Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juni 2019, 07:47:10
Erweiterte Suche  
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Neuigkeiten:

|24|11|Paßbilder sind die Rache des Fotografen. (Joachim Ringelnatz)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 9   nach unten

Autor Thema: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen fast ohne Jakobs-Kreuzkraut  (Gelesen 4917 mal)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21860
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #30 am: 05. Februar 2018, 16:39:05 »

das einzige, was jetzt noch dringend rein muss, sind Primula veris. und dann sehen wir erst mal wie die 40 verschiedenen Stauden, Gehölze und Zwiebelpflanzen sich machen.

Wieviele Hektar hat die Wiese nochmal?  ;D

Ich bin sehr gespannt, wie das wird.

Hast du auch an Doldenblütler gedacht?

Ich habe übrigens ähnliches vor. Ich möchte die Gesellschaft Geranion sanguinei an einem Hang etablieren.
« Letzte Änderung: 05. Februar 2018, 16:42:44 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33164
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #31 am: 05. Februar 2018, 23:04:46 »

es sind nur 40 qm. Geranium 'Tiny Monster' wäre auch noch eine Idee, ich glaube ich habe etwas ähnliches, nur neuer, bestellt.

Wenn dein Plan der Reife entgegengeht, dann mach auch einen thread auf, bitte und auch eine Liste des Ensembles, bitte.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12036
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #32 am: 05. Februar 2018, 23:08:28 »

Passt mit den G. sanguineum auf! Die können extrem invasiv werden... ;)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21860
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #33 am: 06. Februar 2018, 15:16:29 »

Das dürften die an der Stelle. Ich hab diverse verschiedene gepflanzt, damit sie sich auch schön gegenseitig bestäuben. Die Böschung ist queckeverseucht, da dürfen die Geraniümmer dagegenhalten. Als Partner dazwischengequeckt sind u.a. Agrimonia eupatoria,  Peucedanum cervaria, Buphthalumum salicifolium und anderes.
Soll jetzt mal wachsen.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33164
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #34 am: 10. April 2018, 23:47:55 »

heute sah ich, dass im Hang unverhofft Primula veris blühten. Die hiesige kleinblütige "echte" Form. Eine Charakterart der Halbtrockenrasen.

Die 5 neuen Primula veris fo. rubriflora habe ich mal inspiziert. Schlecht pikiert, dachte ich mir, verschiedene Rottöne in einem Topf. Ich habe alles auseinandergerissen und habe jetzt 16 und mehr Einzelpflanzen, die hoffentlich alle überleben.

Ich reiße auch die Carex alle auseinander. Carex alba und Carex eburnea werden auch verfielfältigt.

An die besseren Stellen im Hang werden jetzt die Papaver orientale gepflanzt und mit Geranium x magnificum 'Rosemoor' umgeben.
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9085
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen mit Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #35 am: 11. April 2018, 14:50:14 »

Ob Ajuga reptans sich da dauerhaft behaupten wird? Hier verschwindet die grundsätzlich und immer. Möglicherweise mag sie aber einfach den hiesigen Boden nicht.

Das erstaunt mich. auf meiner Wiese im Waldviertel (trocken, Sand, vollsonnig) wächst sie wild in Massen, deshalb hab ich vor ein paar Jahren probehalber ein paar in den Hofgarten (Schatten/Halbschatten, Lehm) verpflanzt, wo sie ohne jeglichen Dünger in der dreifachen Größe wuchern - am sonnigsten Platz ebenso wie im Vollschatten.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12036
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #36 am: 11. April 2018, 15:02:25 »

Er wächst hier bei mir nicht, auch nicht wild. Zuchtsorten (ich habe immer die dunkelroten versucht) verschwinden. Ich werde es mal mit Ajuga genevensis versuchen.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21860
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #37 am: 11. April 2018, 15:06:59 »

Probiers mal im Rasen  ;D

Hier ist Ajuga ein fast flächendeckendes "Unkraut". Allerdings Nordhang und schwerer Boden. A. genevensis hab ich in einer bunten Form gepflanzt, scheint verschwunden. Also vielleicht ein Zeichen, dass der bei dir dann gut gedeiht.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33164
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #38 am: 11. April 2018, 23:47:14 »

die verschwinden bei mir auch jedes mal!

