Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2022, 01:41:40
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|16|8|Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 17   nach unten

Autor Thema: Heißrotte  (Gelesen 52941 mal)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6700
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Heißrotte
« Antwort #105 am: 06. Juli 2019, 20:57:30 »


Ich frage mich übrigens, wieso Komposte über 56°C bekommen können. Eigentlich müssten die Mikroorganismen doch bei dieser Temperatur absterben.
Da bist du noch nicht zum Lesen gekommen.  ;D

Fragen kann man immer wieder mal.
Was macht nun eigentlich alles Heiss in der Rotte?
 :) Einiges: Thermophile Bakterien, Pilze, Actinomyceten, Bazillen ...

Zu Hause in dem (115 Seitigen Ordner) "Ratgeber rund um die Grüngutverwertung" nachgeschaut.
Da ist beschrieben bei "3.4.2 Der Ablauf der Rotte" was da alles mithilft.
Uff, nichts Fotografieren, im Netz gefunden.

3. Biologie der Grüngutverwertung Ratgeber - docplayer
3.4.2 Der Ablauf der Rotte / 1. Abbaufphase - Hygienisierung

Oder als Adobe Datei runterladen
3.4.2 Der Ablauf der Rotte / 1. Abbaufphase - Hygienisierung

Lexikon der Biologie: Rotte / Aus Spektrum.de
...
und schließlich bei 65–75 °C Vertreter der Bazillen. Mit Hilfe extrazellulärer Enzyme setzt der Abbau polymerer Komponenten ein.
Gleichzeitig bewirkt die Erhitzung das Abtöten mesophiler Organismen, darunter auch pflanzliche Samen und potentiell pathogene Keime.
Die Kompostierung ist also mit einer Hygienisierung von Biomüll verbunden.
Sind die rasch metabolisierbaren Substrate verbraucht, geht die hohe Stoffwechselaktivität und entsprechend die Wärmeentwicklung zurück;


Viel Vergnügen beim durchlesen.
Grüsse Natternkopf

🇨🇭 Grüsse nach Uebigau
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34831
    • mein Park
Re: Heißrotte
« Antwort #106 am: 06. Juli 2019, 21:38:21 »

Danke. Wenn ich Mitte April Zeit für so etwas habe, habe ich ein Problem.  ;)
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Ostwestfalen-Lippe
Re: Heißrotte
« Antwort #107 am: 07. Juli 2019, 09:17:19 »

Warum, Staudo, wieso hast du ein Problem? Ich verstehe nur noch Bahnhof.

@ Natternkopf, danke für deine Links, sehr hilfsbereit und gut gemeint; aber tut mir echt leid, die sind mir "zu hoch", zu naturwissenschaftlich, auf dem Gebiet bin ich Laie, da muss ich passen.

@ Waldmeisterin, liest du hier mit? Hast du das verstanden? Oder bin ich etwa alleine damit?

Ich fragte nach der erforderlichen Menge für eine Heißrotte und warum das so ist, ganz praktisch und praxisortiert, die banalen Basics.

Schaut Euch aus Connis Eingangsbeitrag diesen Berg an Rohmasse mal an.


Das Grundprinzip: Viel Material auf einmal, gut zerkleinern, auf einen Haufen geben ...




ein bisschen frisch rottenden Kompost drüber, wenn es nicht feucht genug ist, anfeuchten.




Die Hervorhebung ist von Conni selbst: Viel! Der Haufen an Rohmasse ist bereits zerkleinert. Nicht zerkleinert müssten das eine 1 bis mehrere LKW-Ladungen gewesen sein.

Ich versuch's mal mit meinen Worten:

Die hohe Quantität an Biomasse selbst ist entscheidend. Durch die Zerkleinerung vergrößert sich die Oberfläche dieser Biomasse und damit die Angriffsfläche für Pilze und Bakterien, Mikroorganismen, die an dieser Biomasse fressen, nagen, sie verdauen, das Kerngeschehen der Rotte an und für sich. Ein Kerngeschehen bei dem die Temperatur steigt. "Feucht halten!", heißt es, durch evtl. Zugabe von Feuchtigkeit zu dieser riesigen Masse und Oberfläche steigt die Temperatur um ein weiteres an und schnellt in die Höhe, Pilze und Bakterien widerum drehen dabei förmlich ab vor Vergnügen und arbeiten im Hochleistungsmodus: Zwei Prozesse also, die sich gegenseitig beschleunigen.

Das heißt: Mit einem 5-l-Eimerschen an Biomasse brauche ich mit einer Heißrotte erst gar nicht anfangen. Viel zu wenig Masse, der typische Beschleunigungsprozess einer Heißrotte kommt nicht in die Gänge.

Habe ich das richtig verstanden? :-\ ;D

Gespeichert
"Stadtgarten" und "Landgarten" klingt doch einfach nur dösig, wie "Golfclub" oder so. Wie nenn' ich das bloß?

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34831
    • mein Park
Re: Heißrotte
« Antwort #108 am: 07. Juli 2019, 09:31:41 »

Warum, Staudo, wieso hast du ein Problem? Ich verstehe nur noch Bahnhof.

Im April muss ich verkaufen.  ;)

Ansonsten staune ich ein wenig, dass es im Kompost Mikroorganismen gibt, deren Eiweiß bei 70°C nicht gerinnt.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Ostwestfalen-Lippe
Re: Heißrotte
« Antwort #109 am: 07. Juli 2019, 09:38:12 »

Warum, Staudo, wieso hast du ein Problem? Ich verstehe nur noch Bahnhof.

Im April muss ich verkaufen.  ;)


Ok.

Hartnäckig nachgefragt, ich möchte es verstehen. Was müsstest du anstelle zu verkaufen an einer Heißrotte erledigen?
Gespeichert
"Stadtgarten" und "Landgarten" klingt doch einfach nur dösig, wie "Golfclub" oder so. Wie nenn' ich das bloß?

