Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2017, 01:25:58
Erweiterte Suche  
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Neuigkeiten:

|8|10|Bei mir auf der Terasse gibt es statt Sichtachsen Sichtastern. (Gänselieschen)

Banner Gartenrot
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen  (Gelesen 811 mal)

Heidelinde_H

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« am: 15. April 2017, 20:44:43 »

Liebe Ihr Alle hier!!!
Ich habe was ganz dummes gemacht - weiß nicht mehr vor und zurück:
Habe gestern einen schönen - blühenden - Rosmarinstrauch über 1 Meter hoch, bekommen. War in sandigem Topf. Ich wollte ihn in grösseren Topf geben . Sandige Erde, gute Drainage mit Steinen unten, bisserl Kalk dass Erde nicht sauer ist vorbereitet - soweit alles gut.
Dann nehm ich den Rosmarin!! DENK NICHT MIT!! und stell ihn für halbe Stunde ins Wasser weil der Wurzelballen so festgepresst war - dachte dann lockern sich die Wurzeln. Hab voll vergessen, dass der ja keine NÄsse mag!
Heute hab ich ihn offen, in Flies eingewickelt, stehen lassen dass er austrocknet ein wenig. Jetzt steht der Arme ohne Topf vor dem Heizkörper (ja - ihr dürfts lachen..mir ist nichts besseres eingefallen). Wurzelballen ist aber immer noch sehr feucht. Wurzeln sind braun - und immer noch in Topfform festgepresst.
BITTE WAS SOLL ICH MACHEN? Besser in die Erde oder noch luft-trocknen lassen????
BITTE BITTE helft mir - ich bin verzweifelt!!!!
Danke...Heidi
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5653
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #1 am: 15. April 2017, 20:46:44 »

Bloß nicht trocknen lassen  :o!
Bitte so schnell wie möglich in leicht feuchtes, sandiges Substrat. Wie ja Dein Plan auch schon war  :D.
Angießen und überschüssiges Wasser unten rauslaufen lassen.

Toitoitoi  :)!

PS: Rosmarin verträgt schon mal Nässe. Am Naturstandort wird es ja auch mal einen Regenschauer geben. Sie darf sich nur nicht länger im Topf stauen  ;). Daher ist das mit der Steindrainage top.
« Letzte Änderung: 15. April 2017, 20:49:15 von Quendula »
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4952
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #2 am: 15. April 2017, 20:50:06 »

Das einzige Problem, das dein Rosmarin hat, ist, dass er nun am Heizkörper steht. Setz in so nass/feucht, wie er ist in einen Topf und stell ihn raus.
Ich habe meinen Rosmarin auch im Topf und er wird immer wieder in einen Wassereimer gestellt und durchdringend gewässert. Das hat ihn noch nie gestört.
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6122
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #3 am: 15. April 2017, 20:51:58 »

Da würd ich mir keine Gedanken machen.
Stopf ihn in ein durchlässiges Substrat im neuen Topf und gut ist.
Rosmarin ist nicht empfindlich solange er nicht ständig nass steht. Aber ne halbe oder ganze Stunde im Wasser ist dem so was von egal.
Wenns später mal tagelang regnet ist er auch immer nass. Das Zeug ist doch eher wie Unkraut....
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Erhama

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1899
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #4 am: 15. April 2017, 20:58:09 »

Mal einen andere Frage: wer von Euch hat ausgepflanzten Rosmarin? Und treibt der schon? Ich fürchte, meiner ist erfroren.
Gespeichert
Es ist mir egal, wann es regnet. Hauptsache ist, dass es regnet.

Gemüsegierhals

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 935
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #5 am: 15. April 2017, 21:02:50 »

Mein 'Hill Hardy' treibt aus, 'Arp' ist erfroren, aber hier ist es auch etwas milder als bei dir, glaube ich.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Heidelinde_H

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #6 am: 15. April 2017, 21:06:19 »

DANKE!!!! Hab ihn schon "erlöst" vom Heizkörper - er ist soeben umgezogen in den Topf!!!
Danke für die raschen Infos!!
ganz viele liebe Grüße an Euch! Heidi
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13695
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #7 am: 15. April 2017, 21:12:41 »

Wenn Du glaubst das er erforen sein könnte nicht zurück schneiden. Meiner treibt gerade ein wenig aus dem braunen Teil oben aus. Aus dem alten Holz treibt der selten bis gar nicht aus.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 935
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #8 am: 15. April 2017, 21:28:47 »

Bei mir steht das ganze braune Gestrüpp noch, ich warte noch ab, ob da noch was kommt.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8562
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #9 am: 15. April 2017, 21:38:18 »

Hier ist er heuer vertrocknet - der Winter war bitterkalt und knochentrocken - wässern war bei Temperaturen unter -15°C nicht möglich.
Gespeichert
Hemerocallis

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2350
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #10 am: 15. April 2017, 21:38:42 »

Mein Rosmarin hat nur einen kleinen Ast durch Frost verloren und blüht jetzt.
Ein anderer, mein Schönster, über 10 Jahre alt, wurde durch Handwerker beschädigt, weshalb ich ihn an der Bruchstelle am Stamm abgeschnitten habe, da tut sich nichts.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Erhama

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1899
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #11 am: 15. April 2017, 22:09:34 »

Es wäre durchaus auch möglich, dass er vertrocknet ist. Ich hatte ihn mit Reisig abgedeckt, aber wir hatten wochenlang eine Art Eisschicht - nasser Schnee, halb geschmolzen, dann wieder festgefroren.
Gespeichert
Es ist mir egal, wann es regnet. Hauptsache ist, dass es regnet.

Gemüsegierhals

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6122
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #12 am: 18. April 2017, 11:48:17 »

Einer der beiden nebeneinander stehenden fängt an zu blühen. Der andere ist grün aber rührt sich noch nicht. Mal sehen wie robust die bei so einem Spätfrost sind wie er jetzt dann kommt.....
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16527
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #13 am: 19. April 2017, 16:47:18 »

Mein Rosmarin - ca. 1,20 hoch  ;D - hat nach diesem Winter ein paar braune Triebenden. Die habe ich gestern abgeschnitten. Dabei habe ich gesehen, dass er Blütenknospen treibt. Alles o.k. also.

Wann nimmt man eigentlich Stecklinge und wie?? Wir hatten die Diskussion im Herbst - deshalb meine ich, dass jetzt die richtige Zeit wäre- richtig??

Diese Sorte scheint sehr gut mit Kälte klarzukommen. Es wäre lohnend den zu vermehren und im Freundeskreis zu verteilen. Vielleicht schaffe ich das ja bis zum Treffen bei Hausgeist.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16527
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: S.O.S. - Rosmarin umtopfen schief gelaufen
« Antwort #14 am: 19. April 2017, 16:48:55 »

Da war es


Ab Mitte April kannst Du Stecklinge schneiden. Ich würde die in einen Topf mit sandigem Substrat stecken und schattig stellen. Im ersten Jahr würde ich den in einem kalten Raum überwintern. So schwer ist es nicht, Rosmarinstecklinge zu bewurzeln.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de