Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2022, 07:40:41
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|8|2| paß mal auf, das ich das nicht bei euch probiere  ;D  ( Kommentar zum Zitat von Bienchen 99)

Seiten: 1 ... 18 19 [20]   nach unten

Autor Thema: Lavendel: Sorten  (Gelesen 86219 mal)

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2078
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #285 am: 11. Mai 2021, 13:16:16 »

Danke Ingeborg, ich freue mich über jeden Bericht ! In den shops werden ja alle nur gelobt und oft gibt's nur ein Bild von einer Rispe im Grossformat, da kann man sich nicht wirklich etwas darunter vorstellen.

Gestern hab' ich mich gefreut: Bei der Kontrolle meiner Steckis vom 14.4. zeigt sich Leben:
Jean Ferrat und Silver Blue sehen gesund aus, aus einem Topf wächst schon eine Wurzel - Imperial Gem dagegen ist komplett verfault.

Bei den Polsternelken ist eine Hälfte noch schön, die andere verfault. Alle stecken in Seramis.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6904
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #286 am: 15. Mai 2021, 19:05:10 »

Meine frisch gepflanzten Lavendel habe ich schon zum ersten Mal zurückgeschnitten:
Das habe ich verpasst und jetzt scheint es mir ein bisschen spät? Von meinem Gefühl her würde ich sie jetzt einfach lassen und dann nach der Blüte und im kommenden Frühling Schnitt. Er wird rosa blühen. Es gab keinen Sortennnamen dazu, aber vielleicht ist es `Rosea`. Dieser grosse Abverkauflavendel, durch vier geteilt und das Substrat weitgehend entfernt ist mir besser angewachsen oder sieht jetzt jedenfalls besser aus, als der Lavendel aus der Gärtnerei. Aber ich glaube, die werden auch noch.


« Letzte Änderung: 15. Mai 2021, 19:06:43 von neo »
Gespeichert
un peu fou de buis

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2078
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #287 am: 15. Mai 2021, 19:19:37 »

Meine frisch gepflanzten Lavendel habe ich schon zum ersten Mal zurückgeschnitten:
Das habe ich verpasst und jetzt scheint es mir ein bisschen spät? Von meinem Gefühl her würde ich sie jetzt einfach lassen und dann nach der Blüte und im kommenden Frühling Schnitt. Er wird rosa blühen. Es gab keinen Sortennnamen dazu, aber vielleicht ist es `Rosea`. Dieser grosse Abverkauflavendel, durch vier geteilt und das Substrat weitgehend entfernt ist mir besser angewachsen oder sieht jetzt jedenfalls besser aus, als der Lavendel aus der Gärtnerei. Aber ich glaube, die werden auch noch.

Bin zwar keine Expertin, aber jetzt zeigen sich schon die ersten Blütenrispen. Bestimmt ist der Rückschnitt nach der Blüte auch noch gut.
Bei den jungen kleinen Tuffs habe ich halt so schneller eine dichte Verzweigung.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6904
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #288 am: 15. Mai 2021, 19:46:03 »

Bei den jungen kleinen Tuffs habe ich halt so schneller eine dichte Verzweigung.
Ja, die wollen ja gezähmt werden,  sagt Dunkleborus. ;) Ich lasse meine wirklich einfach mal in die Blüte übergehen.
Gespeichert
un peu fou de buis

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2357
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #289 am: 16. Mai 2021, 02:32:07 »

Manchmal kann man sie auch mal ein Jahr (oder auch drei) wachsen lassen. Vor allem mit den angustifolias habe ich da positive Erfahrungen.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2078
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #290 am: 30. Mai 2021, 13:21:34 »

Meine frisch gepflanzten Lavendel habe ich schon zum ersten Mal zurückgeschnitten: Sie hatten schon 6 cm getrieben (standen ein paar Wochen in der Veranda). Von den besten Sorten habe ich mal etwas gesteckt, da dunkleborus schrieb, man kann sie schon ganz früh im Jahr vermehren. Besser als den Schnitt zu kompostieren.

kleines update:

@Rosarot: Von den Nelkenstecklingen hat sich die Hälfte bewurzelt, danke für den Tipp !

