Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kaum ist was schön, dann is es auch schon wieder weg."  (pearl)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Mai 2024, 03:57:41
Erweiterte Suche  
News: Kaum ist was schön, dann is es auch schon wieder weg."  (pearl)

Neuigkeiten:

|27|1|Die Biomasse ist nur auch so eine wandelnde Ironie. (Frauenschuh)

Seiten: 1 ... 595 596 [597] 598 599 ... 611   nach unten

Autor Thema: Was ist das?  (Gelesen 728420 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22107
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Was ist das?
« Antwort #8940 am: 02. April 2024, 14:52:30 »

Ist kein Wacholder, glaube ich zumindest.
Müsste mal recherchieren, was es ist.
« Letzte Änderung: 02. April 2024, 14:55:18 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4133
  • Nordsüdwestfalen
Re: Was ist das?
« Antwort #8941 am: 02. April 2024, 21:54:43 »

Das könnte ein chinesischer Wacholder und Birnengitterrostüberträger sein. Mal abwarten, was die Gehölzspezialisten dazu sagen.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17178
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Was ist das?
« Antwort #8942 am: 02. April 2024, 22:00:10 »

Ich bin keiner aber wenn er Birnengitterrost haben sollte, dann kann man das jetzt am Holz erkennen. Wenn nicht, überträgt er dieses Jahr auch keinen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17627
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Was ist das?
« Antwort #8943 am: 02. April 2024, 22:04:55 »

Die braunen Flatschen unten am Stamm sehen schon so aus. Bei trockener Witterung müssten sie dann schnell eintrocknen.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4133
  • Nordsüdwestfalen
Re: Was ist das?
« Antwort #8944 am: 02. April 2024, 22:20:38 »

Die Frage war ja, ob es überhaupt Wacholder ist. Wenn es einer ist und er mir gehören würde, käme er umgehend in die Verbrennung bzw. den Restmüll, bevor die Pilzsporen fliegen.
Gespeichert

LissArd

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1833
  • Süd-Eifel (Mosel) | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Was ist das?
« Antwort #8945 am: 02. April 2024, 22:36:47 »

Ist kein Wacholder, glaube ich zumindest.
Müsste mal recherchieren, was es ist.
Wo kommt das Bäumchen denn her? Wenn’s tatsachlich kein Wacholder ist (obwohl’s schon so aussieht) könnte es Halocarpus sein… falls Du solche Raritäten beherbergst?
« Letzte Änderung: 02. April 2024, 23:17:02 von LissArd »
Gespeichert
»Im übrigen bin ich, nicht ungern, der Sklave meines Gartens. Es macht mich sehr müd und ist etwas zuviel, aber in alledem, was die Menschen heut tun, fühlen, denken und schwatzen, ist es das Klügste und Wohltuendste, was man tun kann.« – H. Hesse

LissArd

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1833
  • Süd-Eifel (Mosel) | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Was ist das?
« Antwort #8946 am: 02. April 2024, 22:48:02 »

Am Fuß eines Koniferenstämmchens im Kübel macht sich dieser Pilz breit?
Schadet er der Pflanze?
Meine Obsidentify App hält den Pilz jedenfalls nur mit geringer Wahrscheinlichkeit für Birnengitterrost. Demnach wäre es mit 79 % Wahrscheinlichkeit eher Goldgelber Zitterling (Tremella). Aber richtig zuverlässig arbeitet die App nur mit genauer Standortangabe und in “freier Wildbahn”. Verändert sich das Aussehen des Pilzes denn stark, je nach Witterung? Bzw schrumpft er und wird unauffällig bei Trockenheit, und groß und glibberig bei Nässe?
« Letzte Änderung: 02. April 2024, 22:57:50 von LissArd »
Gespeichert
»Im übrigen bin ich, nicht ungern, der Sklave meines Gartens. Es macht mich sehr müd und ist etwas zuviel, aber in alledem, was die Menschen heut tun, fühlen, denken und schwatzen, ist es das Klügste und Wohltuendste, was man tun kann.« – H. Hesse

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30892
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Was ist das?
« Antwort #8947 am: 02. April 2024, 22:57:50 »

