Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2017, 15:44:22
Erweiterte Suche  
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Neuigkeiten:

|7|1|Sicher ist, daß nichts sicher ist, selbst das nicht. (Joachim Ringelnatz)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung  (Gelesen 342 mal)

magnificco

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« am: 07. September 2017, 07:31:31 »

...kann man das erzwingen?
Kann man schaffen ein vor 2-3 Wochen veredeltes Auge noch im September zum Austrieb bewegen?
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #1 am: 10. September 2017, 20:12:01 »

Kann man im Prinzip machen, ich rate dir das aber ab. Der Trieb, der dann wächst. wird nicht mehr winterhart werden.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

magnificco

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #2 am: 10. September 2017, 22:41:13 »

Na dann bitte das Prinzip!
Die anstehenden Probleme nehm ich in kauf bzw. sind kein Problem.
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #3 am: 10. September 2017, 23:11:32 »

Bodentemperatur erhöhen, Tageslänge erhöhen, 1-2cm über der Veredelung den Ast abschneiden, und generell an der Pflanze herum schneiden. Was hast du denn Veredelt und wieso soll es austreiben?
vielleicht auch mit N düngen.
« Letzte Änderung: 10. September 2017, 23:14:41 von Яib-∃səl »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

magnificco

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2017, 20:07:45 »

Bodentemperatur und Tageslänge wird draußen sportlich, um es euphemistisch zu formulieren...
wobei: ich habe mal einen Feigenbaum mitsamt Heizmatte die im Topf unten war eingepflanzt ;-) nicht Absicht

Rumschnippeln und darüber abschneiden hat bei keiner Pflanzenart bisher was gebracht. Auch das Ritzen über der Veredlung wegen Auxingedöns bewegte das Edelauge zu nichts außer doof schauen.

Veredeln tu ich meist zwischen Anfang August bis Ende September. Den Austrieb hätte ich ganz gerne, da dann mehr als nur ein (Edel-)Auge da wäre um heil durch den Winter zu kommen. Denn der untere Teil eines jeden Austriebs hat ja meist schon wieder 3-6 schlafende Augen.
Gespeichert

magnificco

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2017, 20:08:09 »

Gibt es Hormontricks?
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1437
Re: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2017, 20:12:28 »

Veto.

Mfg
dmks, Gärtner.
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Vorzeitiges Austreiben von Veredlung
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2017, 00:27:48 »


Veredeln tu ich meist zwischen Anfang August bis Ende September. Den Austrieb hätte ich ganz gerne, da dann mehr als nur ein (Edel-)Auge da wäre um heil durch den Winter zu kommen. Denn der untere Teil eines jeden Austriebs hat ja meist schon wieder 3-6 schlafende Augen.

Die Überwinterung der Veredelung ist nicht das Problem. Wie gesagt, die Ausreifung des Reises ist das Problem. Ende Juli trieb eine Veredelung noch einmal kräftig durch. Der Ast ist bis jetzt nicht ausgereift. Jetzt, ende September beginnt der Laubfall. Der Ast braucht die Blätter um auszureifen. Wenn du also ein Auge zum austreiben bringst, ist er ab -10°C tot. Ein simpler früher Frost macht den Plan schon früher zu nichte. Bis dahin hat das Schild des Auges noch keine Zeit gehabt Augen zu bilden. Die gewöhnliche unausgetriebene Okulation macht mehr mit. Normal werden die Wassertriebe anfang/mitte Juni (o. mai? weiß ich jetzt nicht genau) abgerissen, da diese Reiser an der Basis noch keine schlafenden Augen gebildet haben.

Dein Plan hat also viele Schwirigkeiten. Im Haus wäre es realisierbar und vil. auch sinvoll.

Gespeichert
MFG

Rib-3sel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de