Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2018, 13:32:01
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|19|12|Mit dem Glück ist es wie mit der Brille, man sucht sie und hat sie auf der Nase. (Unbekannt)

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 ... 64 65 [66] 67 68 ... 154   nach unten

Autor Thema: Cyclamen - Alpenveilchen 2017/2018  (Gelesen 91588 mal)

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13937
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #975 am: 23. Januar 2018, 18:46:50 »

Schick, Ulrich!  :)

Mach ruhig, Kai W.  :)

Namen als Text wären auch mein Vorschlag...  ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Kai W.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 381
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #976 am: 23. Januar 2018, 18:51:36 »

Habt Ihr Recht...muss ich meine Bilder erst umtaufen.
Die ersten 3 sind graecum und das letzte hört auf den kurzen Namen Cyclamen rhodium subsp. peloponnesiacum.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16923
  • Berlin
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #977 am: 23. Januar 2018, 18:57:28 »

Die 2.te Generation vom Laub, jetzt zeigt sich was: purpurascens 'Picco Rosso'

toll  :D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10835
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #978 am: 23. Januar 2018, 19:14:07 »

Rhodium ist mit silbrigem Laub?
Sehr elegant, die hohen Blütenstiele
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1442
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #979 am: 23. Januar 2018, 20:15:13 »

Habt Ihr Recht...muss ich meine Bilder erst umtaufen.
Die ersten 3 sind graecum und das letzte hört auf den kurzen Namen Cyclamen rhodium subsp. peloponnesiacum.

Lieber den Art- bzw. Sortennamen ins Textfeld integrieren – das macht die Auffindbarkeit über die Forumssuche einfacher.
Und danke für das peloponnesicum-Bild – über sowas werde ich mich dank oile eines Tages vielleicht auch freuen dürfen  :D
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

na-na

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 505
  • Ruhrpott 8a
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #980 am: 23. Januar 2018, 20:42:32 »


Wie gesagt, leider waren keine Sortennamen an den Töpfen.

Zum x-ten mal: Pflanzen wie Cyclamen, die durch Samen vermehrt werden, haben KEINE Sortennamen, einfach, weil es keine Sorten sind. Lediglich "Strains", bei denen der Nachwuchs ziemlich gleich ausfällt, können mit Namen versehen werden. Punkt.

Sorry, für meine Unwissenheit.  ::)

Jedenfalls war ich vorhin bei der Gärtnerei, in der ich im Herbst die namenlosen C. hederifolium gekauft hatte.

Zu meiner Überraschung standen dort mehrere Paletten frischer, winterharter Alpenveilchen mit Etikett.
Schöne Pflanzen für 1,90 Euro das Stück.
Dort stand "hederifolium" und dann die Sortenbezeichnung.
Da ich auf der Suche nach C. coum war, habe ich mir vorerst keine mitgenommen.
Trotzdem fand ich das etwas merkwürdig.
C. h. und eine Blütezeit, laut Etikett, von Nov. bis April.
Zudem meine ich, dass auf einem Etikett der Name "Pewter Leaf" stand. Der Name kam mir irgendwie bekannt vor. Ich wußte, dass ich ihn erst kürzlich hier im Forum gelesen hatte...
Jetzt habe ich noch mal nachgeschaut und Pewter Leaf wäre ein C. coum.
Das würde dann ja auch mit der Blütezeit hinkommen.
Ich werde morgen noch mal hinfahren...

Uhhh na-na in welchem war das? Ich suche noch coum und für 1,90 wäre das eine Überlegung wert.  ;D
Als winterharte Alpenveilchen werden manchmal leider auch die persicum bezeichnet. Ist mir zumindest schon oft untergekommen.