Übrigens habe ich dieses rotlaubige Ajuga, das Anlass eurer Diskussion ist, nicht gepflanzt, also nicht extra. Es war nur im Topf drin, eigentlich hatte ich nur Amorpha canescens gepflanzt. Die hatte ich im Wiesengarten ausgebuddelt und der blinde Passagier hat sich dann im Topf während der Wartezeit vermehrt.

Heute ist die erste rote Tulpe aufgeblüht! Eine von 140 aus Beuteln von ALDI in denen lilienblütige Tulpen sein sollen. Dieses Rot ist fantastisch! Die Form exquisit! Ich bin so froh, dass es nicht die hässlichen sind, die mit diesen überflüssigen weißen Rändern, die auf der Packung abgebildet waren.
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3933
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #39 am: 11. April 2018, 23:57:29 »

Zeig mal ein Bild. :) Heute sind bei mir die ersten beiden "Apeldoorn"-Tulpen von ALDI aufgeblüht, allerdings sind das wohl nicht die signalroten, die auf der Packung abgebildet sind, sondern die mit leichtem Rosa-Schimmer. Auch nicht schlecht, aber eigentlich nicht das, was ich haben wollte. Die weiß-roten Narzissen scheinen hingegen gelb und mehrblütig zu sein, die gefallen mir besser als die auf dem Bild. Mal sehen, ob man morgen mehr erkennen kann...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33164
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #40 am: 12. April 2018, 00:00:39 »

ja, morgen, sicher. Auch die indigenen Primula veris subsp. veris. Ich brauche unbedingt noch Pulsatilla! Und Euphorbia characias!
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21860
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #41 am: 12. April 2018, 12:36:38 »

Meine "Aldi-Überraschungseier" sind alle noch nicht offen.
Viele sind auch in einer öffentlichen Bepflanzung gelandet, vor allem die oben angesprochenen weiß-roten Narzissen. Ich hatte da ja auf "Flower-Record" gehofft.

Bisher ging das aber immer gut. Nicht das abgebildete erschien, aber die Farbharmonie war immer da, irgendwie  ;D

Gibt's dazu nicht nen Thread? Muss mal suchen gehen.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3933
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #42 am: 12. April 2018, 14:10:06 »

Wenn's einen gibt, suche den mal heraus, ansonsten sollte man einen eröffnen. Ich habe zumindest mental Buch geführt, wäre mal interessant, was da - auch je nach "Einkaufsregion" der Discounter - so alles herauskommt. In der "Narzissenmischung" scheinen bei mir z. B. diesmal haufenweise 'Yellow Cheerfulness' dabeigewesen zu sein.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9085
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #43 am: 12. April 2018, 14:46:24 »

Er wächst hier bei mir nicht, auch nicht wild. Zuchtsorten (ich habe immer die dunkelroten versucht) verschwinden. Ich werde es mal mit Ajuga genevensis versuchen.

Mir ist eingefallen, daß ich vor Jahren idiotischerweise welche gekauft hatte, um sie hier zu pflanzen - werden ja für Schattensituationen empfohlen. Die sind sehr bald wieder verschwunden. Im Sommer drauf fiel mir auf, daß sie sich in meiner Wiese am Land stark vermehrt hatten (bis dahin waren sie mir nicht wirklich aufgefallen, weil sehr klein), deshalb nahm ich ein paar Pflanzen mit und setzte sie hier ein - die sind förmlich explodiert, es wurde fast zu viel, was ich ansonsten von den wenigsten Stauden sagen kann. Und das unter absolut anderen Bedingungen! Möglicherweise kann man daraus schließen, daß kleine  wilde Ausläufer besser wurzeln als getopfte Ware  :-\

Falls Du keine Möglichkeit hast, welche aufzutreiben und es dir das Porto wert ist, kann ich dir gern ein paar Waldviertler schicken.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12036
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #44 am: 12. April 2018, 14:56:31 »

Danke für das Angebot. :D Ich schaue hier mal nach wilden. Wird's ja hier auch irgendwo geben. Meist taucht irgendwann auf, wonach man sucht. :)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de