Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2017, 10:40:45
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|8|5|Vom 8. bis 14. Mai müssen Bohnen und Gurken in den Boden hinein.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Sturmschaden Ersatzbepflanzung Hangsicherung  (Gelesen 128 mal)

Moira

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 193
Sturmschaden Ersatzbepflanzung Hangsicherung
« am: 12. Juli 2017, 15:26:29 »

Der Sturm hat eine 50 jährige Kirschpflaume am Hang umgerissen. Jetzt gilt es das Loch zu füllen, damit die Nachbarnhäuser zumindest aus dem Erdgeschoss wieder nicht mehr sichtbar sind.

Bild 1 aufgenommen vom Balkon ca. 7 m über dem Baumstumpf. Links und rechts des Baumstumpfs 10 m hohe Wildkirsche und 5 m hoher Hartriegel, beides selbst ausgesät. Palisaden vorne in Bild 2 ca. 1,5 m hoch. Der Höhenunterschied zwischen Palisaden und Straße liegt bei ca. 7 m. (D.h. von Balkon bis Straße unten ca. 12 m.)

Die Ersatzpflanzung soll:
- den Hang sichern
- 4-7 m hoch sein - und das möglichst bald (keinesfalls höher als 10 m werden)
- konkurrenzstark und anspruchslos sein (d.h. 1 Jahr gibt es Wasser - danach kraxelt keiner mehr an dem steilen Hang rum)
- Dekorationswert haben - sehr gerne mit Blüten, Lieblingsfarben rosa-violett
- Sonne - Südseite, Schatten von größeren Bäumen seitlich
- Boden 1-2 m Lehm auf Kalkfels
- Wasser - da steiler Hang vermutlich eher trocken

Unterpflanzt werden soll mit Lonicera nitida.

Derzeitige Favoriten zur Lochfüllung sind
2x Schmetterlingsflieder (Budleia) + 1x Flieder (Syringa)
Mit Bedenken, ob die in Klimazone 7b so groß werden wie gewünscht. Welche Sorten Budleia und Syringa werden am größten?
Auch im Rennen Flaminogeschenahorn (Acer Flamingo Negunda)
Felsenbirne?
Blütenhartriegel sieht schön aus, hat aber flache Wurzeln und wächst langsam??
Goldregen könnte giftige Teile ins Gemüsebeet streuen?

Tabu sind allergene Kätzchenblütler (Birke, Hasel, etc.)

Was wäre eurer Meinung nach die erfolgreichste Bepflanzung für diesen Platz?

« Letzte Änderung: 12. Juli 2017, 15:33:34 von Moira »
Gespeichert
An manchen Tagen siegt die Gärtnerin - an anderen das Unkraut.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de