Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Oktober 2019, 12:28:15
Erweiterte Suche  
News: Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Neuigkeiten:

|5|7|Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69 ... 97   nach unten

Autor Thema: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.  (Gelesen 63506 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5562
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #990 am: 25. Juni 2019, 23:07:41 »

Vielleicht sollte man sich nicht nur das eine Video mit dem inszenierten Gänsemarsch und die Entrüstung darüber angucken, sondern wie es bei so Demos allgemein notwendig ist, auch mal ein paar andere Videos aus verschiedenen Perspektiven. zB. auch diese 3-4 bei Twitter: https://twitter.com/JoanieLemercier/status/1142797265188347904

Ansonsten gehe ich davon aus, dass die Aktivisten alle mit dem Fahrrad angereist sind und dieses auf befestigten und dafür ausgewiesenen Flächen abgestellt haben, um die Humusaufbauende Feldflur nicht unnötig zu beeinträchtigen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15238
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #991 am: 25. Juni 2019, 23:13:59 »

kollateralschäden für die demokratie, du weißt schon. mal sehen, ob die argumentation auch vorgebracht wird, wenn säugetiere oder menschen zu schaden kommen.
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5562
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #992 am: 25. Juni 2019, 23:25:48 »

Menschen kommen so oder so zu Schaden, das liegt an der Sache.
Was nicht angehen kann, ist, das medial selektiv Meinungsmache betrieben wird. Dadurch leidet die Demokratie mehr als durch `ausgewählte Demonstrationsverbote´.

Ansonsten: der wichtigste Beruf der Erde ist Landwirt.
Notarzt, Feuerwehr kommen erst viel, viel später.
Medienkasper waren schon im Mittelalter verzichtbar.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2632
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #993 am: 25. Juni 2019, 23:27:00 »

Für Tagebau + Kraftwerke ist eine immense Infrastruktur erforderlich: eigenes Gleissystem für Kohle- und Aschezüge; Bandanlagen; hunderte Kilometer Asphaltstraßen; Absetzer; viele Hektar Sperrflächen und weiß der Geier was alles.
Ich lebe am Tagebaugebiet - selbst ein Reisebus kann ohne Flurschaden bis in das normale Abbaugebiet vordringen. ;)
« Letzte Änderung: 25. Juni 2019, 23:31:04 von dmks »
Gespeichert
Ist ein Straßenbaum in der Stadt schon "Natur"?

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5562
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #994 am: 25. Juni 2019, 23:34:09 »

Der bläst aber deutlich mehr CO2 raus als die Veratmung eines Kohlenhydratreichen Frühstücks durch purum Demonstranti
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12989
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #995 am: 25. Juni 2019, 23:36:29 »

...
https://twitter.com/JoanieLemercier/status/1142797265188347904
...
Wieder erstaunt mich, wie umfangreich der Trupp sich an Feldwege hält  ;D
Bis die berittene Polizei versucht, sie zu stoppen....die Reiter nutzen übrigens zuerst auch eine Trekker-Fahrspur  ;)

Ich frage mich, ob der Reisebus auch ohne Flurschaden bis zur Kante käme, wenn die Polizei versuchen würde, den Zugang möglichst zu blockieren?  ???
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5562
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #996 am: 25. Juni 2019, 23:40:21 »

Aufgrund der Erfahrungen vom Weihnachtsmarkt würde ich sagen ja.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12444
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #997 am: 25. Juni 2019, 23:48:16 »

Auf einem Video ist sogar eine rote Fahne zu sehen, die vorangetragen wird. :D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2632
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #998 am: 02. Juli 2019, 22:44:34 »

Nur für Neugierige:
http://www.gut-neusacro.de/de/aktuelles-vom-gut/archiv/artikel-ernte-live-erleben.html
...gibt es sicher so oder ähnlich auch anderswo.  ;)
Gespeichert
Ist ein Straßenbaum in der Stadt schon "Natur"?

