Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2017, 03:40:14
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|11|6|Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Leute ohne Laster auch sehr wenige Tugenden haben. (Abraham Lincoln)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Hecke für ungeschützten Standort  (Gelesen 692 mal)

Candyh

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Hecke für ungeschützten Standort
« Antwort #15 am: 13. August 2017, 15:17:25 »

Als unser Weissdorn auf der einen Front weg war habe ich ein paar Liguster `Atrovirens`gepflanzt ....

Den man aber regelmäßig schneiden muß. Ich schaffe es so schon kaum,  Vorgarten, Wiese, die vorhandenen Hecken & Co. in Ordnung zu halten. 😐
Gespeichert

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4575
  • Westthüringen - 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re: Hecke für ungeschützten Standort
« Antwort #16 am: 13. August 2017, 15:19:31 »

Wir haben eine lange Hecke aus Spirea, die nur im Herbst gestuzt wird, aufgelockert durch einzele Rotdörner und Forsythien in größeren Abständen. Die Arbeit hält sich also sehr in Grenzen.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2079
Re: Hecke für ungeschützten Standort
« Antwort #17 am: 13. August 2017, 18:05:03 »

Liguster muß man regelmäßig schneiden.

Ich habe nicht vor den regelmässig zu schneiden, soll möglichst frei wachsen. (Ist aber auch keine geschlossene Hecke sondern locker aufgepflanzt. ich hatte übrigens im ersten Sommer sporadisch gewässert, danach nicht mehr.)
Die "Thüringer Variante", grosse Spiersträucher, die wären tatsächlich sehr pflegeleicht aber halt nicht sooo hoch.
Gespeichert
Es lebe der Buchs!

Ahornblatt

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Hecke für ungeschützten Standort
« Antwort #18 am: 13. August 2017, 18:40:16 »

Mahonie ist auch im Winter grün und ich mag den Duft der Blüten. Die Beeren kann man kochen und dann essen
Gespeichert
hab spezielles Kleimklima (dauerfeucht und kühl unten am Hang, trocken und sonnig oben am Hang. Winters richtig kalt) - und ich bin nicht jeden Tag draußen....

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1437
Re: Hecke für ungeschützten Standort
« Antwort #19 am: 13. August 2017, 18:41:02 »

Geht auch lecker Wein von zu machen ;D
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4575
  • Westthüringen - 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re: Hecke für ungeschützten Standort
« Antwort #20 am: 13. August 2017, 19:51:38 »

Die "Thüringer Variante", grosse Spiersträucher, die wären tatsächlich sehr pflegeleicht aber halt nicht sooo hoch.
Sie ist aktuell bei geschätzten 2,50 m Höhe und schön dicht.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de