Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. September 2020, 22:43:19
Erweiterte Suche  
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Neuigkeiten:

|13|3| Mal ein paar Wochen soziale Kontakte vermeiden und und Kinder nicht mehr zu Oma und Opa bringen  :-*

Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa  (Gelesen 9524 mal)

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa
« Antwort #75 am: 22. November 2019, 20:08:51 »

Der "Court Pendu Gris" ist weniger berostet, als ich eigentlich gedacht hatte. Der Apfel hat ein gutes Aroma, das geht etwa in die Richtung "Boskoop", aber die Säure kommt weniger "krachledern" beißend daher. Der Geschmack  ist irgendwie "kultivierter", "französischer" halt... .
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa
« Antwort #76 am: 22. November 2019, 20:11:40 »

Die andere Sorte, von dere ich damals falsch beschriftete Bilder gepostet hatte, ist der "Fenouillet Gris".

Hier zwei Früchte vom "Originalbaum" auf MM106:
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa
« Antwort #77 am: 22. November 2019, 20:15:16 »

Fenouillet Gris von der Seite:
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa
« Antwort #78 am: 22. November 2019, 20:16:05 »

Fenouillet Gris von unten:
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa
« Antwort #79 am: 22. November 2019, 20:27:47 »

Fenouillet Gris - Schnittbild:

Der "graue Fenchelapfel" schmeckt gar nicht so fenchelig, wie ich gedacht hatte. Die hier gezeigten Früchte vom Originalbaum hatte ich erst sehr spät (ich glaube gegen Ende Oktober) gepflückt, auch weil der Baum mittlerweile etwas schattig steht. Ich habe noch eine Abveredelung auf M9, die steht vollsonnig, deren Früchte ich früher pflücken musste. Die Früchte auf M9 sind eine Enttäuschung, werden schnell mehlig, sind jetzt bereits deutlich am Abbauen. Dagegen sind die Äpfel des Originalbaums noch relativ gut.

Dank an cydorian für die Aufklärung der Sortenzugehörigkeit!

Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelsorten aus Süd- und Westeuropa
« Antwort #80 am: 22. November 2019, 20:28:09 »

So "fenchelig" wie der "Patte de Loup" ist der "Fenouillet Gris" aber nicht. Die Früchte des "Patte de Loup" sind sowohl von Unterlage M9 wie auch vom Originalbaum auf MM106 denen des "Fenouillet Gris" sowohl an Knackigkeit wie auch an Süße und Würze überlegen, vielleicht der süßeste und fenchelaromtischte der Lederäpfel, die ich kenne.
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de