Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2022, 01:54:47
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|3|3| Aber, wer die normalen Schneeglöckchen nicht ehrt, ist keine der Sorten wert. 8) ;) (neo)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach unten

Autor Thema: Nudelmaschine  (Gelesen 8728 mal)

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4006
Re: Nudelmaschine
« Antwort #45 am: 27. November 2017, 15:37:02 »

Man hört allenhalben von Selbstherstellern von Nudeln, dass selbstgemachte Nudeln besser schmecken als gekaufte, auch besser als die frischen Nudeln aus dem Kühlregal. Nun habe ich mir diverse Rezepte für Nudeln angesehen. Die Zutaten sind sehr überschaubar, also Hartweizengries- oder -mehl, Wasser und manchmal Ei oder Öl, aber keine Gewürze. Die Nudelindustrie macht die Nudeln aus den gleichen Zutaten. Wieso sollen bei gleichen Zutaten eigene Nudeln deutlich besser schmecken als gekaufte aus dem Kühlregal?

Oder schummelt die Nudelindustrie und verwendet zumindest teilweise minderwertige Zutaten, weil diese billiger sind? Schließlich sind Produkte aus Hartweizen zirka doppelt so teuer wie normales Weizenmehl, z.T. sogar noch teurer.

Bevor wir uns eine Nudelmaschine kaufen, werden wir erst einmal eigene Nudeln in Handfertigung herstellen und abschmecken. Heute habe ich dazu Hartweizengries gekauft.
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6726
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re: Nudelmaschine
« Antwort #46 am: 28. November 2017, 11:26:52 »

Alleine nur für Nudeln würde ich mir keine Nudelmaschine kaufen. Als ich noch Hühner hatte und es gab eine Eierschwemme habe ich selbst Eiernudeln gemacht, die schmeckten schon besser als die gekauften. Aber bei den italienischen Nudeln schmecke ich keinen großen Unterschied.

Ich habe mir sie zugelegt um, als Schwäbin, auch im hohen Norden Maultaschen selbst zu machen. Auch Ravioli mache ich sehr oft, da kann man seine Phantasie bei der Füllung so schön spielen lassen. Außerdem sind sie dann deutlich günstiger als frisch gekauft.

Ich gehe jetzt Teig ansetzen für diese Cruffins, bin schon gespannt.
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2483
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Nudelmaschine reinigen
« Antwort #47 am: 21. November 2021, 12:15:53 »

ich nutze mal diesen alten Nudelfaden für meine Frage.

Habe eine kleine Nudelmaschine geerbt die leider offen in der Küche stand und daher mit einem schönen alten Fettfilm versehen ist. Nun habe ich gelesen dass man da nicht mit Wasser rangehen soll. Hm. Dann würden auch so Hausmittelchen wie Backpulver in Wasser nicht in FRage kommen? Hat jemand einen Tipp für mich wie ich das Fett am besten wegkriege?
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5802
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Nudelmaschine
« Antwort #48 am: 21. November 2021, 12:16:51 »

Salz dick einstreuen und duchdrehen?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2483
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Nudelmaschine
« Antwort #49 am: 21. November 2021, 12:23:17 »

sie dreht ohne probleme, es ist nur der eklige Fettfilm auf den Oberflächen  ???
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5802
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Nudelmaschine
« Antwort #50 am: 21. November 2021, 12:31:33 »

Mein Gedanke war, daß das Salz beim Durchdrehen den Fettfilm mitnimmt.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3297
  • Klimazone 6 bis innerstädtische 7
Re: Nudelmaschine
« Antwort #51 am: 21. November 2021, 13:08:42 »

Ich habe mal gelernt, Fett löst Fett. Vielleicht kannst Du sie mit einem ölgetränkten Lappen abreiben? Kein Speiseöl nehmen, das pappt dann wieder, lieber Ballistol oder so.
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
  • Klimazone 7b
    • katerking persönlich
Re: Nudelmaschine
« Antwort #52 am: 21. November 2021, 13:18:01 »

interessant . . . mir war das mit dem reinigungsproblem der Nudelmaschinen gar nicht klar . . . naja, ich habe ja auch keine. :D
meine suche im net hat auch nichts anderes ergeben als das man sie am besten gar nicht extra reinigt.
meine überlegung wie man dann einen dicken fetten klebrigen Fettfilm abbekommen könnte, haben mich auf meine altbewährte methode des Backofens gebracht.
50° gut und gerne 45 minuten und zwischendurch immer wieder versuchen mit papier das fett abzuwischen.
was ich mir auch noch gut vorstellen kann: mit Pflanzen-Öl putzen. ist eine geduldsfrage. aber öl löst grundsätzlich fett und klebefilme aller art.

