Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2017, 16:34:58
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|27|5|Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?  (Gelesen 961 mal)

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1482
welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« am: 02. März 2017, 13:02:14 »

Hallo,

ich habe ein zylindrisches Aquarium mit Kreisbasis für Wasserschnecken. Der Kreisdurchmesser beträgt ca. 25 cm und die Zylinderhöhe ca. 40 cm. In diesem Aquarium leben ein paar Wasserschnecken, es gibt keine Wasserpflanzen und keine Wasserpumpe. Leider veralgt das Wasser ständig.
Nun sollen Wasserpflanzen in das Aquarium, um die überschüssigen Nährstoffe den Algen zu entnehmen. Welche Wasserpflanze wäre da sinnvoll, um das Wasser klären. Mein erster Gedanke war Wasserpest. Was meint ihr?
Gruß Rib-esel
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9088
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #1 am: 02. März 2017, 13:14:09 »

Ich hab in meine Bergmolchpfütze, die immer schnell verlandet, also nährstoffreich ist, ceratophyllum demersum eingesetzt, weil schattenverträglich, nährstoffzehrend und doch nicht zu wüchsig - Wasserpest könnte vielleicht zu wuchernd sein, ginge aber von der Funktion her auch.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5658
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #2 am: 02. März 2017, 13:16:25 »

Ich würde für so ein Gefäß auch Hornkraut (Ceratophyllum) empfehlen. Ist das Wachstum zu gut, muss man halt einen Teil raus nehmen.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4565
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #3 am: 02. März 2017, 13:21:21 »

Was für Algen sind es denn: Blaualgen, Grünalgen, Fadenalgen? Als Belag an Oberflächen oder als "grüne Suppe"?
Wird das Becken beleuchtet? Wie warm ist das Wasser? Ist das Wasser sehr kalkhaltig?

Ein Versuch mit Wasserpest wird nicht schaden, aber ob es hilft, ist kaum zu sagen.
Wasserpest ist allerdings in der Lage, auch harten Wasser noch soviel CO2 zu entziehen, dass es zu Kalkablagerungen kommen kann, im Extremfall fällt der pH-Wert ins merklich Alkalische ab, das mögen Wassertiere nicht so gern.
Gespeichert
Gute Besserung!

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1482
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #4 am: 02. März 2017, 13:31:26 »

Es handelt sich um eine grüne Suppe. Man kann so keine Alge als Pflanze sehen, also irgendwas mikroskopisches. Das Aquarium steht bei Zimmertemperatur, an einem südlichen Fenster. Auch an den Tieren sind keine Algen sichtbar. Das Wasser ist nicht kalkreich.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4565
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #5 am: 02. März 2017, 13:53:36 »

Grüne Suppe ist ein Zeichen von Überdüngung und reichlicher Beleuchtung.
Lästig, aber harmlos.

Öfter das Wasser wechseln, Wasserpest oder Hornkraut versuchen.
Gespeichert
Gute Besserung!

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1482
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #6 am: 02. März 2017, 14:07:28 »

Danke!
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
  • NRW, 190m, 7b
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #7 am: 02. März 2017, 14:25:19 »

Grüne Suppe ist ein Zeichen von Überdüngung und reichlicher Beleuchtung.
Lästig, aber harmlos. Öfter das Wasser wechseln, Wasserpest oder Hornkraut versuchen.
Stimmt, ist lästig und ist harmlos. Und kann über Monate nerven.
Ich hatte das mal in einem 2000l-Becken nachdem ich die Beleuchtung geändert hatte.
Der Nährstoffeintrag war für die Wassermenge minimal. Wasserwechsel über Vollentsalzung und anschließender
leichter Aufsalzung mit Gips, das war über viele Jahre ok, wurde nach einigen Tagen immer mit besonders grüner Suppe quittiert.
Solange Rib-esels Becken an einem Südfenster steht, wird sich kaum etwas ändern.
In anderen Becken habe ich gute Erfahrungen mit Ceratophyllum demersum gemacht. Das Zeug wuchs bei mir schnell.
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8407
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #8 am: 02. März 2017, 14:54:53 »