Mangostan

  • Gast
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #999 am: 12. Juli 2019, 19:54:51 »

Die Landwirtschaft wird als Nachbar leider immer bekannter: Nun besteht der Verdacht, dass der Einsatz von Dünger oder Pestiziden in Frankreich zu Geburten von Kindern mit nur einer Hand geführt haben. Die Experimente von Syngenta auf Hawaii dürften bekannt sein. Und jetzt stimmen wir in der Schweiz bald ab über ein Pestizidverbot. Diese Wirtschaft auf und mit dem Land wird uns bekannter, als wir es uns je gewünscht hätten.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 19:59:45 von Mangostan »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5562
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #1000 am: 12. Juli 2019, 21:06:27 »

Die Landwirtschaft wird als Nachbar leider immer bekannter:
Nicht bekannter, Unbekannter. Wenn mich jemand im Garten fragt ob er was haben kann, und ob das auch ungedüngt ist, weiss ich oft nicht was ich sagen soll. Wenn die Notwendigkeit der Düngung nicht verstanden wird, bewegen wir uns hier beim Wissensstand/Naturverständnis noch vor der Zeit von Julius Cäsar. 2 Jahrtausende Erkenntnisgewinn kann ich nicht in 5 Minuten nachholen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Mangostan

  • Gast
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #1001 am: 12. Juli 2019, 21:41:46 »

Zu Cäsars Zeiten düngte man allerdings mit Mist, nicht mit Chemiedünger. Düngen ist ausserdem ja eine Frage der Menge, und des Zeitpunkts (eher nicht auf Schnee etwa). Pestizide sind noch das andere Thema, da wird auch zu grosszügig hantiert mit. Cäsar kannte sowas nicht.
Gespeichert

Hawu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 185
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #1002 am: 12. Juli 2019, 21:47:02 »

Auch mit organischen Düngern kann man überdüngen.
Und ist es so sicher, daß Cäsar keine Pestizide kannte?
"Schon in der Antike war bekannt, dass Arsen auch gegen Schädlinge wirkte, Schwefel kam wohl gegen Pilze zum Einsatz."
( https://www.spektrum.de/wissen/geht-landwirtschaft-auch-ohne-pestizide/1429861 )
Ob man damals aber schon Wartezeiten eingehalten hat?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5562
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #1003 am: 12. Juli 2019, 21:49:44 »

Es gibt kein Stoff der keine Chemie ist.
Cäsars Gefährten starben u.A. wegen vielen Giftstoffen im Essen recht früh, sie wussten noch nicht so recht wie sie Chemie einzusetzen hatten. Das ist heute besser. Im Mittelalter hätte man gesagt, die Kinder, die nur mit einer Hand auf die Welt kommen, müssen von Dieben sein. Auf diesem Niveau bewegen sich die von dir verlinkten Artikel. Ich denke der Mensch hat mittlerweile mehr Kenntnisse erlangt und muss nicht mehr so einen Quatsch glauben. Wenn er es trotzdem möchte, sei ihm seine Meinung gegönnt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Mangostan

  • Gast
Re: Landwirtschaft Dein unbekannter Nachbar.
« Antwort #1004 am: 12. Juli 2019, 21:55:13 »

@Hawu: Da sprichst du Schwefel und ich Kupfer an, die Biologischen sind ja nicht aus dem Schneider.
Das mit dem Arsen in der Antike ist interessant, ändert aber nichts.
Wir haben heute ein gravierendes Problem mit der Verschmutzung von Grund- und Trinkwasser durch die Landwirtschaft.
Und ja, ich weiss, der Verbraucher will angeblich Billiges, und das geht eben nur mit den problematischen Mittelchen, so gesehen sind die Bauern nur halb schuld.
Aber darum geht es eben auch nicht.
Das Teufelszeug muss verschwinden.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69 ... 97   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de