Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Raum für eigene Gedanken. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Mai 2022, 17:54:36
Erweiterte Suche  
News: Raum für eigene Gedanken. ;)

Neuigkeiten:

|29|2|Ein Tag mehr in 2024 - wir haben ein Schaltjahr

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach unten

Autor Thema: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?  (Gelesen 9389 mal)

Deviant Green

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 496
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #30 am: 12. November 2021, 07:27:13 »

Wenn Du sie alle aus dem Kübel geholt hast ist es doch gut. Setz sie in den Kompost und lass sie Rosenkäfer werden... ;)
ich habe einmal erlebt, dass Rosenkäferlarven die Wurzeln einer Heuchera, die in einem Topf war, gefressen haben. (Heuchera raus, Larven in den Kompost, Heuchera wieder rein, hat sich neu bewurzelt...)

Das gleiche bei mir. Ich dachte, es wäre Zufall. Rosenkäferlarven fressen bei mir seit Jahren verlässlich die Wurzeln von Heuchera, Heucherella und Tiarella, wenn sie im Topf sind. Entfernen hilft, ist aber nervig.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24624
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #31 am: 12. November 2021, 09:15:43 »

diese larven fressen alles, mir mal den ganzen bestand an cana
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11387
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #32 am: 12. November 2021, 11:13:54 »

Sie fressen totes Material, im Topf begrenzt, deshalb gehen sie dann an Wurzeln.
Bei mir wurden sie durch Kompost in Töpfen angelockt.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6335
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #33 am: 12. November 2021, 14:29:31 »

Bei Rosenkäfer Engerlingen in den Töpfen sollte man auch die Substratbestandteile in seinen Töpfen anschauen.
Es wird ja wohl Gründe geben weshalb diese Töpfe zur Eiablage bevorzugt werden.
Also neben dem selber einbringen bei Umtopfen oder so.

Ein informativer Weg um sein Topfsubstrat zu beurteilen in Bezug auf "Rosenkäfer Wohlfühlzone" ist.

Wie werden Rosenkäfer Engerlinge gezüchtet?

Beispiele von passendem Material zur Züchtung.
Ärgerlich ist es trotzdem, vorallem bei der grossen Anzahl im Topf.
Oder anders gesagt:
So viele im Pflanzenkübel sind für die Pflanze und die Gärtnerin Übel.



Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Klio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1740
  • ROMANESEVNTDOMVS
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #34 am: 12. November 2021, 16:13:23 »

Sind das zwingend Rosenkäfer oder (auch) Dickmaulrüssler? Gerade Heuchera und deren Verwandtschaft scheinen DMR besonders zu mögen :-\ Im elterlichen Garten wurden die ausnahmslos vernichtet....

Oile, funktioniert der Nematoden-Einsatz im Kübel? Ich hatte heuer zum ersten Mal DMR an den Balkonpflanzen, wusste gar nicht daß das überhaupt möglich ist. In diesem Jahre hatte ich überhaupt den Eindruck, praktisch überall die Fraßschäden zu sehen - egal ob Gärten, öffentliches Grün, Gärtnereien oder "StraßenbegleitGrün" :(

Gespeichert

Deviant Green

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 496
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #35 am: 12. November 2021, 16:34:47 »

Dickmaulrüssler können auch dabei sein. Die Larven ähneln einander in frühem Stadium. Weiter haben sie bei mir nie überlebt.Dickmaulrüssler schrecken auch nicht vor Töpfen zurück. Nicht mal vor Thujen in Töpfen.  :-X

Nematoden können auch im Topf angewendet werden, wenn Temperatur und Feuchtigkeit stimmen. 
Gespeichert

Klio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1740
  • ROMANESEVNTDOMVS
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #36 am: 12. November 2021, 16:47:07 »

Es gab mal irgendwo den genauen Vergleich...die einen Engerlinge liegen "an der Luft" auf der Seite, die anderen robben davon, oder so ähnlich.  ???

