Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2017, 02:33:05
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|18|4|Gute Einfälle sind Geschenke des Glücks. (Gotthold Ephraim Lessing, 1729-1781)

Banner Gartenrot
Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Bärlauch - wie stark beernten?  (Gelesen 1440 mal)

YElektra

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
  • Klimazone 7b
    • Mein Gartenprojekt
Bärlauch - wie stark beernten?
« am: 30. März 2017, 23:01:25 »

Ich freue mich schon sehr darauf wieder Bärlauchpesto zu machen und mit Bärlauch zu kochen. :D Ich habe einige Quadratmeter, die mit Bärlauch bewachsen sind. Die Frage ist nun, wieviel ich pro Pflanze ernten kann? Ich habe unter einem Rezept gelesen, dass man nicht mehr als 1-2 Blätter pro Pflanze ernten soll. Letztes Jahr habe ich wohl mehr geerntet, aber ich möchte den Bestand nicht langfristig schwächen. Könnte ich mehr Blätter pro Pflanze ernten, wenn ich ihnen noch einige Wochen länger gebe, bevor ich sie beernte?
Gespeichert
Man erntet was man sät.

jardin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 318
  • östl. Ruhrgebiet, Whz 7b
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #1 am: 30. März 2017, 23:28:16 »

Pflücke soviel Blätter ab wie du benötigst. Du wirst die Pflanze dadurch keineswegs schwächen.
Wer einmal Bärlauch in seinem Garten, der wird ihn nie mehr wieder los.
Die einzige Möglichkeit den Bärlauch wieder los zu werden, ist nur dann gegeben, wenn man seinen Garten verkauft.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28732
    • mein Park
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #2 am: 31. März 2017, 07:27:20 »

Hier kann man ihn einfach vertrocknen lassen.  ;)
Gespeichert

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8562
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #3 am: 31. März 2017, 08:02:30 »

Wir haben mehrere Quadratmeter ausschließlich für kulinarische Nutzung im Garten - wir beernten massiv und schneiden die Blüte, um die weitere Versamung zu verhindern, trotzdem jäte ich jedes Jahr Bärlauch aus umliegenden Bereichen. Er läßt sich auch durch Trockenheit und durchlässigen Schotterboden nicht bremsen.
Gespeichert
Hemerocallis

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28732
    • mein Park
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #4 am: 31. März 2017, 08:06:16 »

Hier gelang es mir ihn erst nach mehrmaligen Versuchen und in einem humosen, schattigen Bereich anzusiedeln.  ;)
Gespeichert

martina.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6921
  • Mittlerer Niederrhein | 8a | 80 m
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #5 am: 31. März 2017, 08:18:30 »

Bärlauch gehört hier zu den Kräutern, denen selbst mit Rasenmähen nicht beizukommen ist.
Dem Mähenden sei dabei zu Atemschutz geraten  8) ;D ;)
Gespeichert
Ganzjährig Sommerzeit bitte
=^..^=

YElektra

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
  • Klimazone 7b
    • Mein Gartenprojekt
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #6 am: 31. März 2017, 18:47:05 »

Wunderbar! Dann ernte ich also einfach was ich brauche. Der Bärlauch darf dort wo er ist wuchern wie er will, zum Garten hin ist er durch eine asphaltierte Auffahrtsstrasse begrenzt. Es ist aber schon beeindruckend, wie er durch die kleinsten Risse im Asphalt durchdrückt. :o
Gespeichert
Man erntet was man sät.

