Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Märzregen verdirbt den Haussegen. (fars)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. März 2021, 01:56:59
Erweiterte Suche  
News: Märzregen verdirbt den Haussegen. (fars)

Neuigkeiten:

|7|9|Heute darf sich jeder sein eignes Motto machen!

Zooplus Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach unten

Autor Thema: Hunde an Leine  (Gelesen 19530 mal)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19251
Re: Hunde an Leine
« Antwort #105 am: 09. Oktober 2020, 17:50:29 »

Ich vermute ja auch einen Spam, aber dieser missglückte Versuch war halt zu komisch. Den Link hat sie vermutlich gleich gelöscht.
Gespeichert

gartenliebe12

  • Gast
Re: Hunde an Leine
« Antwort #106 am: 11. Oktober 2020, 15:01:31 »

Hallo zusammen, ich habe auch zweigrößere Hunde 2 Huskey Colly Mischlinge und wir gingen mit beiden Hundeschule und sie hören auf jedes Wort.
Wenn ich mit ihnen spazieren gehe leine ich sie immer ab, wenn mir aber jemand entgegen kommt, kommt auch drauf an wer, dann leine ich sie so gut wie immer an, da man nie weiß wie die anderen Menschen darauf reagieren.
LG
Gespeichert

Em_Ma

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Hunde an Leine
« Antwort #107 am: 05. Januar 2021, 12:41:53 »

Hallo an alle,

meiner Meinung nach wenn sie mit ihm in der freien Natur spazieren gehen, z. B. im Wald, wo es nur wenige oder gar keine Menschen gibt, können sie ihn frei lassen, ohne Leine. Aber an Orten, an denen Menschen sind, ist es eine Pflicht.
Gespeichert

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 471
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Hunde an Leine
« Antwort #108 am: 05. Januar 2021, 13:05:57 »

Hallo an alle,

meiner Meinung nach wenn sie mit ihm in der freien Natur spazieren gehen, z. B. im Wald, wo es nur wenige oder gar keine Menschen gibt, können sie ihn frei lassen, ohne Leine. Aber an Orten, an denen Menschen sind, ist es eine Pflicht.

Die Wildtiere, Bodenbrüter etc sind sicher genau der gleichen Meinung. Gerade und auch dort gehören Hunde an die Leine, und zwar nicht an die 50 m lange Freilaufleine.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2718
Re: Hunde an Leine
« Antwort #109 am: 05. Januar 2021, 21:52:38 »

Ich bin am We auch einer Ignorantin von gutem Miteinander begegnet :P.
Situation: Waldrand, Abzweigung von 3 tagsüber sehr intensiv von Spaziergänger frequentierten Wanderwegen.
Wir gehen nach dem Spaziergang  kurz vor Dämmerung auf unser dort geparktes Auto zu,und  in der Ferne nähert sich eine Nordic Walkerin, mit Stöcken begleitet von einem dicken Labrador. Als der Hund uns sieht, pest er laut und nicht gerade freudig bellend auf uns zu und umspringt uns dann bellend. Dabei springt er auch an uns hoch.
Nur gut,dass ich keine ausgeprägte Hundeangst wie früher mehr habe  ;), aber toll fand ichs nicht. Und noch weniger toll, dass die Frau keine Anstalten machte, etwas zu tun, geschweige denn sich zu entschuldigen. Ganz besonders dummdreist dann, dass sie nicht einmal  eine Leine dabei hatte und  der Spruch: 'Er macht ja nix. Das kennt er halt nicht, dass hier Menschen sind. " So nach dem Motto: Eure Schuld, wenn  Ihr hier abends spazierengeht.
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!
Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de