Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. November 2017, 20:30:50
Erweiterte Suche  
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)

Neuigkeiten:

|10|11|Das Geld geht hinkend ein und tanzend fort. (Alte Weisheit)

Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 22   nach unten

Autor Thema: Hydrangea 2017  (Gelesen 13994 mal)

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #270 am: 11. September 2017, 10:23:08 »

Bei den Tellerhortensien gibt es auch keine Ausfälle in dieser Saison. Hier eine namenlose dunkelstielige  Sorte, die schon seit 4 Wochen blüht...

Ja die Tellies sind halt die Besten. Ich hab auch die Love you Kiss, die wunderschön blüht und sehr hübsch aussieht. Mit der Tricolor liebäugele ich noch, hab gerade keinen Schattenplatz mehr, die braucht glaube ich eher ein bisschen schattiger wegen der weißen Ränder.
Gespeichert

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #271 am: 11. September 2017, 10:24:35 »

Berliner Staudenmarkt, Schrati sei Dank  :-*. Nach meinen Recherchen sollte das Hydrangea serrata 'O Amacha Nishiki' sein. Hoffentlich kommt sie durch den Winter.

Oh, die Teehortensie von deren Blätterm man Tee kochen kann der süß schmeckt.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14187
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #272 am: 11. September 2017, 12:22:26 »

Mit der Tricolor liebäugele ich noch, hab gerade keinen Schattenplatz mehr, die braucht glaube ich eher ein bisschen schattiger wegen der weißen Ränder.

Meine steht ziemlich sonnig und hat keine Schäden. Der Spätfrost hatte ihr ziemlich zu schaffen gemacht, aber nach starkem Rückschnitt ist sie klasse getrieben und blüht jetzt doch noch ein wenig... :D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #273 am: 11. September 2017, 12:36:15 »

Meine steht ziemlich sonnig und hat keine Schäden. Der Spätfrost hatte ihr ziemlich zu schaffen gemacht, aber nach starkem Rückschnitt ist sie klasse getrieben und blüht jetzt doch noch ein wenig... :D

Ach das ist interessant, dass sie trotz Rückschnitt blüht. Aber wohl an Knospen die weiter unten waren und nicht an den neuen Trieben. Jede Pflanze hat ja auch ein persönliches Wuchsverhalten und ich gucke immer nach Pflanzen die wuchsfreudig sind. Scheint die Tricolore ja zu sein, ist ja auch eine Tellerhorti.
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11315
    • hydrangeas_garden
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #274 am: 11. September 2017, 21:34:44 »

'Tricolor' ist eine uralte Gartensorte, die im 19. Jahrhundert über Italien nach Europa eigeführt worden sein soll.

"Theoretisch" wird sie zu den "reinen" Hydrangea macrophylla gezählt und durfte damit nach Spätfrostschäden gar nicht oder nur spärlich blühen, weil ihnen nachgesagt wird, dass sie nur knapp unterhalb der Triebspitze Blütenknospen ausbilden. Aber man wundert sich eben immer wieder. :D
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14187
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #275 am: 11. September 2017, 21:38:24 »

Spärlich blüht sie auch.
Ich schaue morgen mal nach, ob der Blütentrieb Neutrieb ist oder nicht.
So sah sie jedenfalls Ende April aus, bin mir nicht sicher, ob ich danach nochmal was weggeschnitten hatte, glaube es aber.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14187
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #276 am: 12. September 2017, 10:22:54 »

Gerade nachgeschaut: Es gibt nur diese eine Blüte, und deren (Neu-)Trieb entspringt weiter oben an einem der Alttriebe, die ich etwas länger gelassen hatte.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #277 am: 13. September 2017, 10:42:15 »