Habe heute nach den Lavendelstecklingen geschaut: Am besten haben sie sich in Seramis/Sand Gemisch bewurzelt. Die in purem Seramis hatten nur Kallus gebildet, praktisch ohne Wurzeln. Ich habe den Kallus etwas angeknipst und sie wieder getopft.
Jean Ferrat und Silver Blue sind bewurzelt, andere Sorten waren ein Totalausfall.
Nicht alle eignen sich für eine frühe Vermehrung.

Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15620
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #291 am: 30. Mai 2021, 13:40:45 »

Aber für eine spätere ganz sicher.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2078
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #292 am: 29. Juni 2021, 18:36:13 »

Kleines update von meinem Lavendelbeet, letztes Bild war am 30.3.
Sie blühen nun alle:

Hinten links mit dunklen Blüten: Imperial Gem

Und das gleiche aus einer anderen Perspektive:


Havanna Dark (ganz links am Rand) sieht Imperial Gem sehr ähnlich - in diesem Entwicklungsstadium.
Zwischen den beiden etwas weiter hinten (rechts neben der Gaura) steht Lumière des Alpes


Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7960
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #293 am: 10. Juli 2021, 05:39:18 »

Gefällt mir besser als gedacht............

Sämlinge kompakter Sorten:

Gespeichert
Gruß Arthur

BlueOpal

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1587
  • Wo die Eulen wohnen.
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #294 am: 18. Juli 2021, 12:35:44 »

Hat weißer Lavendel eine gute Fernwirkung oder doch eher helllila oder dunkellilaner?



Hättet ihr Vorschläge für folgende zwei Problemstandorte? Sehr gerne langblühende Sorten.  :)

1. Lehmig, bisschen aufgebessert, waagerecht, 1,5/3 Sonnen

2. Lehmig, Hang, 3/3 Sonnen. Kann also recht trocken werden im Sommer.


(Falls ihr das wisst bitte mit angeben: Welche hätten Fernwirkung, welche wären kompakt und welche auseinanderfallend.)
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2078
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #295 am: 19. Juli 2021, 09:27:34 »

Ich habe einen weissen Namens Wendy Carlile den ich sehr schön finde, er wirkt fast eisblau auf mich. Während der Lavendel-Sichtung leider abgestorben, mal sehen, ob er bei mir aushält.

Ganz dunkle Sorten haben - meine ich - weniger Fernwirkung als hellere oder welche mit gutem Kontrast zwischen Blüten und Kelchen. Allerdings kommt das doch auch immer auf den Hintergrund an. Für Fernwirkung wäre da Klatschmohn besser ....  ;D

Vielleicht schaffe ich heute abend mal ein paar Einzelporträts.
Gespeichert

cunninghamii

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #296 am: 28. Dezember 2021, 09:03:47 »

bin sehr begeistert von diesen schönen Lavendelbildern. Ich selber habe auch Lavendel bei mir im Garten, weil ich diesen Duft so gerne dann im Zimmer habe, wenn der Lavendel trocken ist und ich ihn in einen Glastopf tun kann der dann im Zimmer steht. Soll ja gut sein für einen ruhigen Schlaf und generell stressfreie Zone.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11460
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #297 am: 27. März 2022, 20:03:28 »

Der Schopflavendel blüht.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Markus_

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #298 am: 16. April 2022, 12:32:54 »

ich hab die letzten 2Jahre >100 Lavendel gesetzt, immer mit helleren Sorten dazwischen.
Voriges Jahr sah das ganze schon so aus, hoffe der Kontrast von dunkel zu hell wird dieses Jahr noch deutlicher :)
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2078
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Lavendel: Sorten
« Antwort #299 am: 19. Juni 2022, 13:45:00 »

Und so sehen meine Lavendel dieses Jahr aus:
Die Gaura wurde zu gross und musste umziehen. Nun ist ein kleinblättriger Salbei dazwischen (aus Stecklingen, sieht man noch nicht).
Ganz am rechten Rand die erfolgreich vermehrten Nelken, eben noch so zu erkennen.



Der linke Lavendel ist "Contrast", rechts sitzt "Little Lady - Barlat"
Contrast konnte in der Staudensichtung nicht beurteilt werden, Bemerkung "abgestorben" - und ich hatte schon bereut, ihn bestellt zu haben. Ganz zu unrecht, ich habe ihn zweimal und die Sorte ist bei mir prächtig.





Gespeichert
Seiten: 1 ... 18 19 [20]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de