Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2018, 11:40:55
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|31|8|Jede eliminierte Schnecke bedeuten mindestens hundert Neuschneck weniger. (Erhamas GG)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Wer war das?  (Gelesen 1330 mal)

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Wer war das?
« am: 16. November 2017, 17:24:20 »

Diese Losung und mehrere Büschel von dem Fell habe ich gestern beim Spaziergang am Waldrand entdeckt.
Kot hatte für mich sichtbare Knochenteile drin...
LG von July
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14724
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wer war das?
« Antwort #1 am: 16. November 2017, 17:48:20 »

Wenn das Kot von einem Fleischfresser sein soll fehlen mir die spitzen Enden. Ein Gewölle vielleicht?

Was Eulenartiges?
« Letzte Änderung: 16. November 2017, 17:50:30 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Re: Wer war das?
« Antwort #2 am: 16. November 2017, 17:51:11 »

Tja, nach Gewölle sah es mir überhaupt nicht aus. Dort in der Gegend leben Dachse und Wildschweine und Marderhunde....
und das Fell....nicht Schaf und nciht Reh und Hirsch....
Ich muss da wohl morgen noch einmal hin ;)
LG von July
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14724
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wer war das?
« Antwort #3 am: 16. November 2017, 17:55:38 »

Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Re: Wer war das?
« Antwort #4 am: 16. November 2017, 18:05:57 »

Danke Axel:)!
Ich werde es noch einmal genau betrachten auf meinem morgigen Hundespaziergang.
LG von July
Gespeichert

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Re: Wer war das?
« Antwort #5 am: 17. November 2017, 14:54:30 »

Und dieser Haufen lag ein kleines Stück weiter, scheint eindeutig Kot zu sein. Mit Mais und Knochenteilen und einer kleinen Schnecke drauf:)
Wer war das?
Gespeichert

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Re: Wer war das?
« Antwort #6 am: 17. November 2017, 14:54:57 »

....und noch ein Bild
LG von July
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14724
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wer war das?
« Antwort #7 am: 17. November 2017, 15:17:42 »

Knochen kann ich keine sehen. Das ist vielleicht in Wirklichkeit anders. Gewölle bei den vielen Samen sicher nicht.
Wenn die Teile groß sind könnte ich mir Wildschweine vorstellen, die verdauen ähnlich wie wir und da sind dann oft Spelzen, nicht gut gekaute Kerne, Samen etc. mit drinnen. Die Form kenn ich aus diversen Toilettenschüsseln, könnte also sein.

Echte Fleischfresser haben bei ihrem Kot nahezu immer Schwänzchen an den Würsten. Die können beim Marder wenn er z.B. sehr viel Obst gegessen hat, also viele Kerne, Steine etc. drinnen sind auch mal nicht zu finden sein. Auch starker Knochengenuß kann zu bröckeligen Kotwürsten führen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4447
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Wer war das?
« Antwort #8 am: 17. November 2017, 17:07:04 »

Wenn man nach Wildschweinlosung sucht, sieht das irgendwie anders aus :-\
Aber was das sein könnte, weiß ich auch nicht  :-[
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Re: Wer war das?
« Antwort #9 am: 17. November 2017, 17:14:42 »

Ja ich habe ja auch gegoogelt nach Wildschweinkot und das sieht für mich auch anders aus...die großen Stücke sind Maiskörner und die kleinen weißen Sachen sind Knochenschnitzel und eine Kralle bzw. ein Zehnagel:) war auch dabei.
Ja ich habe davor gehockt mit Brille:) Und es lag fast auf dem Gehweg. Spuren waren da im Sand nicht zu entdecken.
Die Würste hatten einen ziemlichen Durchmesser, vergleichbar mit vom Schäferhund z.B.
LG von July
Gespeichert

Ahornblatt

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
Re: Wer war das?
« Antwort #10 am: 17. November 2017, 17:35:02 »

War Meister Grimbart? sieht am ehesten danach aus - oder?
Gespeichert
hab spezielles Kleimklima (dauerfeucht und kühl unten am Hang, trocken und sonnig oben am Hang. Winters richtig kalt) - und ich bin nicht jeden Tag draußen....

July

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5733
Re: Wer war das?
« Antwort #11 am: 17. November 2017, 18:01:25 »

Aber Meister Grimbart hat doch eine Latrine ;) bzw. viele Latrinen. Ich kenne eine Gegend hier da ist aller voller Dachslatrinen:)
Ansonsten könnte es stimmen, Dachse fressen ja auch alles und die kleinen Knöchlein könnten von Mäusen kommen und der Zehnagel war recht groß.....von einer Ratte......grusel :P :P
LG von July
Gespeichert

Schneckenfreundin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2100
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: Wer war das?
« Antwort #12 am: 23. Dezember 2017, 18:25:55 »

Ich häng mich mal hier ran - hatte vorhin im Cafe schon mal gefragt, aber vielleicht hat jemand noch eine andere Idee.

Bei einem Spaziergang direkt an der Oder haben wir den unten gezeigten Baum gesehen. Die Äste zeigten frische Fraßspuren. Es muss ein Tier gewesen sein, das klettern kann, der obere angeknabberte Ast ist ca 4 m über der Erde.
Biber gibt es dort.
Ansonsten viel Wiese, steile Sandhänge, reichlich Schlehengestrüpp, viel landwirtschaftliche Fläche, wenig Wald, der Fluss mit Nebenarmen und ca 400 m entfernt die ersten Häuser der Ortschaft.
Gespeichert
Es ist mir egal, wann es regnet. Hauptsache ist, dass es regnet. Außer am letzten Sonnabend des Oktobers!

Gemüsegierhals

schober

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
  • Insekten-Pflanzer, 6b
Re: Wer war das?
« Antwort #13 am: 23. Dezember 2017, 18:32:54 »

Erinnert mich an Biber, aber dass er die oberen Äste auch noch erwischt, scheint mir ungewöhnlich.
Die Holzschnitzel darunter sehen mir doch nach diesem Nagetier aus.
Detailfoto von den befressenen Stellen wären hilfreich.
Gespeichert

Schneckenfreundin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2100
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: Wer war das?
« Antwort #14 am: 23. Dezember 2017, 18:43:23 »

Ich bin an diese Stellen nicht rangekommen - auf dem Bild ist es schlecht zu sehen, aber das war an einer steilen Böschung, der Baum stand etwa 1 m tiefer als der Weg verlief.

Und an den oberen der benagten Äste wäre sicher kein Biber ran gekommen. Staudo meinte im Cafe, die Späne würen eher nicht nach Biber aussehen...
Gespeichert
Es ist mir egal, wann es regnet. Hauptsache ist, dass es regnet. Außer am letzten Sonnabend des Oktobers!

Gemüsegierhals
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de