieh natürlich Kacke aus.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16663
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5830 am: 18. April 2019, 21:37:21 »

Ist das nicht eine bodenlose Frechheit?

ja! >:(

genau so sieht der halbe waldgarten in den bepflanzten bereichen aus: anemona, hepatica, geranium, alles abgemäht. zum glück nicht auch noch die cyclamen – nur ein halbes abrasiertes habe ich gesehen. :P
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1259
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5831 am: 18. April 2019, 21:43:31 »

Ach ja, die graecum werden reif. Ich kann gerne Saatgut verschicken, ist natürlich nichts für das normale, deutsche Freiland. Wer mir was zum Tausch anbieten mag, kann das gerne....wer nicht, kann mir einfach einen frankierten, an sich selbst adressierten Umschlag schicken.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21340
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5832 am: 18. April 2019, 21:50:22 »

dein cyclamentheater gefällt mir
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1259
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5833 am: 18. April 2019, 21:55:28 »

Danke schön, das Theater ist nett....aber nicht die Gitterbox.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3374
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018/2019
« Antwort #5834 am: 18. April 2019, 21:56:35 »

Im Gewächshaus habe ich an manchen graecum das gleiche Schadbild. Bei mir sind es Milben, wenige, vielleicht etwas größer als die normalen Spinnmilben und ohne sichtbare Gespinnste, gerne an den Blattunterseiten..... auch nur zum Saisonende.
Ich möchte ungerne zur Gift nehmen, zumal der aktuelle Befall ja auch wieder verschwindet. Besprühen mit Wasser bei kühler Haltung ist aber sicher auch nicht ideal. Was machst Du dagegen?
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
Seiten: 1 ... 387 388 [389] 390 391 ... 532   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de