Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. November 2017, 11:13:57
Erweiterte Suche  
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)

Neuigkeiten:

|12|7|Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn.  (Joseph Joubert)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Callicarpa - Unterschiede?  (Gelesen 170 mal)

monili

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
  • 7b
Callicarpa - Unterschiede?
« am: 19. März 2017, 10:54:44 »

Hallo,

Ich möchte 3 Callicarpa pflanzen. Nur welche Art/Sorte? Habt Ihr Empfehlungen?

Hat jemand Erfahrung mit der C. americana? Hilft die wirklich gegen Mücken oder ist das mehr so eine Schmähgschichte? Und wisst Ihr, wo man die C. americana herbekommt? Im Internet finde ich nur Samen zum kaufen.

Danke,

monili
Gespeichert

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7789
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Callicarpa - Unterschiede?
« Antwort #1 am: 19. März 2017, 11:22:37 »

Wenn es bei dir warm genug ist - Keine Ahnung, in welcher WH-Zone du gärtnerst - würde ich auf alle Fälle Callicarpa kwangtungensis setzen mit ihrer interessanten Blattaderung.
Ansonsten habe ich noch C. dichotoma Shirobana (weisse Beeren) und Callicarpa dichot. Issai, die ich die Schönste finde bei denen mit violett-lila Beeren (kompakter, überhängender Wuchs + dichter Beerenbewuchs). Mit den 3 bin ich sehr zufrieden.

C. americana kenne ich nicht.

Callicarpa kwangtungensis


« Letzte Änderung: 19. März 2017, 11:29:35 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

monili

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
  • 7b
Re: Callicarpa - Unterschiede?
« Antwort #2 am: 19. März 2017, 12:12:59 »

Danke für Deine Empfehlung!
Ich bin in 7b zu Hause.

Callicarpa americana ist eine amerikanische Callicarpa, die angeblich gegen Mücken und allerlei Insekten helfen soll. Wäre natürlich sehr praktisch - allein, ich habe meine Zweifel.
Hier habe ich nur Samen im Verkauf gefunden.
Über ebay bekäme ich sie auch als Pflanze aus den USA - aber ob die den Transport und den Zoll überlebt? Ich fürchte nein.
Gespeichert

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7789
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Callicarpa - Unterschiede?
« Antwort #3 am: 19. März 2017, 12:32:28 »

Wegen der C. americana frag mal bei Herrencamper Gärten nach. Sie haben sie zwar momentan nicht vermehrt, aber mit einem Telefonat oder Mail bekommst du ev. raus, wann sie wieder welche haben.
http://pflanzenraritaeten.com/callicarpa-americana?number=caame.1


Selbst wenn diese Callicarpa gegen Mücken und Insekten helfen sollte, so wird man vermutlich die Blätter zerreiben müssen und da dürfte die Pflanze bald aussehen wie ein gerupftes Huhn!  ;D
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5072
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
    • Landschafts- und Reisefotografie
Re: Callicarpa - Unterschiede?
« Antwort #4 am: 19. März 2017, 12:40:50 »

Du kannst sie bei Herrenkamper vorbestellen: http://pflanzenraritaeten.com/callicarpa-americana

Auf den Mückenschutz würde ich mich nicht verlassen.

Edit: Zu langsam.
Gespeichert
Nicht schon wieder!
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de