wenn das nichts bringt, würde ich die maschine tatsächlich außen mit einem fettlösendem reiniger gründlich putzen und auch spülen und dann im backofen bei 50° mind. 1 stunde trocknen.
anschließend einmal weg-werf nudelteig durchdrehen.
Gespeichert
gebürtige (West-)Berlinerin i.d. 4 Generation, im Exil im echten norden

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5986
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: Nudelmaschine
« Antwort #53 am: 21. November 2021, 13:24:08 »

Ich würde das Teil zuerst im spülen.  Nicht in der Spülmaschine, sondern im Spülbecken mit heißem Wasser und Spülmittel waschen, nochmals heiß spülen und dann ab in den Backofen.
Es geht ja wahrscheinlich darum, dass an dem Teil nichts rostet, also sollte es schnell getrocknet werden.
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1810
  • Zone 7a
Re: Nudelmaschine
« Antwort #54 am: 21. November 2021, 13:25:43 »

Die kann man mit Wasser reinigen, aber nicht so naß. Ich meine, es geht mit einem leicht feuchten Schwammtuch oder angefeuchtetem Papiertuch. Ich vermute, die Teile rosten, wenn Wasser stehen bleibt.(Meine sieht nach einfachem Stahl aus.) Darum überschüssiges Wasser sofort mit Küchentuch entfernen und warm trocknen lassen.

Zur Reinigung bei hartnäckigem Fettschmutz kann man probieren.: Spüli mit etwas Wasser, heißes Wasser mit viel Flüssigwaschmittel (enthält Enzyme), Fettlöserspray auf Küchentuch und abreiben. Für ganz fiese Sachen Nagellackentferner möglichst ohne Parfüm (sonst hat man eine Parfümstinkbombe in der Küche). Reiniger mit Orangenöl (damit kriegt man auch die unsäglichen Schichten Kleber am Fensterrahmen vom Fliegengitter runter).
Die Wirkung hängt natürlich vom verwendeten Reiniger ab. Extra kaufen tue ich nichts, sondern probiere mich durch das Putzmittelarsenal.
Der Tipp von Häwimädel mit Ballistol könnte auch gut klappen!
Viel Erfolg!
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Api

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Neckartal, 300 m ü. NN, 7a
Re: Nudelmaschine
« Antwort #55 am: 21. November 2021, 15:05:51 »

Natron löst Fett gut. Natron in Wasser lösen und dann einen Schwamm oder Lappen damit feucht machen. So die Maschine abreiben. Sollte gut funktionieren. Es gibt auch Fertigprodukte, zum Beispiel als Gel.
Gespeichert

*Xela*

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
Re: Nudelmaschine
« Antwort #56 am: 21. November 2021, 15:35:50 »

schön das du diesen Post hochgeholt hast ... ich wollte jetzt auch mal anfangen Nudeln selbst zu machen. Nachdem ich letztens bei Pro 7 gesehen habe, dass fast alle Nudelhersteller ihnen Hartweizen aus Kanada beziehen und die da noch fleissig Glyphosat drauf spritzen. Habe dann erst mal gegoogelt wo Dececco ihren Weizen herbekommt (nicht aus Kanada aber dafür aus Californien und Arizona) und mir viele Päckchen Spaghetti bei Lavialla bestellt  ::) aber Nudeln werden in Zukunft selbst gemacht.
Gespeichert
l.G. Xela

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20911
Re: Nudelmaschine
« Antwort #57 am: 21. November 2021, 15:42:58 »

Bei La Vialla gibts ja auch das passende Mehl ;)
Gespeichert

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2483
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Nudelmaschine
« Antwort #58 am: 21. November 2021, 17:57:07 »

Danke an Alle für die Tipps. Dann werde ich mich zunächst mal durch das ölige Thema durchfeudeln.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

*Xela*

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
Re: Nudelmaschine
« Antwort #59 am: 21. November 2021, 18:02:08 »

Bei La Vialla gibts ja auch das passende Mehl ;)

ja habe ich leider erst nach der Bestellung gesehen aber beim nächsten mal ist das Mehl mit dabei  ;D
Gespeichert
l.G. Xela
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de