Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2017, 10:40:00
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|25|10|Zum Lichte des Verstandes können wir immer gelangen. Aber die Fülle des Herzens kann uns niemand geben. (Georg Christoph Lichtenberg)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Lupinus welche  (Gelesen 917 mal)

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Lupinus welche
« am: 27. Mai 2017, 06:56:36 »

Ich habe diese Lupine als Lupinus arboreus 2015 nicht blühend gekauft.

Sie sollte eigentlich gelb blühen. Die meisten Bilder zu Lupinus arboreus zeigen auch gelb blühende Pflanzen.

Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Lupinus welche
« Antwort #1 am: 27. Mai 2017, 07:01:34 »

Das gekaufte Exemplar blieb recht klein, ca. 50 cm, und verstarb nach der Samenreife.

Es gab 3 Sämlinge, die jetzt im 2. Jahr blühen. Der eine hier gezeigte ist etwa einen Meter hoch und breit.
Er hat einen verzweigten, verholzten Stamm.

Hier eine detaillierte Aufnahme.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7737
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Lupinus welche
« Antwort #2 am: 27. Mai 2017, 22:06:52 »

Es soll, vor allem im nördlichen Areal der Art, auch lila-purpurfarben blühende Formen geben.
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Lupinus welche
« Antwort #3 am: 28. Mai 2017, 23:04:33 »

Danke, @lerchenzorn, für die Antwort.
Gespeichert

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1159
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Lupinus welche
« Antwort #4 am: 29. Mai 2017, 15:49:00 »

Lupinus hartwegii ist einjährig und sieht genau so aus.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Lupinus welche
« Antwort #5 am: 01. Juni 2017, 22:26:18 »

L. hartwegii verholzt? Bildet einen verzeigten Busch? ist mindestens 2-jährig?

Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7737
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Lupinus welche
« Antwort #6 am: 01. Juni 2017, 22:32:17 »

Das glaube ich auch nicht.  ;)

Habe mir aber jetzt erst Dein erstes Bild angesehen: egal ob gelb oder blass-pink, die Pflanze sieht an dieser Stelle einfach großartig aus!  :D
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7685
Re: Lupinus welche
« Antwort #7 am: 27. Juli 2017, 23:27:19 »

Wir hatten schon das selbe Problem. Die Pflanze gibts in beiden Farben.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

stellaalpina

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Re: Lupinus welche
« Antwort #8 am: 09. August 2017, 17:57:48 »

Freunde von uns haben dasselbe Problem.

Lässt sich irgendwie vorab herausfinden, um welche Lupinus-Art bzw. mit welcher Farbe es sich handelt?

Aber es sehen tatsächlich beide Arten super aus.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de