Solange Rib-esels Becken an einem Südfenster steht, wird sich kaum etwas ändern.
Stimmt.
Direktes Sonnenlicht führt auch bei optimal gestalteten großen Becken mit guter Filter-Ausstattung, passender Pflanzenleuchte und üppiger Bepflanzung zu starkem Algenwuchs.
Becken an den dunkelsten Ort des Raumes stellen, Pflanzenleuchte mit passender Lichtfarbe drüber und dann ordentlich bepflanzen könnte klappen - wenn es wenige Schnecken sind und sie sich im Schneckentempo vermehren (letzteres ist aber eine unrealistische Annahme  ;D).
Gespeichert
Hemerocallis

MarkusG

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 885
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #9 am: 02. März 2017, 16:25:03 »

Ich kann das nur bestätigen: Aquarium am Fenster ist äußerst schwierig in den Griff zu bekommen. Es gibt mittlerweile so schöne Pflanzenlampen für kleine Aquarien, das geht viel leichter.
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1129
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #10 am: 02. März 2017, 16:27:48 »

Alternative: Im nächsten Tümpel ein paar Wasserflöhe fangen – die dürften sich über das reichliche Nahrungsangebot an Schwebalgen sicher freuen.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1482
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #11 am: 02. März 2017, 16:56:20 »

Eine aufwendige Anlage (Licht usw.) wollte ich jetzt nicht zusammen schustern. Auch hat der Fensterplatz zwei Vorteile:
#1: Der Raum wird je weiter vom Fenster weg, sehr schnell dunkler.
#2: Es ist der einzige freie Platz für das Aquarium.  ;D

Da ich draußen im Garten zwei kleine Teiche habe, werde ich wohl schnell an Wasserflöhe heran kommen. Ich denke ich setze auf die Kombination von Pflanzen und Flöhe.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8407
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #12 am: 02. März 2017, 18:23:45 »

#1: Der Raum wird je weiter vom Fenster weg, sehr schnell dunkler.
Das wäre ideal für ein Aquarium - es gehört an die dunkelste Stelle!
#2: Es ist der einzige freie Platz für das Aquarium.  ;D
Nimm ein Terrarium - das könnte klappen!
Da ich draußen im Garten zwei kleine Teiche habe, werde ich wohl schnell an Wasserflöhe heran kommen. Ich denke ich setze auf die Kombination von Pflanzen und Flöhe.
Es wird nicht funktionieren - bei Dir genauso wenig wie bei allen anderen, die das schon zuvor versucht haben. Ein Aquarium ist kein Teich und funktioniert völlig anders (man lernt das mit den Jahren).
Gespeichert
Hemerocallis

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13654
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #13 am: 20. März 2017, 10:53:53 »

Es hat schon funktioniert, ohne Fische kein Problem. Hat zumindest bei mir immer geklappt.
Aber die meisten Aquarianer haben da dann Fisch drin die die Hüpferlinge und Wasserflöhe schneller wegfressen als man schauen kann. Filter geht auch nicht.

Es sind bei einer Wasserblüte vermutlich sehr verschiedene Geißeltierchen und Algen beteiligt.
Bei einer Animpfung aus einem Teich werden dann von Laien auch andere Tierchen eingeschleppt wie Hydras, die dann leider auch die Krebstierchen sehr dezimieren können, wenn sie sich mal ordentlich vermehrt haben.
 
Da gibt es auch Tricks, aber dazu müssen die Schnecken erst umgesetzt werden.

Dann wird es schwierig ein Gleichgewicht zu halten. Also beim Erstbesatz nur wenige Wasserflöhe und Hüferlinge einsetzen und kein Holzstückchen oder Wasserpflanzen mit reingeben..

Man muß allerdings damit leben das man entweder mit einem Magnetputzer dauernd die innere Scheibe sauber machen muß, oder nur von oben reinschaut. Ein dichter Algenrasen auf den Scheiben ist normal, da wird es dann von ganz allein schattiger.

Die Muster die Schnecken reinfressen können auch ganz unterhaltsam sein. ;D
« Letzte Änderung: 20. März 2017, 11:00:23 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1482
Re: welche Wasserpflanze für ein Aquarium?
« Antwort #14 am: 20. März 2017, 11:11:13 »

An dem Glas habe ich kein Algenbewuchs. Wasserflöhe habe ich im Sommer
auch in den Wassertonnen. Auf den Teich, mit seinen möglichen Nachteilen, bin ich somit nicht angewiesen :D
Gespeichert
MFG

Rib-3sel
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de