Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2017, 10:20:53
Erweiterte Suche  
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Neuigkeiten:

|10|6|Nihilismus pur.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Topinambur vegetativ vermehren  (Gelesen 342 mal)

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1569
Topinambur vegetativ vermehren
« am: 14. April 2017, 18:49:03 »

Hallo!

Ich schneide momentan Stecklinge von meiner blauen Kartoffel blaue St. Galler. Da kam mir die Frage, ob man Topinambur auch über Stecklinge vermehren kann oder ob man die Knolle, wie bei der Kartoffel, teilen kann. Weiß jemand wie oder ob man aus einer Topi-Knolle, eine oder mehr Pflanzen machen kann.?
Danke im vorraus!
« Letzte Änderung: 14. April 2017, 18:53:28 von Яib-Esel »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9311
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #1 am: 14. April 2017, 18:52:53 »

Warum willst du das tun? Die vermehren sich doch sowieso wie doof  :o

aber wahrscheinlich kannst du die wie Kartoffeln teilen und vermehren
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

July

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5143
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #2 am: 14. April 2017, 18:54:30 »

Vom Topinambur wächst jedes kleines Fitzelchen Knolle wieder los:)
Da braucht man sich die Mühe mit Stecklingen nicht machen.
Und der ist ja auch "unkaputtbar". Einmal Topinambur, immer Topinambur:)

.....obwohl....einige Sorten mögen die Mäuse bei mir sehr gerne, da kommen immer nur wenige Pflanzen wieder.
An andere gehen sie gar nciht ran.....
LG von July
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1569
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #3 am: 14. April 2017, 18:56:23 »

Ich habe letztes Jahr eine Ertragsknolle angebaut. Von dieser Sorte habe ich nichts gegessen und wollte die Knollen dieses Jahr neu setzen. Der Schimmel hat aber mir nur drei Knollen gelassen  :'(
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

July

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5143
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #4 am: 14. April 2017, 19:01:20 »

Der Schimmel?
Warte mal ab, die kommen bei uns immer spät aus dem Boden....da ist bestimmt noch was:)
LG von July
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1569
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #5 am: 14. April 2017, 19:45:29 »

Ich hatte die Knollen im Topf in Erde gelagert. Ich habe ein mal im Winter nach geguckt, ob alles ok ist und das war es auch. Heuer habe ich die Knollen noch einmal kontrolliert sie waren vollkommen am schimmeln. Nur drei Knollen waren ok. Sie treiben bereits. Ich habe zwei weitere Sorten, diese bilden aber nicht so große Knollen. Das sind mehr "Möhren".
« Letzte Änderung: 14. April 2017, 19:48:04 von Яib-Esel »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1569
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #6 am: 14. April 2017, 20:34:50 »

Zitat
Die hohe Vitalität der warzenhöckrigen Topinambur-Knollen beruht darauf, daß jedes mit Auge versehene Warzenstück die Fähigkeit zur Schößlingsbildung hat. Größere Knollen kann man mehrfach teilen und so zur Aussaat benutzen.
Quelle: http://bb.haus.de/viewtopic.php?p=52400

ich werde es mit einer Knolle testen.
« Letzte Änderung: 14. April 2017, 20:36:59 von Яib-Esel »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9311
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #7 am: 15. April 2017, 10:33:08 »

ausbuddeln und lagern ist sowas von nicht nötig bei Torpinambur

die kommen immer und immer und immer wieder

Wir hatten hier nicht eine Knolle und dann bekamen wir einen Anhänger voll Mutterboden. Im Frühjahr kamen kleine Pinökel aus der Erde. Da wir nicht wussten, was es war, haben wir es erstmal wachsen lassen. 4 Wochen später wussten wir es. Die Knollen ließen sich aber nicht ausgraben, weil die auf dem neuen Wall viel zu tief in der Erde steckten.
Ein Jahr später kamen sie dann am anderen Ende auf. Ich denfk, die Wühlmause haben die einmal quer durch den Wall getragen. Mittlerweile wachsen die auf dem Wall vorn, hinten unter der Kastanie, hinterm Schuppen (mein Fehler, wollte die entsorgen und hab wohl eine verloren) und am Wasser, was wohl ebenfalls den Wühlmäusen geschuldet ist. Da hab ich eine ganze Vorratskammer ausgehoben, aber wohl auch nicht alles erwischt.

isso  ;D
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1569
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #8 am: 15. April 2017, 16:29:58 »

Ich hatte die Dinger sowieso im Topf und hatte keinen Platz für diese Sorte. Auch bei mir haben die Mäuse die Dinger durch den Garten getragen aber man schneidet sie zwei drei mal ab und dann wars das mit der Pflanze. So schlimm ist sie nicht.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

agarökonom

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 779
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #9 am: 16. April 2017, 00:47:38 »

Ich habe eine französische Ertragssorte die auch hier gut wächst. Wenn du welche brauchst kann ich sie Dir schicken
Gespeichert
Nutztierarche

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9311
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Topinambur vegetativ vermehren
« Antwort #10 am: 16. April 2017, 10:58:08 »

bei unseren sind die Knollen eher klein und rosa. Aber ich will die ja auch nicht unbedingt zum essen. Wenn die blühen sind die recht hübsch  :)
Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de