Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2019, 07:53:43
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|26|6|Sobald einer in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.  (Gerhart Hauptmann)

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?  (Gelesen 6937 mal)

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #15 am: 12. Mai 2018, 20:59:14 »

Hier kann man den Kallus der Birne erkennen.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #16 am: 12. Mai 2018, 21:00:56 »

Das nächste Projekt läuft auch wieder. Reneklode auf Zwetschge. Heute veredelt.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #17 am: 30. Mai 2018, 10:55:03 »

Immer wieder schön - und leider seeehr inspirierend  ;D - diese unorthodoxen Versuche.... wollte ich nur mal gesagt haben  ;D ;D

Bei mir keimen seit vergangenem Jahr diverse Apfel und Kirschsämlinge, nur um als Unterlagen zu dienen für solche Versuche...

Weiter so und meeeeehr Bilder mit Detailaufnahmen !!!!!!!
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #18 am: 31. Mai 2018, 01:17:22 »

Danke für deine Worte.

Alle frischen Veredelungen an Pflaumen sind in Ordnung. Bei einer Veredelung (Reneklode o. Zwetschge) regt sich eine Knospe. Habe auch eine Veredelung an einer Rebe gemacht. Ich habe mit Parafilm die Veredelung verbunden und mit Wundwachs den Reis verschmiert.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #19 am: 26. Juni 2018, 20:31:20 »

Die zwei Reneklodenveredelungen sind eingegangen, während die zwei Zwetschgenveredelungen ausgetrieben sind. Manche Sorten klappen eben besser ;D
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #20 am: 26. Juni 2018, 20:36:40 »

Aber bei den Renekloden gebe ich nicht auf. Hier habe sie mit einem Kopulationsschnitt versehen und sie hinter die Rinde einer Kirschpflaume geschoben. Die Reiser wurden dann mit Baumwachs dünn bestrichen. Veredelung geschah vor grob zwei Wochen.
Bild v. Heute
« Letzte Änderung: 26. Juni 2018, 20:41:52 von Rib-Huftier »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #21 am: 26. Juni 2018, 20:41:09 »

Ähnliches verfahren mussten auch diverse Apfelreiser erleiden. Hier wurde der Reis hinter Rinde, in einem T-Schnitt, geschoben.  Veredelung zu einem ähnlichen Zeitpunkt. Bild v. Heute
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #22 am: 26. Juni 2018, 20:45:29 »

Ganz Mutig war ich bei einer Eberesche, die schattig steht, denn da habe ich die Reiser nicht mit Wachs eingeschmiert. Hier habe ich eine Edeleberesche veredelt.

Veredelung vor gut 2 Wochen, Bild v. Heute
« Letzte Änderung: 26. Juni 2018, 20:50:58 von Rib-Huftier »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #23 am: 26. Juni 2018, 20:49:56 »

Zum gleichen Zeitpunkt habe ich auch zwei verschiedene unbekannte Sorten einer Apfelbeere auf Eberesche veredelt. Sie wurden auch nicht bestrichen. Bild v. Heute.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15583
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #24 am: 26. Juni 2018, 21:08:29 »

Warum sind Deine Reiser so lang? Ein maximal zwei Augen wären doch sicherer und man könnte sich das verstreichen sparen?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #25 am: 26. Juni 2018, 22:19:01 »

Die Augen treiben nicht alle sicher aus und weg schneiden kann man immer. Verstreichen ist im Grunde immer wichtig, ich denke nicht, dass dies durch das Einkürzen verhindert werden könnte. Dafür sind die Reiser nicht ausreichend verholzt. Experimentieren kann man mal, das macht immer spaß.

Ich sehe die Länge auch als Wasserpuffer an. Wenn es mal heißer wird, hat der Reis in sich noch rel. viel Wasser und die Chance steigt, dass immer hin irgendwas durch kommt.
« Letzte Änderung: 26. Juni 2018, 22:24:49 von Rib-Huftier »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Simko

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #26 am: 22. Juli 2018, 10:08:36 »

Hallo,

ist etwas über "Mehrbaum" Veredelung bei Renekloden bekannt?
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #27 am: 25. Juli 2018, 15:44:18 »

Mehrbaum? Meinst du mehrere Reneklodensorten an einem Baum? Das ist i.d.R. kein Problem. Alle Renekloden sind europäische Pflaumen. Bis auf die Mögliche Unverträglichkeit mit Myoblane gibt es nichts weiter zu beachten.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #28 am: 01. August 2018, 11:20:05 »

Es gibt Neuigkeiten von den Veredelungen aus dem Post 22 und 23.

Von den zwei Apfelbeerenreiser ist einer angewachsen und der andere abgestorben. Bei diesem trockenem Sommer, hatte ich Glück, das die Unterlage im Schatten, an einem Teich stand. So konnte der Versuch, die Reiser nicht zu verschmieren, auch glücken. Unter anderen Bedingungen wäre es wahrscheinlich nicht geglückt.


Bild zeigt die Apfelbeere auf Eberesche, aufgenommen vor wenigen Tagen.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3393
Re: Gehölzveredelung mit halbverholzten Material möglich?
« Antwort #29 am: 01. August 2018, 11:23:13 »

Von der Edeleberesche haben 2 von 3 Reiser überlebt, erkennbar unteranderem an den noch grünen Tragblättern. Ansonsten ist dort noch nicht viel passiert.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de