Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2018, 11:49:23
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|9|5|Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Wilhelm Busch)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach unten

Autor Thema: Streuobstwiese  (Gelesen 3754 mal)

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1755
Re: Streuobstwiese
« Antwort #30 am: 24. August 2017, 18:38:36 »

Ich habe mir vor fast zwanzig Jahren eine Apfelsaftpresse gekauft. Die war teuer und es ist viel Arbeit, aber man kann auch kleinere Mengen pressen und hat über längere Zeit frischen unerhitzten Apfelsaft, der einfach klasse schmeckt.

So eine mobile Presse, die den Saft nur sterilisiert abgibt und wohl nur im September presst, ist für mich nichts. Ich verwende für vergorenen Saft Sorten, die sehr spät erst reifen. Mit der eigenen Presse kann man auch Birnen verwerten, die nach und nach fallen und nur kurze Zeit verwendbar sind.

Früher habe ich für die Kinder Apfelsaft selbst sterilisiert. Das geht relativ schnell. Ich habe dafür Milchflaschen verwendet, die kann man auch in der Spülmaschine spülen.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4272
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Streuobstwiese
« Antwort #31 am: 24. August 2017, 20:43:09 »

Ich habe mir vor fast zwanzig Jahren eine Apfelsaftpresse gekauft. Die war teuer und es ist viel Arbeit, aber man kann auch kleinere Mengen pressen und hat über längere Zeit frischen unerhitzten Apfelsaft, der einfach klasse schmeckt.

So eine mobile Presse, die den Saft nur sterilisiert abgibt und wohl nur im September presst, ist für mich nichts. Ich verwende für vergorenen Saft Sorten, die sehr spät erst reifen. Mit der eigenen Presse kann man auch Birnen verwerten, die nach und nach fallen und nur kurze Zeit verwendbar sind.

Früher habe ich für die Kinder Apfelsaft selbst sterilisiert. Das geht relativ schnell. Ich habe dafür Milchflaschen verwendet, die kann man auch in der Spülmaschine spülen.
Milch- und Sahneflaschen sind klasse für kleinere Saftmengen.
Wie raspelst du die Äpfel, Birnen?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1755
Re: Streuobstwiese
« Antwort #32 am: 24. August 2017, 21:40:20 »

Ich hatte 300 Milchflaschen und damit alle zwei Jahre 300l sterilisiert.

Zerkleinert werden die Äpfel mit einer Mühle, ich sag immer Apfelmatsch dazu. Die Presse, die ich habe ist die zweite von oben https://www.rink-gmbh.de/obstverarbeitung/hausmosterei/145-hausmosterei-standard.html. Das mit den 70l pro Stunde ist unrealistisch. So 40l an einem Tag gehen schon, man muss die Presse ja auch saubermachen und die Äpfel waschen, die Presse leeren...
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1926
Re: Streuobstwiese
« Antwort #33 am: 24. August 2017, 21:54:58 »


Wie raspelst du die Äpfel, Birnen?

Mit's gute alte Maschinchen! ;)
Gespeichert
Watt is denn nu mit Regen?

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2745
Re: Streuobstwiese
« Antwort #34 am: 24. August 2017, 22:09:24 »

(Messerhäcksler soll auch gehen)
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4272
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Streuobstwiese
« Antwort #35 am: 24. August 2017, 23:17:03 »

Wenn mehrere Saftmacher sich zusammentun, könnte man echt sparen und eine Saftpresse zusammen kaufen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3157
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Streuobstwiese
« Antwort #36 am: 24. August 2017, 23:33:34 »

Wenn man einen kennt der schweissen kann, geht auch Eigenbau.
Ich habe ein paar euro für den Wagenheber bezahlt, Rest liegt rum.



die Stoffbeutel müssen alle paar Pressungen mal ersetzt werden, wenn die Äpfel nicht mehr fest genug sind. Ansonsten halten die recht lange.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4272
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Streuobstwiese
« Antwort #37 am: 24. August 2017, 23:47:56 »

Das ist ja unglaublich, was mann da schafft. Klasse die low budged version.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4272
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Streuobstwiese
« Antwort #38 am: 25. August 2017, 13:40:52 »

Das ist das Ergebnis der Streuobstwiesen Filderstadts, Filderapfelsaft, von der Gemeinde gesponsert, für die Äpfel bekommen die Erzeuger einen höheren Preis.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 30655
    • mein Park
Re: Streuobstwiese
« Antwort #39 am: 25. August 2017, 14:43:26 »

Wenn ich unsere Kommune in zehn Jahren so weit habe, wäre ich ganz zufrieden.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4272
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Streuobstwiese
« Antwort #40 am: 25. August 2017, 14:54:04 »

Bist du der Einzige, der sich um die Obstkultur kümmert oder gibt es Mitstreiter?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 30655
    • mein Park
Re: Streuobstwiese
« Antwort #41 am: 25. August 2017, 15:07:21 »

Hier gibt es einen aussterbenden Kleingartenverein, mehr nicht.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4272
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Streuobstwiese
« Antwort #42 am: 03. September 2017, 12:59:29 »

Eine Bilderbuchstreuobstwiese,
dieses Jahr fast ohne Obst, nur die Mostbirnen und die Zwetschgen tragen ein wenig.
Es gibt fast keine Äpfel.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

flor41

  • Gast
Re: Streuobstwiese
« Antwort #43 am: 30. November 2017, 01:21:03 »

Wenn man einen kennt der schweissen kann, geht auch Eigenbau.
Ich habe ein paar euro für den Wagenheber bezahlt, Rest liegt rum.

Wie hat denn der Selbstgepresste Saft geschmeckt?
Schweißen ist doch gar nicht so schwer wenn es nicht gerade autogenes Schweißen ist.
Wenn mein Mann was schweißt so schwer sieht es nicht aus.
 
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3157
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Streuobstwiese
« Antwort #44 am: 30. November 2017, 07:14:26 »

Mh, ich habe dieses Jahr garnicht gepresst.
Habe ein paar Kisten an Kinderspielraum usw verschenkt, Freunde eingedeckt usw.

Ansonsten ist der Saft meist babbsüß und selbst bei den Frühsorten sehr aromatisch.

Schweißen, ja, ohne Strom im Garten und ohne Schweißgerät bei mir so eine Sache. Im Fahrradkeller von der Mietwohnung brutzeln ist auch nicht wirklich praktikabel. Habe gestern gerade wieder was in Auftrag gegeben. Muss mir da mal was überlegen, so geht das nicht weiter.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de