Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2020, 23:50:50
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|11|7|Dieses Forum heißt Garten "Pur" und nicht Garten "Putz"  8) (Mediterraneus)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Mehr aus dem Holunder holen  (Gelesen 4546 mal)

Cathayus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #45 am: 13. Oktober 2020, 01:32:53 »

... irritiert mich an dieser Diskussion, dass die Sorte Haschberg, die soweit mir bekannt ist aufgrund von Dolden- und Beerengröße eine der häufigsten Sorten für den gewerblichen Anbau ist, einfach eine Selektion eines wilden Hollers aus Österreich ist. Also nix da hochgezüchtet oder so, sondern einfach wilder Zufallssämling der Gefunden wurde und via Steckhölzern vermehrt wird.

Wie würde denn gezielte Zucht in diesem Fall funktionieren? Zwei Holunder gegenseitig bestäuben lassen, dann aussähen und abwarten was in ein paar Jahren rauskommt? Eigentlich ein interessantes Thema. Ich habe den Sambucus nigra 'Black Lace' und Sambucus racemosa wäre ein Hybrid zwischen beiden möglich? Würde so ein Experiment starten
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1741
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #46 am: 13. Oktober 2020, 08:25:09 »

Sambucus nigra und Sambucus racemosa sind verschiedene Arten und ich habe noch nie von Hybriden zwischen ihnen gehört. Ich würde es also für unwahrscheilich halten, dass es klappt.
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4639
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #47 am: 13. Oktober 2020, 11:28:55 »

Doch, solche Hybriden gab's bzw gibt's. Auch unter Sambucus x strumpfii bekannt.

https://besjournals.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1046/j.1365-2745.2002.00698.x

siehe Punkt hybrids



« Letzte Änderung: 13. Oktober 2020, 11:30:38 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Bristlecone

  • Gast
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #48 am: 13. Oktober 2020, 11:55:45 »

Doch, solche Hybriden gab's bzw gibt's. Auch unter Sambucus x strumpfii bekannt.
Der dürfte in Bälde im Handel verfügbar sein: siehe hier
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2020, 12:14:26 von Bristlecone »
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4639
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #49 am: 13. Oktober 2020, 12:13:34 »

Bitte was darf er bald sein, Bristlecone? :) Ah verfügbar, hab's kapiert :)

Wie würde denn gezielte Zucht in diesem Fall funktionieren? Zwei Holunder gegenseitig bestäuben lassen, dann aussähen und abwarten was in ein paar Jahren rauskommt?
Im Grunde genau so. Problem ist der unterschiedliche Blühzeitpunkt der Arten. S. nigra blüht im Frühsommer, da ist S. racemosa schon längst durch. Manchmal blühen einzelene S. nigra Dolden auch im Frühjahr, so dass es eben zu natürlichen Hybriden zwischen den beiden Arten kommen kann.

Professionell würde ich versuchen den Pollen von S. racemosa zu lagern bis S. nigra blüht. Das hinzubekommen ist schon rel. schwirig. Im Bereich Pollen über einen längeren Zeitraum zu lagern, wissen die Leute in Spezialforen, die sich mit Cannabis beschäftigen, recht viel. Im Grunde den Pollen trocken mit Trockenmittel, in einem abgeschlossenen Gefäß in einem Tiefkühlschrank lagern. Den Rest kennt man ja.

« Letzte Änderung: 13. Oktober 2020, 12:16:19 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4639
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #50 am: 13. Oktober 2020, 12:19:15 »

Aber in wie weit der Pollen lagerbar ist, sei dahingestellt.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1741
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #51 am: 13. Oktober 2020, 12:30:38 »

Scheinbar gibt es solche Hybriden also doch. Wieder mal was dazu gelernt.
Gespeichert

Cathayus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #52 am: 13. Oktober 2020, 14:30:09 »

Sambucus nigra und Sambucus racemosa sind verschiedene Arten und ich habe noch nie von Hybriden zwischen ihnen gehört. Ich würde es also für unwahrscheilich halten, dass es klappt.

Unterschiedliche Arten ja aber sie gehören doch derselben Gattung an und daher müsste dies bei den Holundern untereinander immer? möglich sein entweder auf natürliche Weise bei gleichem Blütezeitpunkt oder durch menschliche Hilfe wie Rib-isel es vorhin beschrieben hat.

Es gibt ja in anderen Gattungen auch solche Hybride (z.B. Aesculus x carnea) oder gattungsübergreifend wie Chitalpa oder Sorbaronia  :D

Doch, solche Hybriden gab's bzw gibt's. Auch unter Sambucus x strumpfii bekannt.
Der dürfte in Bälde im Handel verfügbar sein: siehe hier

Interessant, was mich am meisten interessiert ob diese Hybride auch Früchte produziert ob essbar und in welcher Farbe, konnte nichts finden.

Ok also im Link von Rib-isel steht es drinnen :
https://besjournals.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1046/j.1365-2745.2002.00698.x
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2020, 18:44:46 von Cathayus »
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4639
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Mehr aus dem Holunder holen
« Antwort #53 am: 13. Oktober 2020, 22:17:43 »

@Cathayus: Ich will ja nicht herum meckern aber das ist ein bisschen zu viel für ein Zitat. Der Text hat keine CC Lizenz oder ähnliches und die Quelle selber wurde nicht korrekt wieder gegeben. Man muss wegen des Urheberrechts ein vorsichtig sein. Bitte kürze wenigstens das Zitat und gebe  den Punkt auf dem du hinaus willst ggf mit eigenen Worten wieder.  Danke.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de