Goldgelber Zitterling ist es eher nicht. Der ist wirklich goldgelb.
Gespeichert
"Wenn also Millionen Menschen evidenzbasierte Angst vor der Klimakrise haben, wenn Minderheiten rechte Gewalt benennen, dann ist das 'Hafermilch-Wokeness', wenn aber Menschen eine rechtsextreme Partei wählen, die hetzt & die Klimakrise leugnet, dann sind das 'berechtigte Sorgen'?"
Luisa Neubauer

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14266
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was ist das?
« Antwort #8948 am: 02. April 2024, 23:08:20 »

Laut Wikipedia wächst der Goldgelbe Zitterling an Laubbäumen, von daher denke ich schon, dass es Birnengitterrost (oder eine nahe verwandte Art) sein könnte, wenn ich mir die Fotos im Netz so anschaue. Es gibt sehr viele Wacholderarten und -Sorten, und bei Arianes Bild würde ich irgendeinen Wacholder nicht für ausgeschlossen halten.
Gespeichert

LissArd

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1833
  • Süd-Eifel (Mosel) | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Was ist das?
« Antwort #8949 am: 02. April 2024, 23:23:21 »

Goldgelber Zitterling ist es eher nicht. Der ist wirklich goldgelb.
Hatte ich auch gedacht, doch auf einer Pilzbestimmungsseite heißt es, diese Pilze würden ihre Farbe je nach Alter und Temperatur von knalloranger Farbe über Orange bis hin zu Hellgelb verändern. Allerdings hat Andreas recht, der Goldgelbe Zitterling kommt wohl nur auf Laubbäumen vor. Es wird wohl schon Birnengitterrost sein, wenn’s Wacholder ist.
Gespeichert
»Im übrigen bin ich, nicht ungern, der Sklave meines Gartens. Es macht mich sehr müd und ist etwas zuviel, aber in alledem, was die Menschen heut tun, fühlen, denken und schwatzen, ist es das Klügste und Wohltuendste, was man tun kann.« – H. Hesse

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19664
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Was ist das?
« Antwort #8950 am: 03. April 2024, 00:04:25 »

Es sieht nach Bonsai aus, da würde „entsorgen“ wohl schwer fallen  :-\
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Was ist das?
« Antwort #8951 am: 03. April 2024, 04:56:02 »

Ziemlich sicher Birnengitterrost, sieht jedenfalls exakt so aus wie bei all den sterbenden Wacholdern hier.

Mit den kleinen Philadelphus hab ich bisher noch keine Probleme, es sind nur die normalen, alten Exemplare die absterben.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18392
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Was ist das?
« Antwort #8952 am: 03. April 2024, 05:43:28 »

Goldgelber Zitterling hätte auch einen flächigeren, ohrförmigen Wuchs. Ich kenn ihn nicht so zapfenförmig.
Gespeichert

Obstliebhaber

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: Was ist das?
« Antwort #8953 am: 03. April 2024, 09:51:54 »

Zitat von: enaira link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]4163444#msg4163444 date=1712058308]
Am Fuß eines Koniferenstämmchens im Kübel macht sich dieser Pilz breit?
Schadet er der Pflanze?

Mit ziemlicher Sicherheit Birnengitterrost.

Zitat
Die einfachste Maßnahme ist die gallertartigen Befallsstellen an Wacholdertrieben beim Quellen der Fruchtkörper ab Anfang Mai mit einem scharfen Wasserstrahl abzuspritzen. Die schleimige Sporenmasse tropft dabei auf das darunterliegende Erdreich und versickert. Das Entfernen von erstbefallenen Birnenblättern kann den Ausgangsbefall reduzieren, die Maßnahme verringert aber auch die Photosyntheseleistung des Baumes.


Quelle: Internetseite der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Ich würde die Sporenmasse alsbald möglich versuchen zu entfernen, sie ist ja gut zugänglich.
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6167
Re: Was ist das?
« Antwort #8954 am: 03. April 2024, 10:43:39 »

Ich stimme oben mit Wacholder zu. Welcher genau, ist schwer zu sagen, wahrscheinlich eine chinensis-Sorte. Zur Bestimmung der Sorte könnte evtl. ein Gesamthabitus-Foto helfen und natürlich dann die Beerenzapfen, aber da sehe ich nichts. Wenn es aber nur um den Pilz geht, ist das ja auch letztendlich egal.
VG wolfgang
Gespeichert
Seiten: 1 ... 595 596 [597] 598 599 ... 611   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de