Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 15:33:18
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|19|10|Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 13   nach unten

Autor Thema: Topfobstkultur  (Gelesen 12249 mal)

OmaMo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 558
Re: Topfobstkultur
« Antwort #120 am: 29. April 2019, 17:06:06 »

Ich suche Aromatnaya oder Krymsk, also roh essbare Quitten.
Hat jemand eine Idee, wo es die wurzelecht gibt?
Ich finde nur veredelte.
Gespeichert
Ich hieß hier mal comora, aber mit drei Enkeln passt das nicht mehr zu mir

Bienenkönigin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 842
  • oberberg. Kreis, WHZ 7b, 280m über NN
Re: Topfobstkultur
« Antwort #121 am: 29. April 2019, 17:14:18 »

Bei Kruchem/Hortensis gibt es die Krimsk ab August wieder und ich glaube Ahornblatt hat sie auch.
LGr.
Bienenkönigin
Gespeichert
Gras wächst nicht schneller, wenn eine dran zieht!

OmaMo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 558
Re: Topfobstkultur
« Antwort #122 am: 30. April 2019, 08:16:44 »

Danke!
Gespeichert
Ich hieß hier mal comora, aber mit drei Enkeln passt das nicht mehr zu mir

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1278
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #123 am: 30. April 2019, 09:45:53 »

Danke  :D

... viel gelesen und nun noch gespannter, wie sich dieser Zwerg denn so schlägt im Vergleich zu einem "richtigen" Quittenbaum/Busch  ;D
1 Frucht möchte der Quittenbaum mir zeigen.

... dann drücke ich mal alle meine Gärtnerinnendaumen, dass diese Frucht auch ausreift  :D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #124 am: 04. Mai 2019, 13:44:48 »

... viel gelesen und nun noch gespannter, wie sich dieser Zwerg denn so schlägt im Vergleich zu einem "richtigen" Quittenbaum/Busch  ;D
1 Frucht möchte der Quittenbaum mir zeigen.

... dann drücke ich mal alle meine Gärtnerinnendaumen, dass diese Frucht auch ausreift  :D
Die letzte Frucht hat sich leider auch verabschiedet, das Bäumchen hat aber wunderschön geblüht.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1278
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #125 am: 05. Mai 2019, 11:21:58 »

... viel gelesen und nun noch gespannter, wie sich dieser Zwerg denn so schlägt im Vergleich zu einem "richtigen" Quittenbaum/Busch  ;D
1 Frucht möchte der Quittenbaum mir zeigen.

... dann drücke ich mal alle meine Gärtnerinnendaumen, dass diese Frucht auch ausreift  :D
Die letzte Frucht hat sich leider auch verabschiedet, das Bäumchen hat aber wunderschön geblüht.


... ooohhh wie schade  :(

Aber das Bäumchen ist ja noch jung und will/soll erst nochmal etwas wachsen - ein vor 2 Jahren gesetztes Pfläumchen The Czar hatte dieses Jahr erstmals etwa 10 Blüten und obwohl es bei der Befruchtung keine Probleme gegeben haben sollte, wurden alle Blüten abgeworfen und stattdessen will das Bäumchen erstmal ein Stück wachsen - vielleicht klappt es bei unseren beiden Bäumchen ja nächstes Jahr  :)
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #126 am: 07. Mai 2019, 14:33:30 »

Meine Bergaprikosen bekommen schon rote Backen, kommt vermutlich von der Kälte.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #127 am: 07. Mai 2019, 14:50:01 »

Nach 2 Jahren ohne Ernte, freue ich mich sehr.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #128 am: 07. Mai 2019, 14:53:39 »

So sieht der Baum heute aus.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #129 am: 07. Mai 2019, 14:57:21 »

Bei der Topfheidelbeere sieht es auch gut aus.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1278
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #130 am: 07. Mai 2019, 18:05:09 »

So sieht der Baum heute aus.

Schöööön und die Heidelbeere sollte auch was liefern.

Eine Heielbeere Bluecrop habe ich seit einigen Wochen auch. Schöne kräftige Pflanze - deshalb darf  ;) sie auch schon dieses Jahr Früchte tragen und bezahlt habe ich dafür - durch die Kombination von Gutscheinen - 3,94 Euro inkl Versand  :D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #131 am: 07. Mai 2019, 21:19:02 »

Eine Heielbeere Bluecrop habe ich seit einigen Wochen auch. Schöne kräftige Pflanze - deshalb darf  ;) sie auch schon dieses Jahr Früchte tragen und bezahlt habe ich dafür - durch die Kombination von Gutscheinen - 3,94 Euro inkl Versand  :D
Du wirst sehen, die schmecken frisch gepflückt sowas von lecker.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Topfobstkultur
« Antwort #132 am: 07. Mai 2019, 21:40:14 »

Meine Bergaprikosen bekommen schon rote Backen, kommt vermutlich von der Kälte.
Was ist denn das bitte für eine Sorte? Hats du die selbst ausgesät?

Ich hab' noch Sämlingsaprikosen (aus Steinen von Türkischen Zuckeraprikosen) in Kübeln. Die müssten dringend ausgepflanzt werden, wenn ich nur Platz hätte. Hast du irgendwelche Tipps, damit die Aprikosen im Kübel gut gedeihen? Wie groß ist denn dein Kübel?
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8157
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfobstkultur
« Antwort #133 am: 07. Mai 2019, 21:56:42 »

Ja, ist ein (vermutlich) türkischer Bergaprikosensämling.
Sie ist über 30 Jahre alt. Der Topf ist groß, ca 58 cm Durchmesser, bekommt wie alle Obstbäume etwas Dünger in Form von Kompost, Kaffeesatz, oder Obstdünger.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 11:40:34 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6995
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Topfobstkultur
« Antwort #134 am: 08. Mai 2019, 00:56:29 »

Heidelbeeren hätte ich jetzt nicht als Topfobst angesehen. Zumindest kanns nicht mit solch urigen Obstveteranen wie dieser Aprikose mithalten.

Auf jeden Fall freuts mich, dass das Bäumchen so zuverläsig Jahr für Jahr mitmacht. Ich würde mir gerne mehr von solchen Bäumen wünschen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de