Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2020, 08:17:44
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|4|5|Maske + Abstand! :)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Kennt wer die Sorte...?  (Gelesen 2725 mal)

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #30 am: 20. November 2019, 13:26:53 »

Heute habeich endlich mal Zeit, ein paar ältere Bilder von der Kamera zu ziehen.
Die Bilder stammen alle von Anfang Oktober.

Vielleicht kann jemand was damit anfangen, bzw. mich in eine Richtung stoßen.

Die erste Sorte ist jetzt durch, Ende Oktober waren alle Äpfel komplett mehlig und trocken.
Im Kuchen noch ok, aber nicht mehr für den Rohgenuss.
Davor (Ende September) waren sie lecker, süß-säuerlich.

Auffällig ist der große Rostklecks auf der Stielseite, den haben alle.
Gespeichert

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #31 am: 20. November 2019, 13:28:44 »

Auch die Kelchseiten sind recht einheitlich. Falten in der Kelchgrube, halboffene Kelche mit grünen Blättern.
Gespeichert

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #32 am: 20. November 2019, 13:30:36 »

Diese Sorte hält länger, ist jetzt noch fest.
grünlich-weißes Fleisch, eher süßlich mit leichtem Aroma (Beeren?).
Früchte sind leicht bereift und wirken durch die Grundfarbe "kälter" als die zuerst gepostete.
Gespeichert

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #33 am: 20. November 2019, 13:31:27 »

Kelchansicht
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22977
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #34 am: 20. November 2019, 13:32:46 »

Roter Bellefleur ?
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #35 am: 20. November 2019, 13:34:02 »

Hier bin ich mir nicht sicher, ob das Cox oder seine Abkömmlinge sind; das Aroma ist jedenfalls eindeutig.
Für Cox spricht auch, dass es den in der örtichen Baumschule gibt, seine NAchkommen aber nicht...
Gespeichert

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #36 am: 20. November 2019, 13:36:01 »

Kelchansicht
Gespeichert

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #37 am: 20. November 2019, 13:36:33 »

Roter Bellefleur ?

Sind die so kantig? Auf Bildern wirken die etwas gleichmäßiger, runder.
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1249
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #38 am: 20. November 2019, 13:44:20 »

Diese Sorte hält länger, ist jetzt noch fest.
grünlich-weißes Fleisch, eher süßlich mit leichtem Aroma (Beeren?).
Früchte sind leicht bereift und wirken durch die Grundfarbe "kälter" als die zuerst gepostete.

Sieht exakt genauso aus wie mein Winterrambur!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22977
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #39 am: 20. November 2019, 13:49:05 »

Ich hab den Baum auf einem Acker, ziemlich alt. Dachte erst, es ist ein Rheinischer Winterrambour. Die Früchte sind aber irgendwie mehr rot als die Rambour und der Baum treibt auch später aus als die anderen.
Die Früchte werden bei mir im Lager dann sehr fettig und duften stark. Die schmutzig-grünen Stellen werden dann gelb.
Ich bin mir aber auch nicht 100%ig sicher.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8956
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #40 am: 20. November 2019, 14:06:07 »

Anmerkung zum Rheinischen Winterrambur,
Frucht, Form sehr unregelmäßig,
Stilgrube strahlig berostet, Stil kurz und dick,
Kernhaus klein, mit wenigen Kernen, häufig taub,
Baum, starker Wuchs mit breiter, schirmartiger Krone,
anfällig für Mehltau, aber nicht für Schorf
Zum Vergleich
http://www.kob-bavendorf.de/arbeitsbereiche/streuobst/kernobst/rheinischer-winterrambur
« Letzte Änderung: 20. November 2019, 17:33:03 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Waldgärtner

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #41 am: 20. November 2019, 14:28:36 »

Den Winterambour hatte ich auch schon überlegt, aber den habe ich nicht so wohlschmeckend in Erinnerung.
Allerdings ist es schon eine Weile her, dass ich ihn probiert habe und dieses Jahr gab es natürlich auch wieder ordentlich Sonne.
Gespeichert

Malus sieversii

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Blick zum schwäbischen Meer
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #42 am: 20. November 2019, 17:07:32 »



Vielleicht kann jemand was damit anfangen, bzw. mich in eine Richtung stoßen.

Die erste Sorte ist jetzt durch, Ende Oktober waren alle Äpfel komplett mehlig und trocken.


Auffällig ist der große Rostklecks auf der Stielseite, den haben alle.

Das ist Kaiser Wilhelm oder wie man neurdings eindeutig festgestellt hat hat, Peter Broich.
Ein schöner Apfel der jedoch einen sehr großen Nachteil hat, er wird schnell mehlig.

Der zweite ist, wie einige schon bemerkt haben, ein Rheinischer Winterrambur.
Gespeichert
Jäger des verlorenen (Apfel)Schatzes

obst

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Kennt wer die Sorte...?
« Antwort #43 am: 20. November 2019, 17:11:42 »

Die erste Sorte ist m.E. ein Ingrid Marie (evtl. weil er so rot ist auch der nah verwandte Karin Schneider), der dritte Apfel könnte ein Holsteiner Cox sein.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de