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8562
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #7 am: 31. März 2017, 20:01:46 »

Hier gelang es mir ihn erst nach mehrmaligen Versuchen und in einem humosen, schattigen Bereich anzusiedeln.  ;)

Hast Du ihn 'in the green' gepflanzt? Die Startpopulation wächst mit Sicherheit im humosen Schatten besser ein - wir hatten sie Huckepack im Gepäck mit den großen Rhodos aus Mutters Garten. Wenn die dann aber blühen, samen sie sich überall hin aus - völlig egal, ob sonnig, trocken, schottrig etc. Ich hab ja die Ameisen im Verdacht, daß sie die Samen rumtragen - 15 m Entfernung von der Startpopulation sind Sämlinge zu finden (an den unmöglichsten Stellen). 
Gespeichert
Hemerocallis

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8562
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #8 am: 31. März 2017, 20:03:44 »

Wunderbar! Dann ernte ich also einfach was ich brauche. Der Bärlauch darf dort wo er ist wuchern wie er will, zum Garten hin ist er durch eine asphaltierte Auffahrtsstrasse begrenzt. Es ist aber schon beeindruckend, wie er durch die kleinsten Risse im Asphalt durchdrückt. :o

Wir ernten gerade in großen Mengen, weil bereits die ersten Blütenknospen zu sehen sind - blüht er, schmeckt er nicht mehr wirklich gut. Dabei wird nicht lange gefackelt und der ganze Bestand abgesäbelt - die Zwiebeln treiben ohnehin nochmal durch. Wer zuviel davon hat: die Minizwiebelchen kann man sehr gut mitverspeisen - am besten kleingeschnitten unter das gehackte Laub mischen.
Gespeichert
Hemerocallis

Nahila

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2686
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #9 am: 31. März 2017, 20:32:25 »

So unterschiedlich kanns gehen. Hier hält  Bärlauch sich nach mehreren erfolglosen Versuchen nun unter den Beerensträuchern, aber die Vermehrung ist eher spärlich. In den umliegenden Wäldern gibt es ausgedehnte Bestände.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28732
    • mein Park
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #10 am: 31. März 2017, 21:03:30 »

Hast Du ihn 'in the green' gepflanzt?

Die meisten habe ich als getopfte Pflanzen gesetzt. Glaube mir ruhig, dass Bärlauch in den meisten hiesigen Gärten im Sommer schlicht vertrocknet.  ;)
Gespeichert

magic lace

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 366
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #11 am: 31. März 2017, 21:21:06 »

meiner steht seit 3 jahren in einem pflanzstein
und wird immer feucht gehalten von abfluss für
Regenwasser von einem Balkon. dem gefällt
es da richtig gut.
Gespeichert
Have a nice Day

mavi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 793
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #12 am: 31. März 2017, 21:46:00 »

Hier im sandigen Boden treibt er in trockenen Frühjahren überhaupt nicht aus. Ich dachte schon mehrmals, er wäre ganz weg, bis ein Jahr später der Regen zum richtigen Zeitpunkt kam und auch der Bärlauch wieder auftauchte. Er vermehrt sich langsam und ist noch sehr überschaubar, von wuchern ist nichts zu spüren.
Gespeichert

YElektra

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
  • Klimazone 7b
    • Mein Gartenprojekt
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #13 am: 01. April 2017, 00:35:54 »

Interessant, das könnte erklären warum er dieses Jahr weniger stark zu treiben scheint als die letzten zwei Jahre, vielleicht war es ihm etwas zu trocken dafür. Die 400g die ich mindestens möchte sollten wohl trotzdem liegen. Nachdem ich gestern meinen Pürierstab reparieren lassen konnte steht der Pestoorgie morgen nichts im Weg! 🌱
Gespeichert
Man erntet was man sät.

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6572
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bärlauch - wie stark beernten?
« Antwort #14 am: 01. April 2017, 10:03:57 »

Mein Bärlauch habe ich unter die Sommerhimbeeren vor bestimmt 10 Jahren gepflanzt. Seit dem ernte ich jedes Jajhr alles restlos ab, ich lasse überhaupt kein Blatt mehr übrig, lasse auch nix blühen und trotz allem wuchert er. Ist steche sogar regelmäßig Zwiebeln aus weil ich nicht noch mehr haben möchte.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de