Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. November 2017, 01:56:35
Erweiterte Suche  
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)

Neuigkeiten:

|4|8|Wer die Enge seiner Heimat ermessen will, reise. Wer die Enge seiner Zeit erkennen will, studiere Geschichte. Kurt Tucholsky

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Der Geschmack der Äpfel - Versuch einer Sammlung  (Gelesen 764 mal)

schnagga

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Der Geschmack der Äpfel - Versuch einer Sammlung
« Antwort #15 am: 10. November 2017, 18:42:10 »

Nee also das kann ich absolut nicht bestätigen. Granny Smith esse ich fast täglich. Pink Lady habe ich jetzt zum Zweiten (und Letzen) mal probiert. Mir schmeckt da überhaupt nichts. Ist für mich sogar geschmacklich einer der schlechtesten Äpfel die ich je probiert habe.
Gespeichert

Rüttelplatte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 334
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b
Re: Der Geschmack der Äpfel - Versuch einer Sammlung
« Antwort #16 am: 10. November 2017, 19:25:30 »

Kennt jemand die Apfelsorte "Modi"?
Hab ich vor paar Tagen gekauft. Sehr fester Apfel, wenig Säure, süße ähnlich Golden Delicius. Da ich säureempfindlich bin für mich ein guter Apfel. In einschlägigen Baumschulen allerdings nicht zu finden.
Gespeichert
Dichten oder Verdichten. das ist hier die Frage!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2549
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Der Geschmack der Äpfel - Versuch einer Sammlung
« Antwort #17 am: 10. November 2017, 22:33:46 »

Nee also das kann ich absolut nicht bestätigen. Granny Smith esse ich fast täglich. Pink Lady habe ich jetzt zum Zweiten (und Letzen) mal probiert. Mir schmeckt da überhaupt nichts. Ist für mich sogar geschmacklich einer der schlechtesten Äpfel die ich je probiert habe.
Zu früh geerntet, vielleicht durch smart-fresh kaputtgelagert, solche hatte ich auch schon, sonst mag ich den ganz gern.
Ein guter Pink Lady ist für mich eine der besten Sorten aus dem Supermarkt.
Leider schaffen es Erwerbsanbau und Handel auch die besten Sorten zu faden, langweiligen Äpfeln zu machen. Dann muss eine noch süßere her, siehe "Modi"- und das Sortenkarussel dreht sich weiter.
« Letzte Änderung: 11. November 2017, 13:45:23 von b-hoernchen »
Gespeichert
Placet experiri.

floXIII

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
  • Südtirol
Re: Der Geschmack der Äpfel - Versuch einer Sammlung
« Antwort #18 am: 11. November 2017, 07:39:43 »

Kennt jemand die Apfelsorte "Modi"?
Hab ich vor paar Tagen gekauft. Sehr fester Apfel, wenig Säure, süße ähnlich Golden Delicius. Da ich säureempfindlich bin für mich ein guter Apfel. In einschlägigen Baumschulen allerdings nicht zu finden.
Modi ist ein Clubapfel ähnlich zu Pink Lady, wird hier in Südtirol auch angebaut. In Baumschulen für den Privatgarten wird man die eher nicht finden.
Wie du schon sagtest, wenn man süße Äpfel bevorzugt ist Modi sicherlich auch ein guter Apfel. Ich bezeichne diese Äpfel aber eher immer als Zuckerwasser-Äpfel  ;)
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de