Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2019, 16:57:30
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|1|4|127. Geburtstag des berühmten Botanikers Erich Pur, Begründer und Namensgeber von garten-pur.

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 9   nach unten

Autor Thema: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen fast ohne Jakobs-Kreuzkraut  (Gelesen 4870 mal)

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5587
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #75 am: 22. April 2018, 14:36:55 »

Hast du schon mal an wilden Fenchel und Oregano gedacht?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #76 am: 22. April 2018, 14:38:43 »

auf der Seite von Paghat's Garden:

"Fixed this lone red tulip,
a woman's mouth of passion kisses,
a nun's mouth of sweet thinking,
here topping a straight line of green."


Carl Sandburg
1878 bis 1967

ich bin überrascht! Der Autor ist ein wenig Kommunist gewesen. Den Band Das Volk, jawohl, Aufbau Verlag 1964, habe ich letztes Jahr gelesen. Daraus:

The People, Yes „Sometime they’ll give a war and nobody will come“ (übersetzt mit: „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin“). Wikipedia.

Im Vordergrund ist Seriphidium canum nicht zu sehen.
« Letzte Änderung: 22. April 2018, 14:40:14 von pearl »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #77 am: 22. April 2018, 14:46:43 »

Hast du schon mal an wilden Fenchel und Oregano gedacht?

ich denke ständig an "wilden Fenchel und Oregano"!

Nee, Quatsch, Origanum vulgare wächst sowieso von Natur aus da. Foeniculum vulgare 'Smokey' kommt hier nicht spontan wieder. Exemplare überleben nur länger, wenn sie besonders geschützt sind. Wie unter der Laubmasse von benachbarten Gräsern.

Die Pflanzung wird noch ergänzt. Hier stehen noch immer große Mengen an Töpfen, in denen ich die Sachen vorkultiviere oder sie stehen einfach in der Warteschlange.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #78 am: 22. April 2018, 14:50:23 »

Samen von heimischem grünlaubigem Fenchel wären jederzeit willkommen! Verbreitungsgebiet und auf der Seite von Gerhard Nitter.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5587
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #79 am: 22. April 2018, 15:48:13 »

Verbascumarten hast du wahrscheinlich auch schon.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #80 am: 22. April 2018, 16:20:16 »

hier nicht, worüber ich froh bin. Es gibt nur eine ausdauernde Art und die ist ein Unkraut im Wiesengarten.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5587
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #81 am: 22. April 2018, 20:09:14 »

Für mich ist eine Königskerze eine wunderschöne Staude
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #82 am: 22. April 2018, 20:14:57 »

ja, sicher, aber nicht überall!
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5587
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #83 am: 22. April 2018, 21:27:42 »

Die sterben doch nach der Blüte, verschwinden, wenn keine Samen gekeimt sind und blühen erst im nächsten Jahr.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3905
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #84 am: 22. April 2018, 22:58:00 »

Hier samt sich immer die Kleinblütige Königskerze aus, die ist zwar auch ganz hübsch, aber eigentlich nicht so arg spektakulär. Und einmal ausgesamt kommen jedes Jahr an allen möglichen und unmöglichen Ecken Sämlinge hoch...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #85 am: 22. April 2018, 23:33:45 »

die einzige Königskerze, die für den Hang in Frage kommt, ist Verbascum blattaria, die gelbe Form. Vielleicht taucht im Wiesengarten neben den weißen auch eine gelbe auf, dann markiere ich sie und streu Samen in den Hang.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5587
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #86 am: 22. April 2018, 23:40:32 »

Ich warte auf die Blüte der Kandelaberkönigskerze, Verbascum olympicum.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #87 am: 21. Oktober 2018, 23:56:39 »

das Inventar bis jetzt:

Ajuga reptans schwarzrote Form        hatte ich frühzeitig vor der Trockenheit umgepflanzt
Amorpha canescens         verschwunden      
Anthyllis vulneraria
subsp. coccinea verschwunden   
Calycanthus floridus                  ist natürlich vertrocknet
Carex montana      auf der sonnenabgewandten Seite gut   
Centaurea   [/i]      rosa blühend hat nicht geblüht
Centaurea ruthenica         scheint verschwunden
Centaurea atropurpurea
Waldst. & Kit.         scheint verschwunden
Dianthus gratianopolitanus ’Lavastrom’ ist tot
Eleagnus x ebbingei 'Compactum' blüht gerade!
Euonymus alatus 'Compactus' ist natürlich tot
Euphorbia cyparissias         kommt
Galium vernum      verschwunden   
Galanthus elwesii         
Helleborus niger      
Helianthemum
'Sudbury Gem' wo?
Helianthemum ’Jentsch Pink’ von Jentsch und super!
Helianthemum ’Magenta’  von Jentsch und super!
Helianthemum ’Regenbogen’  von Jentsch und super!
Helianthemum 'Cornish Cream' etwas schwach, aber lebt
Helianthemum  ’Red Orient’  von Jentsch und super!
Helianthemum  'Lawrensons Pink' von HUBEN ok
Helianthemum x sulphureum         noch vier aus den Origanum vulgare Bestand gerettet
Hieracium aurantiacum         
Hieracium pilosella                          indigen sowieso, mit Trockenschäden, aber dennoch sehr vital
Muhlenbergia reverchonii   
      tuts
Paeonia Lutea 'Souvenir de Maxime Cornu' enormer Lebenswille, bei jedem bisschen Regen richten sich die schlappen Blätter auf
Pinus sylvestris 'Watereri' gut
Salvia nemorosa 'Schwellenburg' wären mehr aufgefallen, wenn die Farbe mehr mit Origanum kontrastieren würde
Sempervivum diverse   noch da
Seriphidium canum   geht super!      
Stipa gigantea          kommt super!
Viburnum bodnantense
'Dawn' tot
Vitex agnus-castus         Jungpflanzen - schlagen sich tapfer!

manche mit kleinen und manche mit großen Stückzahlen.

so sieht die Sache nach dem Sommer, der jetzt 7 Monate dauert und extrem trocken war, aus. Keine Bewässerung. Voll der Stress.

Sonnenröschen sind einfach das Beste! Ich habe jede Menge Sämlinge. Drei Paletten 24 Stück in 11er Töpfen. ...

Der Hang ist jetzt abgeräumt und für die Pflanzungen vorbereitet. Eine ziemlich lange Liste mit vorbereiteten trockenverträglichen Pflanzen.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 00:13:37 von pearl »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33155
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #88 am: 22. Oktober 2018, 00:01:52 »

die Partie Sonnenröschen, die trotz Trockenheit immer grün und gesund aussahen.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12011
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Hangbepflanzung auf Halbtrockenrasen ohne Jakobs-Kreuzkraut
« Antwort #89 am: 22. Oktober 2018, 11:39:02 »

Die Sonnenröschen sehen super aus.  :D
Da ist es bei Euch entweder feuchter oder der Boden so zusammengesetzt, dass er die Feuchtigkeit länger hält.

Hier hatte ich dieses Jahr Probleme, die Sonnenröschen gut durchzubringen, sie sind nicht ganz so unempfindlich gegenüber Trockenheit wie Cistus.
Helianthemum 'Sulphureum' hat sich hier von allen eigentlich am besten gehalten und blüht zur Zeit wieder. Origanum vulgare ist aber wahrscheinlich eine  viel zu heftige Konkurrenz. für Sonnenröschen.

Kannst Du ein Foto von Seriphidium machen, zum Vergleich? Das meinige sieht recht kläglich aus und ich weiß nicht, ob es sich berappelt oder nicht.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 11:41:39 von RosaRot »
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de