Mich hat vor allem gewundert, wie die Käfer auf einen Balkon im 3. Stock kommen, wenn sie nicht fliegen können - gefressen haben sie so ziemlich alles, besonders Hosta und Cyclamen hatten angefressene Blätter, in der Erde hab ich allerdings keine Larven gefunden. Die Ausbringungszeit für Nematoden hatte ich dummerweise verpasst, im Sommer als es offensichtlich wurde, gab es keine und im Herbst waren einige andere Dinge dringender :-X

Im Frühjahr dann die volle Ladung 8)
Gespeichert

Deviant Green

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 496
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #37 am: 12. November 2021, 17:31:58 »

Ich habe die Dickmaulrüssler nicht mit Nematoden ausrotten können. Irgendwo überlebt immer ein Rüssler in einem anderen Stadium.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11387
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #38 am: 12. November 2021, 17:40:00 »

Die Rosenkäferlarven sind dicke Brummer, die kann man nicht verwechseln. Man sieht, daß sie die Topferde durchwühlen.
Klio, vielleicht waren es Erdraupen bei dir, die fressen auch allles an.
Die Dickmaulrüssler, Käfer, sind nachtaktiv, kannst mal mit Taschenlampe schauen.
« Letzte Änderung: 12. November 2021, 17:45:44 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6335
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #39 am: 12. November 2021, 18:24:55 »

Salü Klio

Die Feststellung mit den Engelingen gibt es immer wieder. Einige links dazu.
Engerlinge in der Kübelpflanzenerde / garten-pur.de


Ja das gibt es.
Es gab mal irgendwo den genauen Vergleich...die einen Engerlinge liegen "an der Luft" auf der Seite, die anderen robben davon, oder so ähnlich.  ???


Bei pur war Ähnliches auch schon habe jedoch die Links noch nicht überprüft ob die noch korrekt Zielführend sind.

Larven Video:
- Rosenkäfer
- Junikäfer
- Dickmaulrüssler

Zu guter Letzt:  :)
Wo kommen eigentlich die nützlichen Nematoden her? / Dickmaulrüssler

Grüsse Natternkopf

Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Klio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1740
  • ROMANESEVNTDOMVS
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #40 am: 12. November 2021, 20:11:00 »

Danke euch für die ganzen Infos, hier waren es schon die Rüssler, hab im Sommer ja die Käfer gesehen - sie verstecken sich tagsüber gerne unter/hinter den Töpfen, wo es schattig, feuchter und kühler ist. Auch der Buchtenfraß an den Blättern war klassisch Dickmaulrüssler.

Larven waren in den Töpfen keine zu finden (hab auch nur Cyclamen umgesetzt), aus einer Mirabilis hatte sich allerdings eine an die Oberfläche gearbeitet - ich hab sie nicht genau untersucht, ob seitlich, robbend oder was auch immer. Die hat einen Abflug in die allgemeine Grünfläche gemacht - dort darf sie weiterfressen oder Vogelfutter sein :-X
Gespeichert

Snape

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 597
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #41 am: 11. Februar 2022, 07:15:06 »

Aus gegebenem Anlass (will am Wochenende den Kompost umgraben).:Stimmt es, wie zu Beginn des Fadens geschrieben, dass die Engerlinge im Kompost keine Dickmaulrüssler sein können?
Und sind Dickmaulrüsslerengerlinge echt so klein(1cm)? In meinem Kompost sind immer viele Larven (hab ich bislang getötet). Sie sind deutlich grösser (gestreckt 2, vielleicht sogar 3 cm lang).
Rosenkäfer sind auch immer wieder mal im Garten.
Dickmaulrüssler habe ich aber bestimmt auch (viel Buchtenfrass an Liguster, Flieder und so)- das sind doch keine Rosenkäfer??
Soll ich die Larven leben lassen?
Gespeichert

Snape

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 597
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #42 am: 11. Februar 2022, 07:17:38 »

Entschuldigung,vorschnell gefragt, gerade noch mal link angeschaut, also keine Dickmäuler. Dann lass ich sie einfach, oder? Es sind aber echt viele.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34525
    • mein Park
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #43 am: 11. Februar 2022, 07:20:28 »

Dickmaulrüsslerlarven erkennt man schon daran, dass der Gärtner grimmig guckt, wenn er sie entdeckt. Die sind wirklich klein und typisch halbmondförmig. Du dürftest Rosenkäferlarven im Garten haben, insofern diese Engerlinge fast weiß sind. Dunkle Raupen sind Larven von Eulenfaltern.
Ich würde sie leben lassen.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4605
Re: Gute Engerlinge - böse Engerlinge?
« Antwort #44 am: 11. Februar 2022, 07:41:37 »

In meinem Kompost sind immer viele Larven (hab ich bislang getötet).

Warum tötest Du Tiere die bei Dir im Garten leben?? Das verstehe ich nicht  ???. Hier werden nach feuchten Jahren als einziges Nacktschnecken zertreten weil die wirklich alles radikal totfressen. Andere Tiere rühre ich nicht an. Der Garten gehört denen doch genauso wie mir!
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de