'Tricolor' ist eine uralte Gartensorte, die im 19. Jahrhundert über Italien nach Europa eigeführt worden sein soll.
"Theoretisch" wird sie zu den "reinen" Hydrangea macrophylla gezählt und durfte damit nach Spätfrostschäden gar nicht oder nur spärlich blühen, weil ihnen nachgesagt wird, dass sie nur knapp unterhalb der Triebspitze Blütenknospen ausbilden. Aber man wundert sich eben immer wieder. :D

Oh, toll, ich finde alte Sorten immer gut. Sie ähnelt vom Aussehen her auch der Lanarth white, mit diesen rosa-hellblauen fertilen Blütenköpfen. Aber wieso eigentlich Tricolor? Sie ist doch weiß-grün, also eigentlich eher bi.
Gespeichert

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #278 am: 15. September 2017, 10:15:16 »

'Tricolor' ist eine uralte Gartensorte, die im 19. Jahrhundert über Italien nach Europa eigeführt worden sein soll.

Kaum schreibt einer was Positives über eine Sorte, rennen alle in die Läden und kaufen es. Vorvorgestern gab es noch drei panaschierte nicht mehr blühende Hortensien bei Hornb. Vorgestern waren alle weggekauft. Wer war das? Hab leider keine mehr abbekommen.

War bestimmt jemand der hier mitgelesen hat ;)
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14187
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #279 am: 15. September 2017, 19:13:36 »

Aber wieso eigentlich Tricolor? Sie ist doch weiß-grün, also eigentlich eher bi.

Meine lässt auch nur extrem selten ein bisschen gelb sehen.
Ich glaube bei Jule69 war etwas mehr zu sehen, müsste mal nachschauen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2362
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #280 am: 15. September 2017, 19:32:16 »

'Tricolor' ist eine uralte Gartensorte, die im 19. Jahrhundert über Italien nach Europa eigeführt worden sein soll.
Dann hat meine wahrscheinlich Italien nie verlassen,  ;) habe  Stecklinge von einer Pflanze aus einem Garten gemacht, leicht zu bewurzeln und sehr wuechsig.
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #281 am: 16. September 2017, 17:51:36 »


Dann hat meine wahrscheinlich Italien nie verlassen,  ;)

Wieso? Wohnst Du in Italien?

Wie überwintert man eigentlich gerade angewurzelte Horti-Stecklinge am besten? Fensterbank außen, Balkon und Treppenhaus war nicht erfolgreich, ich habe nun unter eine großen Pflanze gesehen, dass die abgebrochenen Zweige die ich einfach in den Boden steckte dort gut angewurzelt sind und so habe ich die anderen Stecklinge aus den Töpfen einfach unter die Mutterpflanzen gesetzt, ich hoffe da ist es geschützt genug.
Gespeichert

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2362
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #282 am: 16. September 2017, 18:09:25 »

Ja, ueberwintern am besten frostrei, vielleicht bevor es stàrker friert eine schuetzende Laubschicht auftragen.
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8856
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #283 am: 18. September 2017, 17:29:37 »

Enaira hat es schon erwähnt, meine Tricolor ist wirklich dreifarbig, leider hab ich einen neuen PC und die Übertragung hat nicht in allen Bereichen geklappt, aber so viel ist sicher...sie blüht zuverlässig, einfach nur toll und hier hier ist sie auch sicher dreifarbig... Weiß-gelb-grün....
Ich hab hier ein Bild aus 2014...glaube ich...

Wenn man sich mal die Mühe macht und zurückgeht in dem Beitrag...da hab ich beschrieben, dass ich sie aus dem Beet rausnehmen, in Kübel pflanzen und auch radikal schneiden musste...Trotzdem hat sie mir auch dieses Jahr zumindest eine Blüte geschenkt, obwohl ich sie komplett zurückgeschnitten habe...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

goworo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 850
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Hydrangea 2017
« Antwort #284 am: 01. Oktober 2017, 15:22:02 »

Die Hortensien sind in diesem Jahr im Verblühen leider nicht ganz so schön wie sonst:
Gespeichert
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de