Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Boostertermin erst im nächsten Jahr? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Dezember 2021, 23:34:28
Erweiterte Suche  
News: Boostertermin erst im nächsten Jahr? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|16|8|Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Was gehört (nicht) auf den Kompost?  (Gelesen 13853 mal)

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1336
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #45 am: 21. Juli 2021, 23:15:55 »

Bedenklich ist allerdings das: "Drei Viertel aller untersuchten Produkte enthielten schädliche Chemikalien," -> :-\
.
Das würde ich nicht zu hochhängen.
Dies hier dürfte die Originalarbeit sein, auf die sich diese Aussage bezieht:
Are bioplastics and plant-based materials safer than conventional plastics? In vitro toxicity and chemical composition
.
Dort wurden Extrakte verschiedener Kunststoffe in Schnelltests in vitro, d. h. an Bakterien und bestimmten Zellinien darauf hin geprüft, ob sie in diesen Schnelltests zytotoxisch sind (also die Zellen irgendwie zum Absterben bringen) oder in der Lage sind, oxidativen Stress zu erzeugen oder in speziellen Reporterzellen an Hormonrezeptoren zu binden.
Das sind Tests, die man einsetzen kann, um einen schnellen Überblick über prinzipiell mögliche Effekte zu bekommen.
Über eine schädliche Wirkung auf den Menschen (oder in der Umwelt) sagen diese Testergebnisse aber nichts aus. Dementsprechend sagen sie auch nichts über "Umweltfreundlichkeit" oder "-schädlichkeit".
.
Interessant wäre, solche Tests mal mit Bratkartoffeln, Fleischstücken oder Gemüse- und Obstproben durchzuführen. Da würde so manche Überraschung auftauchen!
« Letzte Änderung: 22. Juli 2021, 07:31:10 von Bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3866
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #46 am: 26. Juli 2021, 09:18:58 »

Bedenklich ist allerdings das: "Drei Viertel aller untersuchten Produkte enthielten schädliche Chemikalien," -> :-\
.
Das würde ich nicht zu hochhängen.
Dies hier dürfte die Originalarbeit sein, auf die sich diese Aussage bezieht:
Are bioplastics and plant-based materials safer than conventional plastics? In vitro toxicity and chemical composition
.
Dort wurden Extrakte verschiedener Kunststoffe in Schnelltests in vitro, d. h. an Bakterien und bestimmten Zellinien darauf hin geprüft, ob sie in diesen Schnelltests zytotoxisch sind (also die Zellen irgendwie zum Absterben bringen) oder in der Lage sind, oxidativen Stress zu erzeugen oder in speziellen Reporterzellen an Hormonrezeptoren zu binden.
Das sind Tests, die man einsetzen kann, um einen schnellen Überblick über prinzipiell mögliche Effekte zu bekommen.
Über eine schädliche Wirkung auf den Menschen (oder in der Umwelt) sagen diese Testergebnisse aber nichts aus. Dementsprechend sagen sie auch nichts über "Umweltfreundlichkeit" oder "-schädlichkeit".
.
Interessant wäre, solche Tests mal mit Bratkartoffeln, Fleischstücken oder Gemüse- und Obstproben durchzuführen. Da würde so manche Überraschung auftauchen!

Quendula: Ein schönes Experiment

Bristlecone: Ich bin immer sehr froh über Deine Aufklärungen! Danke!
Gespeichert
2020: 362 Liter Niederschlag. Das meiste dann, wenn man es nicht brauchte!

Waldschrat

  • Gast
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #47 am: 04. August 2021, 18:04:34 »

Wie sieht es eigentlich mit diesen Papierschaumwürstchen aus, die als Polstermaterial in einigen Paketen verwandt werden. Lt. beiliegendem Zettel bestehen sie aus Altpapier und Stärke, bauen sich unter Einfluss von Wasser schnell ab und werden zu Humus. So steht es jedenfalls geschrieben. Wenn das stimmt, könnte das Zeug tatsächlich in die Komposttonne oder evtl. gar direkt auf Beetflächen und Häckselmaterial drüber?
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5850
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #48 am: 04. August 2021, 21:06:09 »

Salü Waldschrat

So würde ich vorgehen.

Test 1
Eine kleine Menge mal rein in den Kompost und schauen wie es sich umwandelt.
Ein okay, alles rein.

Test 2
Eine kleine Menge auf das Beet, Häcksel drauf.
Wenn zufriedenstellend, so verwenden.


Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Den behalte ich noch eine Weile -> / "Ey, mach hier nich' so'n Kritikpunk!" :-)

Waldschrat

  • Gast
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #49 am: 04. August 2021, 21:32:21 »

Also nach dem Motto 'Versuch macht kluch' - Danke, mach ich so
(hatte halt gehofft, es hätte schon wer versucht)
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7930
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #50 am: 04. August 2021, 21:36:08 »

Ich habe die schon öfter kompostiert, da bleibt nix übrig. Vorausgesetzt, es sind wirklich die Stärkeflocken. Einmal lag einer Lieferung ein Zettel bei, das wäre kompostierbar, es waren dann aber Styroporflocken....  :-X

Einmal kurz anfeuchten, wenn's klebrig wird, ab auf den Kompost. ;) Direkt ins Beet wäre es mir zu auffällig.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Waldschrat

  • Gast
Re: Was gehört (nicht) auf den Kompost?
« Antwort #51 am: 04. August 2021, 21:41:23 »

super, danke
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de