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34831
    • mein Park
Re: Heißrotte
« Antwort #110 am: 07. Juli 2019, 09:40:11 »

Natternkopfs Links folgen und lesen.  ;)
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Ostwestfalen-Lippe
Re: Heißrotte
« Antwort #111 am: 07. Juli 2019, 10:02:39 »

Puuuh, eine Monatslektüre und zudem "zu hoch", ich bin auf dem Gebiet fachfremd. Ok, ich geb's auf (und frage GG, vielleicht krieg' ich das aus dem heraus.)
Gespeichert
"Stadtgarten" und "Landgarten" klingt doch einfach nur dösig, wie "Golfclub" oder so. Wie nenn' ich das bloß?

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11005
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Heißrotte
« Antwort #112 am: 07. Juli 2019, 10:21:00 »

Naja, es ist halt einfach eine Menge Arbeit, die man für so eine "professionelle" Heißrotte investieren muss, und wenn man in der Zeit gerade viel zu tun hat in Garten und Gärtnerei, muss man sich eben für das eine oder das andere entscheiden. Wohl dem, der das zeitlich alles unter einen Hut kriegt. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3732
  • Klimazone 7a
Re: Heißrotte
« Antwort #113 am: 07. Juli 2019, 10:55:31 »

Ansonsten staune ich ein wenig, dass es im Kompost Mikroorganismen gibt, deren Eiweiß bei 70°C nicht gerinnt.

Das sind thermophile Bakterien, die können das.
Gespeichert
So many beaches, so little time.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heißrotte
« Antwort #114 am: 07. Juli 2019, 10:58:54 »

Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3732
  • Klimazone 7a
Re: Heißrotte
« Antwort #115 am: 07. Juli 2019, 11:04:25 »

Die Hitzeschockproteine spielen bei Eukaryonten, also bei uns z.B., eine Rolle bei Fieber, Hitzestress, aber auch der richtigen Faltung von Proteinen. Thermophile Bakterien haben generell hitzestabile Enzyme.
Gespeichert
So many beaches, so little time.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6700
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Heißrotte
« Antwort #116 am: 07. Juli 2019, 11:51:30 »

@thuja thujon
@Rieke
Danke euch beiden für die informativen, interessanten Links.

Nein, ich verstehe nicht alles was darin steht.
Kann es jedoch im "groben Rahmen" nachvollziehen. Weiss das es das gibt und solche Abläufe stattfinden. Entsprechend kann ich in der Praxis die Bedingungen berücksichtigen und versuchen
das so zu gestalten damit sie diese unterschiedlichen Lebensformen "Wohlfühlen" in dem Kompost.
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6700
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Heißrotte
« Antwort #117 am: 07. Juli 2019, 12:05:54 »

Salü Effi B.

Es geht nicht darum die Prozesse mit den beteiligten Organismen nennen zu können. Diese Tätigkeiten zu verstehen etc.
Puuuh, eine Monatslektüre und zudem "zu hoch", ich bin auf dem Gebiet fachfremd. Ok, ich geb's auf (und frage GG, vielleicht krieg' ich das aus dem heraus.)

Rahmenbedingungen:
- es ist ein aerober Prozess, d.h. welcher Sauerstoff benötigt
- C/N Verhältnis beachten.
Das meint nicht nur Rasenschnitt (N) aufsetzen. Ebenso wenig nur Holzstücken aufsetzen -> Mischung beachten. Bei dem Beisiel käme beim Holz wenigsten noch Luft dazu.
Wir essen ja auch nicht nur Pommes oder nur Spinat.

Grundregeln:
Zerkleinern
Mischen
Feucht halten
Zudecken

Schau mal hier nicht zu Hoch und sehr praktisch

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6700
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Heißrotte - Fragen / Antwort Seite
« Antwort #118 am: 07. Juli 2019, 13:06:49 »

@ Effi B.

Keine Montaslektüre und nicht zu Hoch.
Auf dieser Homepage wurden Antworten gegeben zu Fragen aus dem Kompostalltag.

Kann nicht direkt zu den einzelen Fragen verlinken.
Deshalb gebe ich 5 Titel an die du per Copy & Paste in das Suchfeld eingeben kannst.
Es ist nicht die Idee, dass du alles durchlesen musst oder sollst.
Eher eine Vorauswahl wo das Eine oder andere für deine aktuellen Fragen wird hilfreich sein können.

Thementitel zum kopieren und beim Suchfeld eingeben
  • Kalt- und Warm-Kompostierung
  • Kompost wird nicht heiss
  • Temperatur in Heissrotteführung
  • Aufbau eines Komposts
  • Wurmkompost oder Heissrotte
Nachtrag: Thementitel
  • Wärme-Entwicklung
Kompostforum Schweiz / Fragen und Antworten

Grüsse Natternkopf

« Letzte Änderung: 07. Juli 2019, 22:34:49 von Natternkopf »
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Ostwestfalen-Lippe
Re: Heißrotte
« Antwort #119 am: 07. Juli 2019, 13:13:57 »

Ah, super, Natternkopf, King of Kompost, ich bleibe dabei. Den Link will ich mir gerne anschauen, wir nähern uns. Im vorangegangenen Link stand konkret zur Heißrotte nämlich nichts, und mit meiner Frage oben ging es konkret um den Unterschied zwischen einem herkömmlichen Kompost und der "hohen Kunst" einer Heißrotte, (die so diebisch Spaß macht.) Danke nochmal!
Gespeichert
"Stadtgarten" und "Landgarten" klingt doch einfach nur dösig, wie "Golfclub" oder so. Wie nenn' ich das bloß?
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 17   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de