Nee, ich denke das waren dann tatsächlich C. coum. Die Blätter waren tatsächlich sehr rund im Vergleich zu den C. hederifoliums.
Die Gärtnerei befindet sich im Ruhrgebiet. Falls dir der Weg nicht zu weit ist, kann ich dir die Adresse geben.
Ich weiß nämlich nicht, wo bei dir die Eulen wohnen.  ;)
Es handelt sich also nicht um ein Gartencenter, oder eine Kette, oder ähnliches.
Soweit ich weiß, fährt der Inhaber zwei Mal in der Woche auf Auktionen in die Niederlande.
Viele andere Pflanzen zieht er selber.
Die Preise sind allgemein sehr günstig. Ich glaube, die C. hederifolium haben sogar nur 1,30 Euro gekostet. Da war ja auch ein wenig Wildwuchs mit im Topf.  ;)
Ich werde die Gärtnerei morgen noch einmal aufsuchen und ein paar Pflanzen mitnehmen.
Meiner Meinung sahen die wirklich gut aus und für den Preis....
Ich werde dann morgen Bilder machen und hier einstellen.

Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14804
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #981 am: 23. Januar 2018, 23:02:11 »

Das rhodium sieht genau wie meine C.repandum aus , da sieht man die Nähe der Verwandtschaft. Wirklich wunderschön Deine Cyclamen.

C. coum und hederifolium kann man als Sämlinge ganz gut auseinander halten. Die coum sind deutlich zarter. Mach Fotos
Mit den purpurascens habe ich nur minimale Erfahrung. Da müssten wir den Lord fragen.
Beim roten von Ulrich habe ich fast Schnappatmung bekommen.
Ich habe schon gedacht ich sei da völlig abgeklärt.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2018, 23:05:36 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10827
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #982 am: 24. Januar 2018, 00:27:52 »

Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12706
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #983 am: 24. Januar 2018, 00:33:03 »

schon – aber du würdest es ja eh gleich auswildern. ;)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10827
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #984 am: 24. Januar 2018, 01:02:25 »

nicht ganz richtig
bei mir wars wie in der werbung ,,zurück zum ursprung,,
die albas kriegten einen schönen platz wo kaum menschen hinkommen
946 könnte auch ein nicht winterhartes sein
« Letzte Änderung: 24. Januar 2018, 01:05:37 von lord waldemoor »
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Kai W.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 381
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #985 am: 24. Januar 2018, 07:17:19 »


Zum verlieben
946

Das 946 ist auch mein Graecum Favorit...und leider nicht winterfest.
Die Mutterpflanze hat ein Freund von mir an Schoebel verkauft, vielleicht haben die inzwischen Nachzuchten zum Verkauf mit gleicher Blattzeichnung.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Kai W.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 381
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #986 am: 24. Januar 2018, 07:29:04 »

Rhodium ist mit silbrigem Laub?
Sehr elegant, die hohen Blütenstiele

Rhodium mit unterschiedlichen Silberanteilen kommt schon mal vor. Ganz nett finde ich das auch, aber diese hohen Blütenstiele können nerven....einmal nicht rechtzeitig gegossen und der ganze Salat hängt runter und kommt nach dem Wässern auch nur schlecht wieder hoch.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2554
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #987 am: 24. Januar 2018, 07:52:35 »

Das C. was hier im Wld waechst hat eine stark pupur gefaerbte Blattunterseite, wie sieht es bei coum und hederaf. aus? Blaetter eher herfoermig und silbern gefleckt, C. purpurascens soll ja auf Kalk wachsen hier ist es sauer (Gneiss)
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14804
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #988 am: 24. Januar 2018, 08:07:34 »

Coum wächst bei Dir nicht natürlich. Tippe sehr auf purpurascens. Hast Du Fotos?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17974
Re: Cyclamen - Alpenveilchen 2017
« Antwort #989 am: 24. Januar 2018, 08:09:44 »

Habt Ihr Recht...muss ich meine Bilder erst umtaufen.
Die ersten 3 sind graecum und das letzte hört auf den kurzen Namen Cyclamen rhodium subsp. peloponnesiacum.

Du musst doch Deine Bilder nicht umtaufen, Du kannst doch einen Text (z.B. den Namen) schreiben und ein Bild anhängen  ;)

Namen der Schönen fände ich auch gut und wichtig.

Ich habe z.Zt ein besonders schönes Exemplar der üblichen C.persicum (?) und frage mich, ob ich es einpflanzen und auf Überleben im Winter hoffen soll, manchmal klappt das ja
Gespeichert
Seiten: 1 ... 64 65 [66] 67 68 ... 154   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de